Das tägliche Wort Gottes | „Das Wirken des Heiligen Geistes und das Werk Satans“ | Auszug 444

Wie kann man die Feinheiten des Geistes verstehen? Wie wirkt der Heilige Geist im Menschen? Wie wirkt Satan im Menschen? Wie wirken böse Geister im Menschen? Was sind die Anzeichen? Wenn dir etwas geschieht, kommt es vom Heiligen Geist? Und solltest du es befolgen oder es zurückweisen? Bei der eigentlichen Praxis der Menschen rührt vieles, was die Menschen stets für etwas halten, das vom Heiligen Geist kommt, vom menschlichen Willen her. Manches kommt von bösen Geistern und doch denken die Menschen, es komme vom Heiligen Geist. Und manchmal leitet der Heilige Geist Menschen von innen, doch die Menschen befürchten, dass diese Führung von Satan komme und wagen es nicht, zu gehorchen, obwohl diese Führung in Wirklichkeit die Erleuchtung des Heiligen Geistes ist. Sofern man sich nicht im Unterscheiden übt, ist es also unmöglich, im eigenen praktischen Erleben Erfahrungen zu machen; ohne Unterscheidung ist es unmöglich, Leben zu gewinnen. Wie wirkt der Heilige Geist? Wie wirken böse Geister? Was rührt vom menschlichen Willen her? Und was entsteht durch die Führung und Erleuchtung des Heiligen Geistes? Wenn du die Schemen des Wirkens des Heiligen Geistes im Menschen begreifst, dann wirst du im Alltag und während deiner praktischen Erfahrungen imstande sein, dein Wissen zu vermehren und den Unterschied zu erkennen; du wirst Gott kennenlernen, du wirst Satan verstehen und erkennen können; du wirst in deinem Gehorsam und deinem Streben nicht verwirrt sein und du wirst zu jemandem werden, dessen Gedanken klar sind und der das Wirken des Heiligen Geistes befolgt.

Das Wirken des Heiligen Geistes ist eine Form von proaktiver Führung und positiver Erleuchtung. Es lässt die Menschen nicht passiv sein. Es bringt ihnen Trost, gibt ihnen Glauben und Entschlossenheit und befähigt sie, danach zu streben, von Gott perfekt gemacht zu werden. Wenn der Heilige Geist wirkt, sind die Menschen imstande, aktiv einzutreten; sie sind nicht passiv oder dazu gezwungen, sondern handeln aus eigener Initiative. Wenn der Heilige Geist wirkt, sind die Menschen froh und gewillt – gewillt, zu gehorchen und froh, sich zu demütigen. Auch wenn sie innerlich schmerzerfüllt und schwach sind, haben sie die Entschlossenheit zu kooperieren: sie leiden gerne, sie sind imstande zu gehorchen und sie sind vom menschlichen Willen unbeeinträchtigt, unbeeinträchtigt vom menschlichen Denken und sie sind durchaus unbeeinträchtigt von menschlichen Wünschen und Beweggründen. Wenn Menschen das Wirken des Heiligen Geistes erleben, sind sie im Inneren besonders heilig. Diejenigen, die über das Wirken des Heiligen Geistes verfügen, leben die Liebe zu Gott aus und die Liebe zu ihren Brüdern und Schwestern. Sie erfreuen sich an den Dingen, die Gott erfreuen, und verabscheuen die Dinge, die Gott verabscheut. Menschen, die vom Wirken des Heiligen Geistes berührt werden, weisen eine normale Menschlichkeit auf und sie streben beständig nach der Wahrheit und verfügen über Menschlichkeit. Wenn der Heilige Geist in den Menschen wirkt, verbessert sich ihr Zustand immer mehr und ihre Menschlichkeit wird immer normaler, und obwohl manches an ihrer Kooperation töricht sein mag, sind ihre Beweggründe richtig, ihr Eintritt ist positiv, sie versuchen nicht, Störungen herbeizuführen und es gibt keine Böswilligkeit in ihnen. Das Wirken des Heiligen Geistes ist normal und wirklich. Der Heilige Geist wirkt im Menschen nach den Regeln des normalen menschlichen Lebens, und dem tatsächlichen Streben normaler Menschen entsprechend, erleuchtet und führt Er die Menschen innerlich. Wenn der Heilige Geist in den Menschen wirkt, führt und erleuchtet Er sie den Bedürfnissen normaler Menschen entsprechend. Er versorgt sie ihren Bedürfnissen entsprechend und Er führt sie auf eine positive Weise und erleuchtet sie, je nachdem, was ihnen fehlt, und ihren Unzulänglichkeiten entsprechend. Das Wirken des Heiligen Geistes dient zur Erleuchtung und Führung der Menschen im wirklichen Leben; nur wenn sie Gottes Worte in ihrem eigentlichen Leben erfahren, sind sie imstande, das Wirken des Heiligen Geistes zu sehen. Wenn die Menschen in ihrem alltäglichen Leben in einem positiven Zustand sind und ein normales geistliches Leben haben, dann verfügen sie über das Wirken des Heiligen Geistes. In einem solchen Zustand haben sie Glauben, wenn sie Gottes Worte essen und trinken, wenn sie beten, werden sie inspiriert, wenn ihnen etwas widerfährt, sind sie nicht passiv und während es ihnen widerfährt, können sie die Lektionen darin erkennen, die Gott von ihnen zu lernen verlangt. Sie sind nicht passiv oder schwach und auch wenn sie wirkliche Schwierigkeiten haben, sind sie bereit, alle Anordnungen Gottes zu befolgen.

Welche Effekte werden durch das Wirken des Heiligen Geistes erreicht? Du magst töricht sein und du magst kein Urteilsvermögen haben, doch der Heilige Geist braucht nur zu wirken, und in dir wird Glaube sein, und du wirst immer das Gefühl haben, Gott nicht genug lieben zu können. Du wirst zur Kooperation bereit sein, wie groß die Schwierigkeiten vor dir auch sein mögen. Dinge werden dir widerfahren und dir wird nicht klar sein, ob sie von Gott oder von Satan kommen, aber du wirst abwarten können, und du wirst weder passiv noch nachlässig sein. Das ist das normale Wirken des Heiligen Geistes. Wenn der Heilige Geist in dir wirkt, wirst du nach wie vor auf wirkliche Schwierigkeiten stoßen: Manchmal wirst du in Tränen ausbrechen und manchmal wird es Dinge geben, die du nicht überwinden kannst, doch all das ist nur eine Phase des normalen Wirkens des Heiligen Geistes. Obwohl du diese Schwierigkeiten nicht überwunden hast und obwohl du zu diesem Zeitpunkt schwach und voller Klagen gewesen bist, konntest du Gott dennoch mit absolutem Glauben lieben. Deine Passivität kann dich nicht davon abhalten, normale Erfahrungen zu machen und ganz gleich, was andere Menschen sagen und wie sie dich angreifen, du bist dennoch imstande, Gott zu lieben. Während des Gebets hast du ständig das Gefühl, dass du Gott gegenüber früher so sehr verschuldet warst, und du beschließt, Gott zufriedenzustellen und dem Fleisch zu entsagen, wann immer du wieder auf solche Dinge stößt. Diese Kraft zeigt, dass das Wirken des Heiligen Geistes in dir ist und das ist der normale Zustand des Wirkens des Heiligen Geistes.

Welches Wirken kommt von Satan? Beim Werk, das von Satan kommt, sind die Visionen in den Menschen vage; die Menschen weisen keine normale Menschlichkeit auf, die Beweggründe hinter ihren Taten sind falsch und obwohl sie Gott lieben möchten, befinden sich in ihrem Inneren immer Anschuldigungen, und diese Anschuldigungen und Gedanken verursachen eine ständige Beeinträchtigung in ihnen, wodurch das Wachstum ihres Lebens gehemmt wird und sie davon abgehalten werden, in der normalen Verfassung vor Gott zu kommen. Das heißt, sobald Satans Wirken in den Menschen ist, können ihre Herzen vor Gott nicht im Frieden sein. Solche Menschen wissen nichts mit sich anzufangen – wenn sie sehen, dass Menschen zu einer Versammlung zusammenkommen, wollen sie weglaufen und sie können ihre Augen nicht schließen, wenn andere beten. Das Werk böser Geister zerstört die normale Beziehung zwischen Mensch und Gott und bringt frühere Visionen der Menschen oder ihren früheren Weg des Lebenseintritts durcheinander. In ihrem Herzen können sie Gott nie nahekommen und es geschehen immer Dinge, die sie beeinträchtigen und sie fesseln. Ihr Herz kann keinen Frieden finden und es bleibt ihnen keine Kraft, um Gott zu lieben, und ihr Geist sinkt. So sind die Erscheinungsformen von Satans Werk. Das Wirken Satans zeigt sich folgendermaßen: du bist unfähig, standhaft zu sein und Zeugnis abzulegen, wodurch du zu jemandem wirst, der vor Gott schuldig ist und Gott keine Treue entgegenbringt. Wenn Satan sich einmischt, verlierst du die Liebe und Treue zu Gott in dir, du wirst einer normalen Beziehung zu Gott beraubt, du strebst nicht nach der Wahrheit oder nach deiner eigenen Verbesserung; du gleitest zurück und wirst passiv, du verhätschelst dich, du lässt der Ausbreitung von Sünde freien Lauf und hasst die Sünde nicht; außerdem macht dich die Einmischung Satans zügellos; sie bewirkt, dass Gottes Berührung in dir verschwindet und dass du über Gott klagst und dich Ihm widersetzt, sie bringt dich dazu, an Gott zu zweifeln und es besteht sogar die Gefahr, dass du Gott verlässt. All das ist Satans Werk.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte