Das tägliche Wort Gottes | „Nur durch Verfolgen der Wahrheit kannst du Änderungen in deiner Disposition erreichen“ | Auszug 557

Während du dich um Eintritt bemühst, muss jede Angelegenheit untersucht werden. Alle Angelegenheiten müssen gründlich in Übereinstimmung mit Gottes Wort und der Wahrheit betrachtet werden, damit du weißt, wie du sie auf eine Weise tun kannst, die vollständig Gottes Willen entspricht. Dinge, die aus deinem Eigenwillen heraus entstehen, können dann aufgegeben werden. Du wirst wissen, wie man im Einklang mit Gottes Willen handelt und es dann auch tun; es wird sich anfühlen, als würde alles seinen natürlichen Lauf nehmen, und es wird äußerst einfach erscheinen. Menschen, die die Wahrheit haben, handeln auf diese Weise. Du kannst dann anderen wirklich zeigen, dass du deine Disposition geändert hast, und sie werden sehen, dass du mit Sicherheit einige gute Taten vollbracht hast, dass du die Dinge prinzipientreu tust und dass du alles richtig machst. Dies ist jemand, der die Wahrheit versteht und der in der Tat einiges von dem Abbild eines Menschen hat. Ganz gewiss hat das Wort Gottes bei den Menschen zu Ergebnissen geführt. Wenn die Menschen die Wahrheit erst einmal wirklich verstehen, können sie ihre Daseinszustände erkennen, komplizierten Dingen auf den Grund gehen und wissen, wie sie auf angemessene Weise praktizieren. Wenn du die Wahrheit nicht verstehst, wirst du nicht in der Lage sein, deinen Daseinszustand zu erkennen. Du wirst gegen dich selbst aufbegehren wollen, aber du wirst keine Ahnung haben, wie du es tun sollst oder wogegen du rebellierst. Du wirst deinen Eigenwillen aufgeben wollen, aber wenn du glaubst, dass dein Eigenwille mit der Wahrheit übereinstimmt, wie kannst du ihn dann aufgeben? Vielleicht denkst du sogar, dass er durch den Heiligen Geist erleuchtet ist und wirst dich deshalb weigern, ihn aufzugeben, egal was passiert. Wenn Menschen also nicht im Besitz der Wahrheit sind, neigen sie sehr dazu, zu denken, dass alles, was ihrem Eigenwillen, ihren menschlichen Unreinheiten und guten Absichten, ihrer verwirrten Liebe der Menschen und ihren menschlichen Praktiken entspringt, korrekt ist und der Wahrheit entspricht. Wie kannst du dann gegen diese Dinge auflehnen? Wenn du die Wahrheit nicht verstehst oder nicht weißt, was es bedeutet, die Wahrheit in die Praxis umzusetzen, und wenn deine Augen getrübt sind und du keine Ahnung hast, welchen Weg du einschlagen sollst, und du daher die Dinge nur auf der Grundlage dessen tun kannst, was du für richtig hältst, dann wirst du bestimmte Handlungen begehen, die aus der Bahn geraten und fehlerhaft sein werden. Einige dieser Handlungen werden im Einklang mit den Regeln stehen, einige werden aus Begeisterung entstehen, und einige werden von Satan herrühren und Unruhe stiften. Menschen, die die Wahrheit nicht besitzen, verhalten sich so: ein bisschen nach links und dann ein bisschen nach rechts; in der einen Minute korrekt und dann in der nächsten abweichend; ohne jegliche Genauigkeit. Diejenigen, die die Wahrheit nicht besitzen, nehmen eine absurde Sicht der Dinge ein. Wie können sie daher die Dinge richtig handhaben? Wie können sie Probleme lösen? Es ist nicht leicht, die Wahrheit zu verstehen. Die Fähigkeit, Gottes Worte zu verstehen, hängt davon ab, die Wahrheit zu verstehen, und die Wahrheit, die Menschen zu verstehen vermögen, hat ihre Grenzen. Ihr Verständnis der Worte Gottes wird auch dann noch begrenzt sein, wenn sie ihr ganzes Leben lang an Ihn glauben. Selbst diejenigen, die relativ erfahren sind, können bestenfalls soweit kommen, dass sie aufhören können, Dinge zu tun, die sich Gott offensichtlich widersetzen, aufhören, Dinge zu tun, die offensichtlich böse sind, und aufhören, Dinge zu tun, die niemandem nützen. Es ist für sie nicht möglich, einen Zustand zu erreichen, in den sich nichts von ihrem Eigenwillen mischt. Das liegt daran, dass die Menschen normale Gedanken denken, und ein Teil ihres Denkens entspricht den Worten Gottes und gehört zu einem Aspekt des Verstehens, der nicht als Eigenwille klassifiziert werden kann. Der Schlüssel liegt jedoch darin, die Teile des Eigenwillens zu erkennen, die gegen Gottes Worte, gegen die Wahrheit und gegen die Erleuchtung durch den Heiligen Geist verstoßen. Deshalb musst du dich bemühen, Gottes Worte zu kennen, und nur wenn du die Wahrheit verstehst, kannst du Unterscheidungsvermögen haben.

aus „Aufzeichnungen von Vorträgen von Christus der Letzten Tage“

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte