Das tägliche Wort Gottes – Gericht in den letzten Tagen | Auszug 84

Heute richtet euch Gott und züchtigt euch und verurteilt euch, aber du musst wissen, dass der Zweck deiner Verurteilung darin liegt, dich selbst zu kennen. Er verurteilt, verflucht, richtet und züchtigt, damit du dich selbst kennen kannst, damit deine Disposition sich ändern kann und außerdem, damit du deinen Wert kennen kannst und siehst, dass alle Handlungen Gottes gerecht sind und mit Seiner Disposition und den Anforderungen Seines Werkes übereinstimmen, dass Er nach Seinem Plan zur Errettung des Menschen handelt und dass Er der gerechte Gott ist, der den Menschen liebt, rettet, richtet und züchtigt. Wenn du nur weißt, dass du einen niedrigen Status hast, dass du verdorben und ungehorsam bist, aber nicht weißt, dass Gott Seine Errettung durch das Gericht und die Züchtigung, die Er heute in dir vollbringt, deutlich machen möchte, dann hast du keine Möglichkeit, Erfahrung hinzuzugewinnen, geschweige denn bist du fähig, weiter voranzukommen. Gott ist nicht gekommen, um zu töten oder zu vernichten, sondern um zu richten, zu verfluchen, zu züchtigen und zu erretten. Vor dem Abschluss Seines 6 000 Jahre währenden Führungsplanes – bevor Er das Ergebnis jeder Kategorie von Menschen offenbart – wird Gottes Werk auf Erden um der Errettung willen sein; sein Zweck ist ausschließlich jene zu vollenden, die Ihn lieben – und das gründlich –, und sie zur Unterwürfigkeit unter Seine Herrschaft zu bringen. Ungeachtet dessen, wie Gott die Menschen rettet, alles erfolgt, indem herbeigeführt wird, dass sie sich von ihrer alten satanischen Natur lösen; das heißt, Er errettet sie, indem Er sie das Leben anstreben lässt. Wenn sie es nicht tun, werden sie keine Möglichkeit haben, Gottes Errettung anzunehmen. Die Errettung ist das Werk von Gott Selbst, und das Streben nach dem Leben ist etwas, das der Mensch auf sich nehmen muss, um die Errettung anzunehmen. In den Augen der Menschen ist die Errettung die Liebe Gottes, und die Liebe Gottes kann nicht Züchtigung, Urteil und Verfluchung sein; Errettung muss Liebe, Barmherzigkeit und außerdem Worte des Trostes beinhalten sowie grenzenlose von Gott gegebene Segnungen. Die Menschen glauben, dass Gott, wenn Er die Menschen rettet, dies tut, indem Er sie mit Seinen Segnungen und Seiner Gnade bewegt, damit sie Gott ihr Herz geben können. Das heißt, wenn Er die Menschen berührt, rettet Er sie. Diese Art der Errettung erfolgt durch den Abschluss eines Handels. Nur wenn Gott ihnen ein Hundertfaches zuteilwerden lässt, werden die Menschen sich schließlich vor dem Namen Gottes unterwerfen und bestrebt sein, ihre Sache gut für Ihn zu machen und Ihm Herrlichkeit zu bringen. Das ist nicht, was Gott für die Menschheit vorsieht. Gott ist gekommen, um auf der Erde zu wirken, um die verdorbene Menschheit zu retten; darin liegt keine Falschheit. Wenn dem so wäre, würde Er sicherlich nicht kommen, um Sein Werk persönlich zu vollbringen. Früher brachten Seine Mittel der Errettung mit sich, dass Er Liebe und Barmherzigkeit im höchsten Maße zeigte, sodass Er Satan Sein Alles im Austausch für die gesamte Menschheit gab. Die Gegenwart ist nicht annähernd so wie die Vergangenheit: Die Errettung, die man euch heute zuteilwerden lässt, erfolgt in der Zeit der letzten Tage, während der Zuordnung nach Art eines jeden; die Mittel eurer Errettung sind weder Liebe noch Barmherzigkeit, sondern Züchtigung und Urteil, damit die Menschen vollständiger gerettet werden können. Daher ist alles, was ihr bekommt, Züchtigung, Urteil und gnadenlose Schläge, aber wisset Folgendes: In diesen herzlosen Schlägen liegt nicht die geringste Bestrafung. Wie hart Meine Worte auch sein mögen, was euch heimsucht, sind nur einige wenige Worte, die euch völlig herzlos erscheinen mögen, und wie zornig Ich auch sein mag, besteht das, was auf euch herabregnet, dennoch aus lehrenden Worten, und Ich beabsichtige nicht, euch zu schaden oder zu töten. Sind dies nicht alles Tatsachen? Wisset, dass heutzutage, sei es gerechtes Urteil oder herzlose Läuterung und Züchtigung, alles der Errettung dient. Ungeachtet dessen, ob heute jeder nach Art eingeteilt wird oder die Kategorien der Menschen offenbart werden, der Zweck von allen Worten Gottes und all Seinem Wirken ist, jene zu retten, die Gott wirklich lieben. Das gerechte Urteil wird herbeigebracht, um die Menschen zu reinigen, und die herzlose Läuterung erfolgt, um sie rein zu machen; die harten Worte oder die Züchtigung dienen beide der Reinigung und sind um der Errettung willen. Somit ist die heutige Methode der Errettung anders als die der Vergangenheit. Heute wird euch Errettung durch gerechtes Urteil gebracht und das ist ein gutes Werkzeug, um euch der Art nach zuzuordnen. Außerdem dient unbarmherzige Züchtigung euch zu eurer allergrößten Errettung – und was habt ihr angesichts solcher Züchtigung und solchen Urteils zu sagen? Habt ihr die Errettung nicht stets genossen, von Anfang bis Ende? Ihr habt den menschgewordenen Gott gesehen und Seine Allmacht und Weisheit erkannt; außerdem habt ihr wiederholte Schläge und Disziplin erfahren. Aber habt ihr nicht auch höchste Gnade empfangen? Sind eure Segnungen nicht größer als die jedes anderen? Eure Gnaden sind sogar reichlicher als die Herrlichkeit und Reichtümer, an denen sich Salomon erfreute! Denkt darüber nach: Wenn Ich mit Meinem Kommen beabsichtigte, euch zu verdammen und zu bestrafen, anstatt euch zu retten, hättet ihr dann so lange am Leben bleiben können? Hättet ihr sündige Wesen aus Fleisch und Blut bis zum heutigen Tage überlebt? Wäre Mein Ziel nur, euch zu bestrafen, warum wäre Ich dann Fleisch geworden und hätte Mich dann auf ein solch großes Unterfangen eingelassen? Könnte die Bestrafung von euch Normalsterblichen nicht einfach durch das Aussprechen eines einzigen Wortes geschehen? Müsste Ich euch immer noch vernichten, nachdem Ich euch gewollt verurteilt habe? Glaubt ihr immer noch nicht an diese Worte von Mir? Könnte Ich die Menschen rein durch Liebe und Mitgefühl retten? Oder könnte Ich nur die Kreuzigung zur Errettung der Menschen nutzen? Dient Meine gerechte Disposition nicht eher dazu, die Menschen völlig gehorsam zu machen? Ist sie nicht eher fähig, die Menschen vollständig zu retten?

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Kontaktiere uns über WhatsApp