Das tägliche Wort Gottes – Ziele und Ergebnisse | Auszug 592

Wenn der Mensch das wahre Leben des Menschen auf Erden erreicht und sämtliche Mächte Satans in Knechtschaft gebracht sind, wird der Mensch mit Leichtigkeit auf Erden leben. Die Dinge werden nicht so komplex wie heute sein: Menschliche Beziehungen, soziale Beziehungen, komplexe familiäre Beziehungen – sie bringen so viel Ärger mit sich, so viel Schmerz! Das Leben des Menschen ist hier so erbärmlich! Sobald der Mensch erobert worden ist, werden sich sein Herz und sein Denken verändern: Er wird ein Herz haben, das Gott verehrt und liebt. Wenn alle im Universum, die Gott lieben, erobert worden sind, das heißt, wenn Satan besiegt worden ist und wenn Satan – sämtliche Mächte der Finsternis – in Knechtschaft gebracht worden sind, dann wird das Leben des Menschen auf Erden ungestört sein und er wird frei auf Erden leben können. Gäbe es im Leben des Menschen die fleischlichen Beziehungen und die Komplexität des Fleisches nicht, dann wäre es viel einfacher. Die fleischlichen Beziehungen des Menschen sind zu komplex, und dass der Mensch solche Dinge hat, beweist, dass er sich noch vom Einfluss Satans befreien muss. Wenn du die gleiche Beziehung mit jedem deiner Brüder und jeder deiner Schwestern hättest, wenn du die gleiche Beziehung mit jedem deiner Familienmitglieder hättest, dann hättest du keine Besorgnisse und müsstest dir um niemanden Sorgen machen. Nichts könnte besser sein und auf diese Weise wäre der Mensch von der Hälfte seines Leids befreit. Lebt der Mensch ein normales menschliches Leben auf Erden, wird er den Engeln ähnlich sein; obwohl er weiterhin fleischlich ist, wird er einem Engel ziemlich ähnlich sein. Das ist die abschließende Verheißung, die letzte Verheißung, die dem Menschen gegeben wird. Heute erlebt der Mensch Züchtigung und Gericht; glaubst du, es ist bedeutungslos, dass der Mensch solche Dinge erlebt? Könnte das Werk der Züchtigung und des Gerichts grundlos vollbracht werden? Früher hieß es, den Menschen zu züchtigen und zu richten sei, ihn in den bodenlosen Abgrund zu setzen, was den Entzug seines Schicksals und seiner Perspektiven bedeute. Das dient einer Sache: der Reinigung des Menschen. Der Mensch wird nicht willkürlich in den bodenlosen Abgrund gesetzt, woraufhin Gott nicht für ihn verantwortlich sein will. Stattdessen gilt sie dem Umgang mit der Aufsässigkeit im Menschen, sodass am Ende die Dinge im Menschen gereinigt werden können und er eine wahre Gotteskenntnis haben und wie ein heiliger Mensch sein kann. Wenn das getan ist, wird alles vollbracht sein. Wenn mit jenen Dingen im Menschen umgegangen wird, mit denen umgegangen werden muss, und der Mensch ein überragendes Zeugnis ablegt, wird tatsächlich auch Satan besiegt sein. Und obwohl einige dieser Dinge im Menschen ursprünglich sein mögen und nicht vollständig gereinigt sind, wird Satan, sobald er besiegt ist, keine Probleme mehr verursachen, und zu diesem Zeitpunkt wird der Mensch vollkommen gereinigt sein. Der Mensch hat niemals so ein Leben erfahren, doch wenn Satan besiegt ist, wird alles getan sein und diese unbedeutenden Dinge im Menschen werden alle gelöst sein, und sobald dieses Hauptproblem gelöst worden ist, werden alle anderen Schwierigkeiten enden. Wenn Gott während dieser Fleischwerdung Gottes auf Erden Sein Werk unter den Menschen persönlich vollbringt, dient Sein ganzes Wirken dem Besiegen Satans, und Er wird Satan durch die Eroberung des Menschen besiegen und indem Er euch vollendet. Wenn ihr überwältigende Zeugnisse ablegt, wird auch das die Niederlage Satans kennzeichnen. Um Satan zu besiegen, wird der Mensch zuerst erobert und letztendlich vollständig perfektioniert. Doch im Wesentlichen, zusammen mit der Niederlage Satans, ist dies auch die Errettung der gesamten Menschheit aus diesem leeren Meer des Elends. Ungeachtet dessen, ob im gesamten Universum gewirkt wird oder in China, es ist alles, um Satan zu besiegen und der ganzen Menschheit Rettung zu bringen, sodass der Mensch in den Ort der Ruhe eintreten kann. Der menschgewordene Gott, dieses normale Fleisch, dient gerade dem Zweck, Satan zu besiegen. Das Werk von Gott im Fleisch wird dazu verwendet, um all jenen unter dem Himmel, die Gott lieben, Errettung zu bringen. Es dient der Eroberung der gesamten Menschheit und darüber hinaus dem Besiegen Satans. Der Kern der ganzen Führungsarbeit Gottes ist untrennbar von der Niederlage Satans, um der Menschheit Errettung zu bringen. Warum ist bei einem Großteil dieses Werkes ständig die Rede davon, euch Zeugnis ablegen zu lassen? Und an wen richtet sich dieses Zeugnis? Richtet es sich nicht an Satan? Dieses Zeugnis wird Gott abgelegt und erfolgt, um zu bezeugen, dass Gottes Werk seine Wirkung erzielt hat. Zeugnis abzulegen bezieht sich auf das Werk, Satan zu besiegen; gäbe es keinen Kampf mit Satan, würde nicht vom Menschen verlangt werden, Zeugnis abzulegen. Weil Satan besiegt werden muss, verlangt Gott gleichzeitig mit der Rettung des Menschen, dass der Mensch vor Satan Zeugnis für Ihn ablegt, das Er benutzt, um den Menschen zu retten und Satan zu bekämpfen. Der Mensch ist also zugleich das Ziel der Errettung und das Werkzeug zum Sieg über Satan. Somit steht der Mensch im Mittelpunkt von Gottes gesamter Führung, während Satan lediglich das Ziel der Vernichtung ist, der Feind. Du könntest meinen, nichts getan zu haben, aber aufgrund der Veränderungen in deiner Veranlagung, ist Zeugnis abgelegt worden, und dieses Zeugnis richtet sich an Satan und erfolgt nicht an den Menschen. Der Mensch ist nicht geeignet, ein solches Zeugnis zu genießen. Wie könnte er das von Gott vollbrachte Werk verstehen? Das Ziel von Gottes Kampf ist Satan; währenddessen ist der Mensch nur das Objekt der Errettung. Der Mensch weist verdorbene satanische Veranlagungen auf und ist unfähig, dieses Werk zu verstehen. Das liegt an der Verdorbenheit durch Satan und ist dem Menschen nicht angeboren, sondern es wird von Satan gelenkt. Heute ist das Hauptwerk Gottes, Satan zu besiegen, das heißt, den Menschen vollständig zu erobern, damit der Mensch vor Satan ein abschließendes Zeugnis für Gott ablegen kann. Auf diese Weise werden alle Dinge vollbracht sein. Deinem bloßen Auge erscheint es oftmals, dass nichts getan worden ist, doch tatsächlich ist das Werk bereits vollendet worden. Der Mensch verlangt, dass das ganze Werk der Vollendung sichtbar ist, doch ohne es dir sichtbar zu machen, habe Ich Mein Werk vollendet, denn Satan hat sich unterworfen, was bedeutet, dass er völlig besiegt worden ist, dass Gottes ganze Weisheit, Kraft und Autorität Satan bezwungen haben. Das ist genau das Zeugnis, das abgelegt werden muss, und obwohl es im Menschen keinen klaren Ausdruck findet, obwohl es dem bloßen Auge nicht sichtbar ist, ist Satan bereits besiegt worden. Die Gesamtheit dieses Werkes ist gegen Satan gerichtet und wird wegen des Kampfes mit Satan vollbracht. Und so gibt es viele Dinge, die der Mensch nicht als erfolgreich betrachtet, die aber in den Augen Gottes längst erfolgreich vollbracht wurden. Das ist eine der inneren Wahrheiten des gesamten Werks Gottes.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Kontaktiere uns über WhatsApp