Das tägliche Wort Gottes | „Wie man die Natur des Menschen kennt“ | Auszug 560

Welches sind die Dinge der Natur des Menschen? Du kennst nur die Korruption, den Ungehorsam, die Unzulänglichkeiten, Defekte, Vorstellungen und Absichten des Menschen, aber du kannst die inneren Anteile der Natur des Menschen nicht entdecken – du kennst nur die äußere Schicht, aber kannst ihren Ursprung nicht entdecken. Einige denken sogar, dass diese oberflächlichen Dinge die Natur des Menschen seien und sagen: „Schau, ich verstehe die Natur des Menschen; Ich erkenne meine Arroganz an. Ist das nicht die Natur des Menschen?“ Es genügt nicht, es nur lehrmäßig zuzugeben. Arroganz ist ein Ding der Natur des Menschen, und so viel ist wahr. Was bedeutet es, seine eigene Natur zu kennen? Wie kann sie verstanden werden? Aus welchen Blickpunkten wird sie verstanden? Wie spezifisch sollte ferner die Natur aus den Dingen betrachtet werden, die man offenbart hat? Vor allem kannst du die Natur einer Person durch ihre Interessen erkennen. Manche Menschen zum Beispiel mögen es besonders gern, zu tanzen, manche mögen besonders gern Sänger oder Filmstars und manche verehren bestimmte berühmte Persönlichkeiten besonders. Anhand dieser Interessen können wir erkennen, was die Natur dieser Menschen ist. Zum Beispiel: Manche vergöttern möglicherweise wirklich einen bestimmten Sänger, sogar so sehr, dass sie von jeder Bewegung des Sängers besessen sind, jedem Lächeln und jedem Wort. Sie fixieren sich auf den Sänger, und fotografieren sogar alles, was der Sänger trägt, und ahmen es nach. Was zeigt diese Stufe der Vergötterung über die Natur dieses Menschen auf? Sie zeigt auf, dass ein solcher Mensch nur diese Dinge in seinem Herzen hat, und nicht Gott. All die Dinge, die diese Person denkt, liebt und begehrt, sind von Satan; sie nehmen das Herz dieser Person ein, das für jene Dinge beansprucht wird. Was ist hier das Problem? Wenn etwas bis zum Äußersten geliebt wird, dann kann diese Sache zu jemandes Leben werden und sein Herz einnehmen, was völlig beweist, dass die Person ein Götzenanbeter ist, die nicht Gott will, sondern stattdessen den Teufel liebt. Wir können also daraus schließen, dass die Natur einer solchen Person eine ist, die den Teufel liebt und anbetet, die Wahrheit nicht liebt und Gott nicht will. Ist das nicht die richtige Art und Weise, jemandes Natur zu betrachten? Sie ist vollkommen richtig. Auf diese Weise wird die Natur des Menschen analysiert. Manche Menschen vergöttern beispielsweise Paulus besonders. Sie gehen gerne hinaus, halten Reden und verrichten Arbeit, sie besuchen gerne Versammlungen und predigen und sie mögen es, wenn ihnen die Leute zuhören, sie verehren und sich um sie drehen. Sie haben in den Köpfen anderer gerne Status und sie schätzen es, wenn andere das Bild wertschätzen, das sie darstellen. Lasst uns ihre Natur aus diesen Verhaltensweisen analysieren: Welcher Art ist ihre Natur? Wenn sie sich wirklich so verhalten, dann ist es genug, um zu zeigen, dass sie arrogant und eingebildet sind. Sie beten Gott überhaupt nicht an; sie suchen einen höheren Status und möchten Autorität über andere haben, sie besitzen und in ihren Köpfen Status haben. Dies ist das klassische Bild Satans. Die Aspekte ihrer Natur, die herausstechen, sind Arroganz und Hochmut, und Widerwille, Gott anzubeten, und ein Wunsch, von anderen verehrt zu werden. Solche Verhaltensweisen können dir einen klaren Einblick in ihre Natur geben.

aus „Aufzeichnungen von Vorträgen von Christus der Letzten Tage“

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte