Das tägliche Wort Gottes | „Wie ist deine Beziehung zu Gott?“ | Auszug 411

Wenn du nur behauptest, diese Worte anzunehmen, nachdem du sie gelesen hast, in deinem Herzen jedoch unbewegt bleibst und es nicht anstrebst, deine Beziehung zu Gott normal zu machen, dann beweist das, dass dir deine Beziehung zu Gott nicht wichtig ist. Es beweist, dass deine Ansichten noch nicht in Ordnung gebracht worden sind, dass deine Absichten sich noch nicht darauf richten, von Gott erlangt zu werden und Ihm Herrlichkeit zu bringen, sondern vielmehr darauf, Satans Verschwörungen, um zu herrschen, zuzulassen und deine eigenen Ziele zu erreichen. Solche Menschen hegen falsche Absichten und Ansichten. Unabhängig davon, was Gott sagt oder wie Er es sagt, bleiben solche Menschen vollkommen gleichgültig und wandeln sich nicht im Geringsten. Ihr Herz empfindet keine Furcht und sie sind schamlos. Ein solcher Mensch ist ein geistloser Tölpel. Lies jede Kundgebung Gottes und setze sie in die Praxis um, sobald du sie verstanden hast. Vielleicht gab es Gelegenheiten, in denen dein Fleisch schwach war, du aufsässig warst oder dich widersetzt hast; unabhängig davon, wie du dich in der Vergangenheit verhalten hast, es ist von geringer Bedeutung und kann dein Leben nicht daran hindern, heute zu wachsen. Solange du heute eine normale Beziehung zu Gott haben kannst, besteht Hoffnung. Wenn du nach jedem Lesen der Worte Gottes eine Veränderung zeigst und andere feststellen, dass sich dein Leben zum Besseren gewandelt hat, dann zeigt das, dass du eine normale Beziehung zu Gott hast und dass sie in Ordnung gebracht worden ist. Gott behandelt die Menschen nicht nach ihren Verfehlungen. Wenn du das verstanden hast und es dir bewusst ist, solange du aufhören kannst, zu rebellieren oder dich zu widersetzen, wird Gott dir immer noch gnädig sein. Wenn du das Verständnis und die Entschlossenheit hast, nach der Vervollkommnung durch Gott zu streben, wird dein Zustand in Gottes Gegenwart normal sein. Was immer du tust, überlege dir dabei Folgendes: Was wird Gott denken, wenn ich das tue? Wird es meinen Brüdern und Schwestern zugutekommen? Wird es für das Werk von Gottes Haus von Nutzen sein? Prüfe bei deinem Gebet, deiner Gemeinschaft, bei deinem Sprechen, bei deiner Arbeit und bei deinem Kontakt mit anderen deine Absichten und prüfe, ob deine Beziehung zu Gott normal ist. Wenn du nicht fähig bist, deine Absichten und Gedanken wahrzunehmen, dann bedeutet das, dass es dir an Urteilsvermögen fehlt, was beweist, dass du zu wenig von der Wahrheit verstehst. Wenn du alle Taten Gottes deutlich verstehen kannst und die Dinge im Licht Seiner Worte wahrnehmen kannst, während du auf Seiner Seite stehst, dann werden deine Ansichten richtig geworden sein. Der Aufbau einer guten Beziehung zu Gott ist deshalb für jeden, der an Gott glaubt, von größter Wichtigkeit; jeder sollte dies als eine Aufgabe von höchster Bedeutung und als sein größtes Lebensereignis betrachten. Alles, was du tust, wird daran gemessen, ob du eine normale Beziehung zu Gott hast. Wenn deine Beziehung zu Gott normal ist und deine Absichten richtig sind, dann handle. Um eine normale Beziehung zu Gott aufrechtzuerhalten, darfst du keine Angst davor haben, bei eigenen Interessen das Nachsehen zu haben; du darfst nicht zulassen, dass Satan sich durchsetzt, du darfst nicht zulassen, dass Satan etwas findet, das gegen dich spricht, und du darfst nicht zulassen, dass Satan dich zum Gespött macht. Solche Absichten zeigen, dass deine Beziehung zu Gott normal ist. Sie dient nicht dem Fleisch, sondern dem Frieden des Geistes, sie dient dazu, das Wirken des Heiligen Geistes zu erlangen und den Willen Gottes zufriedenzustellen. Wenn du in den richtigen Zustand eintreten willst, musst du eine gute Beziehung zu Gott aufbauen und deine Ansichten über deinen Glauben an Gott in Ordnung bringen. Das ist so, damit Gott dich gewinnen kann und damit Er die Früchte Seiner Worte in dir manifestieren und dich noch mehr erleuchten und erhellen kann. So wirst du auf die richtige Art und Weise eingetreten sein. Iss und trink weiterhin Gottes heutige Worte; tritt in die gegenwärtige Art des Wirkens des Heiligen Geistes ein; handle nach den heutigen Anforderungen Gottes; befolge keine überholten Praktiken, klammere dich nicht an alte Vorgehensweisen und tritt so bald wie möglich in die Art und Weise des heutigen Wirkens ein. So wird deine Beziehung zu Gott völlig normal sein und du wirst den richtigen Weg des Glaubens an Gott eingeschlagen haben.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Die oberste Priorität des Glaubens an Gott

Versuche Gottes Taten zu erfassen, die Dinge durch Sein Wort zu sehen, indem du auf Seiner Seite stehst. So werden deine Ansichten richtig sein.

Alles, was du tust, sollte daran gemessen werden, eine normale Beziehung zu Gott zu haben. Wenn deine Beziehung zu Gott normal ist und deine Absichten richtig, dann tue es. Um eine normale Beziehung zu Gott zu halten, darfst du dich nicht vor Verlust fürchten. Eine gute Beziehung zu Gott aufzubauen, muss höchste Priorität haben für den, der an Ihn glaubt. Das sollte für alle die wichtigste Aufgabe sein, das Wichtigste im Leben.

Erlaube Satan nicht, von dir Besitz zu ergreifen, dich festzuhalten, dich lächerlich zu machen. Eine solche Absicht zeigt, dass deine Beziehung zu Gott normal ist. Nicht für das Fleisch, sondern für den Frieden des Geistes. Es geht darum, das Wirken des Heiligen Geistes zu erlangen, um den Willen Gottes zu befriedigen. Eine gute Beziehung zu Gott aufzubauen, muss höchste Priorität haben für den, der an Ihn glaubt. Das sollte für alle die wichtigste Aufgabe sein, das Wichtigste im Leben.

Um in den richtigen Zustand einzutreten, musst du eine starke Beziehung zu Gott aufbauen. Stelle deine Ansicht des Glaubens an Gott richtig. So kann Gott dich gewinnen, die Früchte Seiner Worte in dir offenbaren. Erlaube Gott dich weiter zu erleuchten. So wirst du auf die richtige Art und Weise eintreten. Eine gute Beziehung zu Gott aufzubauen, muss höchste Priorität haben für den, der an Ihn glaubt. Das sollte für alle die wichtigste Aufgabe sein, das Wichtigste im Leben.

Esse und trinke die gegenwärtigen Worte Gottes. Trete in das gegenwärtige Wirken des Heiligen Geistes ein. Handle nach den Anforderungen Gottes heute, folge nicht den Praktiken und Wegen des Alten. Auf diese Weise wird deine Beziehung zu Gott normal sein. Und du wirst auf dem richtigen Weg sein, an Gott zu glauben. Eine gute Beziehung zu Gott aufzubauen, muss höchste Priorität haben für den, der an Ihn glaubt. Das sollte für alle die wichtigste Aufgabe sein, das Wichtigste im Leben.

aus „Folge dem Lamm und singe neue Lieder“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp