Das tägliche Wort Gottes | „Die Gebote halten und die Wahrheit ausüben“ | Auszug 425

In der Praxis sollten das Halten der Gebote mit dem Ausüben der Wahrheit verbunden sein. Während man die Gebote hält, sollte man die Wahrheit ausüben. Wenn man die Wahrheit ausübt, sollte man nicht gegen die Grundsätze der Gebote verstoßen oder den Geboten zuwiderhandeln. Tu das, was Gott von dir zu tun fordert. Die Gebote halten und die Wahrheit ausüben sind miteinander verbunden, nicht gegensätzlich. Je mehr du die Wahrheit ausübst, desto mehr hältst du dich an die Kernaussage der Gebote. Je mehr du die Wahrheit ausübst, desto mehr wirst du Gottes Wort verstehen, wie es in den Geboten zum Ausdruck kommt. Die Wahrheit auszuüben und die Gebote zu halten widersprechen sich nicht, sondern sind vielmehr miteinander verflochten. Zu Beginn kann der Mensch, erst nachdem er die Gebote hält, die Wahrheit ausüben und Erleuchtung durch den Heiligen Geist erhalten. Aber das ist nicht die ursprüngliche Absicht Gottes. Gott fordert von dir, dass du Ihn mit dem Herzen verehrst, nicht nur, dass du dich gut benimmst. Aber du musst die Gebote zumindest oberflächlich einhalten. Nach und nach erlangt der Mensch durch Erfahrung ein klareres Verständnis von Gott. Er hört auf, gegen Gott zu rebellieren und Ihm zu widerstehen und er hört auf, Gottes Werk in Frage zu stellen. Auf diese Weise kann der Mensch sich an die Kernaussage der Gebote halten. Darum ist ein reines Halten der Gebote, ohne das Ausüben der Wahrheit, wirkungslos, und stellt keine wahre Anbetung Gottes dar, weil du noch keine wirkliche Statur erlangt hast. Wenn du die Gebote ohne Wahrheit hältst, läuft das nur auf ein striktes Einhalten der Regeln hinaus. Wenn du auf diese Weise handelst, werden die Gebote dein Gesetz, das dir nicht helfen wird, im Leben zu wachsen. Im Gegenteil, sie werden zu deiner Last werden und dich festbinden wie das Gesetz des Alten Testamentes, und dich dazu bringen, die Gegenwart des Heiligen Geistes zu verlieren. Darum kannst du nur durch das Ausüben der Wahrheit die Gebote effektiv halten. Man hält die Gebote, um die Wahrheit auszuüben. Du übst sogar mehr Wahrheiten aus, indem du die Gebote hältst. Du erlangst sogar mehr Verständnis von der praktischen Bedeutung der Gebote durch das Ausüben der Wahrheit. Die Absicht und die Bedeutung von Gottes Befehl, dass der Mensch die Gebote halten sollte, besteht nicht darin, Anordnungen zu folgen, wie der Mensch es sich vielleicht vorstellt, sondern hat vielmehr mit dem Eintritt des Menschen ins Leben zu tun. Je mehr du im Leben wächst, umso größer wird das Maß, in dem du imstande sein wirst, die Gebote zu halten. Obwohl die Gebote dazu da sind, vom Menschen gehalten zu werden, wird die Kernaussage der Gebote nur durch die Lebenserfahrung des Menschen offensichtlich. Die meisten Menschen denken, die Gebote gut zu halten, bedeute, „alles ist bereit, es bleibt nur noch entrückt zu werden.“ Das ist eine übertriebene Vorstellung und nicht Gottes Wille. Diejenigen, die solche Dinge sagen, wollen keine Fortschritte machen und sind begierig auf das Fleisch. Das ist Unsinn! Das entspricht nicht der Wirklichkeit! Nur die Wahrheit auszuüben, ohne die Gebote zu halten, ist eigentlich nicht Gottes Wille. Wer so handelt ist ein Lahmer; er ist wie ein Mensch, dem ein Bein fehlt. Einfach nur die Gebote einhalten, als befolgte man Regelungen, die Wahrheit jedoch nicht besitzen – das kann den Willen Gottes ebenso wenig zufriedenstellen – wie diejenigen, denen ein Auge fehlt, leiden auch Menschen, die so handeln, an einer Form von Behinderung. Man kann sagen, dass, wenn du die Gebote gut einhältst und ein klares Verständnis des praktischen Gottes erlangst, du dann Wahrheit haben wirst. Aus einer relativen Perspektive wirst du wahre Statur gewonnen haben. Du übst die Wahrheit aus und du solltest gleichzeitig die Gebote praktizieren und halten, ohne gegenseitigen Konflikt. Die Wahrheit auszuüben und die Gebote zu halten sind zwei Systeme, die beide integrale Anteile der Lebenserfahrung des Einzelnen sind. Die Erfahrung des Einzelnen sollte eine Integration, die Gebote zu halten und die Wahrheit auszuüben, umfassen, nicht eine Aufspaltung. Es gibt jedoch sowohl Unterschiede als auch Verbindungen zwischen diesen beiden Dingen.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte