Das tägliche Wort Gottes | „Wie ist deine Beziehung zu Gott?“ | Auszug 410

An Gott zu glauben verlangt von dir, deine Absichten und Ansichten in die richtige Ordnung zu bringen; du musst ein richtiges Verständnis von Gottes Worten und Gottes Werk, allen von Gott verfügten Umständen, dem von Gott bezeugten Menschen und dem praktischen Gott besitzen und richtig damit umgehen können. Du darfst nicht nach deinen persönlichen Ideen praktizieren oder deine eigenen kleinen Pläne schmieden. Du musst die Wahrheit suchen können, was immer du tust, und dich, in deiner Position als geschaffenes Wesen, dem ganzen Werk Gottes unterwerfen. Wenn du danach streben willst, von Gott perfekt gemacht zu werden und den richtigen Weg im Leben einzuschlagen, muss dein Herz immer in Gottes Gegenwart leben. Sei nicht zügellos, folge Satan nicht, gib Satan keine Gelegenheiten, sein Werk zu verrichten, und lasse dich nicht von Satan benutzen. Du musst dich Gott völlig hingeben und Gott über dich herrschen lassen.

Willst du Satans Diener sein? Willst du von Satan ausgebeutet werden? Glaubst du an Gott und strebst du nach Ihm, damit du durch Ihn perfekt gemacht werden kannst oder ist es, damit du in Gottes Werk zu einer Kontrastfigur werden kannst? Bevorzugst du ein bedeutungsvolles Leben, in dem du von Gott erlangt wirst oder ein wertloses und leeres Leben? Bevorzugst du es, dich von Gott verwenden zu lassen oder dich von Satan ausbeuten zu lassen? Bevorzugst du es, dich von Gottes Worten und Wahrheit erfüllen zu lassen oder dich von der Sünde und Satan erfüllen zu lassen? Bedenke dies sorgfältig. Du musst in deinem täglichen Leben verstehen, welche der Worte, die du sagst und welche der Dinge, die du tust, eine Abnormalität in deiner Beziehung mit Gott verursachen könnten, dich dann berichtigen, um auf die korrekte Art und Weise einzutreten. Prüfe allezeit deine Worte, deine Taten, jede deiner Regungen und deine Gedanken und Ideen. Gewinne ein richtiges Verständnis von deinem wahren Zustand und trete in die Art des Wirkens des Heiligen Geistes ein. Nur so kannst du eine normale Beziehung zu Gott haben. Indem du abwägst, ob deine Beziehung zu Gott normal ist, wirst du fähig sein, deine Absichten zu korrigieren, die Natur und den Wesenskern des Menschen zu verstehen und dich wirklich selbst zu verstehen; hierdurch wirst du in der Lage sein, in wirkliche Erfahrungen einzutreten, dir wirklich selbst zu entsagen und dich bewusst zu unterwerfen. Während du diese Dinge erlebst, die damit zusammenhängen, ob deine Beziehung mit Gott normal ist, wirst du Möglichkeiten finden, um durch Gott perfekt gemacht zu werden, du wirst viele Zustände verstehen können, bei denen der Heilige Geist wirkt. Du wirst auch viele Tricks Satans durchschauen und seine Verschwörungen unterwandern können. Nur dieser Weg führt zur Vervollkommnung durch Gott. Du bringst deine Beziehung zu Gott in Ordnung, damit du dich allen Seinen Fügungen gänzlich unterwerfen kannst und damit du noch tiefer in wirkliche Erfahrungen eintreten und mehr Wirken des Heiligen Geistes erlangen kannst. Wenn du eine normale Beziehung zu Gott praktizierst, wirst du in den meisten Fällen Erfolg haben, indem du dem Fleisch entsagst und durch echte Kooperation mit Gott. Du solltest Folgendes verstehen: „Ohne ein kooperatives Herz ist es schwierig, das Werk Gottes zu empfangen; wenn das Fleisch keine Not leidet, gibt es keinen Segen von Gott; wenn der Geist nicht kämpft, wird Satan nicht beschämt werden.“ Wenn du diese Prinzipien praktizierst und gründlich verstehst, werden deine Ansichten im Glauben an Gott in Ordnung gebracht werden. Bei eurer gegenwärtigen Praxis müsst ihr die Denkweise „Nach Brot suchen, um den Hunger zu stillen“ verwerfen; ihr müsst die Denkweise „alles wird durch den Heiligen Geist vollbracht und die Menschen können nicht eingreifen“ verwerfen. Jeder, der das sagt, denkt: „Die Menschen können tun, was immer sie wollen, und wenn die Zeit kommt, wird der Heilige Geist Sein Werk vollbringen. Die Menschen müssen das Fleisch nicht zügeln oder kooperieren; alles, was zählt ist, dass der Heiligen Geist sie bewegt.“ Diese Ansichten sind alle absurd. Unter diesen Umständen kann der Heilige Geist nicht wirken. Es ist diese Art von Ansicht, die zu einem großen Hindernis für das Wirken des Heiligen Geistes wird. Oft wird das Wirken des Heiligen Geistes durch die Kooperation des Menschen erlangt. Diejenigen, die nicht kooperieren und nicht entschlossen sind, jedoch eine Veränderung ihrer Disposition erreichen und das Wirken des Heiligen Geistes sowie Erleuchtung und Erhellung von Gott erlangen wollen, haben in der Tat extravagante Gedanken. Man nennt dies „dem eigenen Selbst frönen und Satan begnadigen.“ Solche Menschen haben keine normale Beziehung zu Gott. Du solltest in dir viele Enthüllungen und Ausprägungen einer satanischen Disposition finden sowie jegliche Praktiken, die du hast und die dem zuwiderlaufen, was Gott jetzt verlangt. Wirst du Satan jetzt entsagen können? Du solltest eine normale Beziehung zu Gott erreichen, nach Gottes Absichten handeln und ein neuer Mensch mit einem neuen Leben werden. Halte dich nicht mit vergangenen Verfehlungen auf, sei nicht übermäßig reumütig, sei fähig, aufzustehen und mit Gott zu kooperieren und erfülle die Pflichten, die du erfüllen sollst. Auf diese Weise wird deine Beziehung zu Gott normal werden.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp