Das tägliche Wort Gottes | „Aufrichtige Liebe zu Gott ist unwillkürlich“ | Auszug 492

Wenn Menschen nur auf die Gefühle ihres Gewissens hören, können sie Gottes Lieblichkeit nicht spüren. Wenn sie sich nur auf ihr Gewissen verlassen, wird ihre Liebe zu Gott schwach sein. Wenn du nur davon redest, Gottes Gnade und Liebe zu vergelten, dann wird deiner Liebe zu Ihm jeglicher Antrieb fehlen. Ihn nur aus den Gefühlen deines Gewissens heraus zu lieben, ist eine passive Herangehensweise. Warum sage Ich, es ist eine passive Herangehensweise? Dies ist eine praktische Angelegenheit. Was für eine Art von Liebe ist eure Liebe zu Gott? Ist sie nicht nur, Gott zu täuschen und für Ihn zum Schein? Die meisten Menschen glauben, dass es insgesamt einfach reicht, nicht zu sündigen, weil es keine Belohnung dafür gibt, Gott zu lieben, und man sowieso gezüchtigt wird, weil man Ihn nicht liebt. Also ist die Liebe zu Gott und Seine Liebe nur aus den Gefühlen des eigenen Gewissens heraus zu erwidern, eine passive Herangehensweise. Und es ist keine Liebe zu Gott, die unwillkürlich dem Herzen entspringt. Liebe zu Gott sollte ein aufrichtiges Gefühl tief aus dem Herzen eines Menschen sein. Einige Leute sagen: „Ich bin selbst willens, nach Gott zu suchen und Ihm zu folgen. Selbst wenn Gott mich jetzt verlassen will, werde ich Ihm dennoch folgen. Ob Er mich will oder nicht, ich werde Ihn dennoch lieben, und letzten Endes muss ich Ihn gewinnen. Ich opfere Gott mein Herz, und was immer Er auch tut, ich werde Ihm mein ganzes Leben lang folgen. Ganz gleich, was geschieht, ich muss Gott lieben und muss Ihn gewinnen. Ich werde nicht ruhen, bis ich Ihn gewonnen habe.“ Besitzt du eine solche Entschlossenheit?

Der Weg, an Gott zu glauben, ist ein und derselbe Weg, wie Ihn zu lieben. Wenn du an Ihn glaubst, musst du Ihn lieben. Ihn zu lieben, bezieht sich jedoch nicht nur darauf, Seine Liebe zu erwidern oder nur darauf, Ihn auf Basis der Gefühle deines Gewissens zu lieben – es ist eine reine Liebe zu Gott. Bisweilen sind die Menschen nicht fähig, die Liebe Gottes nur auf Basis ihres Gewissens zu spüren. Warum habe Ich immer gesagt: „Möge Gottes Geist unseren Geist bewegen“? Warum habe Ich nicht davon gesprochen, das Gewissen der Menschen zu bewegen, damit sie Gott lieben? Weil das Gewissen der Menschen Gottes Lieblichkeit nicht spüren kann. Wenn du von diesen Worten nicht überzeugt bist, versuche, dein Gewissen zu nutzen, um Seine Liebe zu spüren. Dann hast du in dem Moment vielleicht etwas Antrieb, aber der wird bald verschwinden. Wenn du Gottes Lieblichkeit nur mit deinem Gewissen spürst, wirst du den Antrieb beim Beten haben, aber bald darauf wird er verloren gehen und verschwinden. Woran liegt das? Wenn du nur dein Gewissen nutzt, wirst du deine Liebe zu Gott nicht erwecken können. Wenn du Gottes Lieblichkeit wirklich in deinem Herzen spürst, wird dein Geist von Ihm bewegt sein, und nur dann kann dein Gewissen seine eigentliche Funktion ausüben. Wenn Gott nämlich den Geist des Menschen bewegt und wenn der Mensch über Kenntnis verfügt und in seinem Herzen ermutigt ist, das heißt, wenn er Erfahrungen gewonnen hat, nur dann wird er Gott mit seinem Gewissen effektiv lieben können. Es ist nicht falsch, Gott mit deinem Gewissen zu lieben – es ist die niedrigste Stufe der Liebe zu Gott. Liebe durch „Gerade so Gottes Gnade gerecht werden“ wird den Menschen einfach nicht anspornen, proaktiv einzutreten. Wenn Menschen etwas vom Wirken des Heiligen Geistes empfangen, das heißt, wenn sie die Liebe Gottes in ihrer praktischen Erfahrung sehen und spüren, wenn sie etwas Gotteskenntnis haben und wirklich erkennen, dass Gott der Liebe der Menschheit dermaßen würdig ist und wie lieblich Er ist, nur dann sind sie in der Lage, Gott aufrichtig zu lieben.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Der Weg des Glaubens an Gott ist der Weg der Liebe zu Ihm

Der Weg des Glaubens an Gott ist der Weg der Liebe zu Ihm. Wenn du an Gott glaubst, musst du Liebe für Ihn haben. Gott zu lieben bedeutet nicht allein, die Liebe Gottes zu erwidern, noch Ihn aus Gewissensgründen zu lieben, sondern reine Liebe für Gott zu haben. Gewissen wird keine Liebe für Gott erwecken. Wenn du Seine Lieblichkeit spürst, wird dein Geist von Gott berührt, dein Gewissen wird seinen Teil tun. Aufrichtige Liebe für Gott kommt aus der Tiefe des Herzens. Liebe ist es, die auf des Menschen wahrem Wissen über Gott existiert.

Wenn des Menschen Geist von Gott berührt, wenn in seinem Herzen Kenntnis erlangt wird, dann kann er Gott gewissenhaft lieben, nachdem Erfahrung gemacht ist. Gott mit seinem Gewissen zu lieben ist nicht falsch, doch ist es niedere Liebe, sie wird nur Gottes Gnade gerecht, kann aber des Menschen Eintritt nicht antreiben. Aufrichtige Liebe für Gott kommt aus der Tiefe des Herzens. Liebe ist es, die auf des Menschen wahrem Wissen über Gott existiert.

Wenn Menschen des Geistes Wirken empfangen, wenn sie Gottes Liebe sehen und schmecken, wenn sie Gotteskenntnis haben, dann kann Er wahrhaft geliebt werden. Wenn sie sehen, dass Gott würdig ist, der Menschen Liebe so würdig, wenn sie sehen, wie lieblich Er ist, dann können sie Gott wahrhaft lieben. Aufrichtige Liebe für Gott kommt aus der Tiefe des Herzens. Liebe ist es, die auf des Menschen wahrem Wissen über Gott existiert.

Jene, die Gott nicht verstehen, können Gott nur basierend auf ihren Vorstellungen lieben, auf dem, was sie mögen; diese Liebe ist nicht echt, von Herzen. Sobald jemand Gott versteht, wendet sich sein Herz Gott zu. Die Liebe in ihren Herzen ist wirklich, spontan. Nur solche Menschen haben Gott in ihren Herzen. Aufrichtige Liebe für Gott kommt aus der Tiefe des Herzens. Liebe ist es, die auf des Menschen wahrem Wissen über Gott existiert.

aus „Folge dem Lamm und singe neue Lieder“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte