Das tägliche Wort Gottes | „Die Wiederherstellung des normalen Lebens des Menschen und seine Hinführung zu einem wunderbaren Bestimmungsort“ | Auszug 590

Wenn das Eroberungswerk einst vollendet ist, wird der Mensch in eine wunderbare Welt gebracht werden. Dieses Leben wird natürlich immer noch auf der Erde sein, aber es wird völlig anders sein als das Leben des Menschen heute. Es ist das Leben, das die Menschheit haben wird, nachdem die gesamte Menschheit erobert worden ist. Es wird für den Menschen ein Neubeginn auf Erden sein, und die Tatsache, dass die Menschen eines solchen Lebens habhaft sind, wird der Beweis dafür sein, dass sie eine neue und wundervolle Welt betreten haben. Es wird der Anfang des gemeinsamen Lebens des Menschen mit Gott auf der Erde sein. Die Voraussetzung für ein solch wunderschönes Leben muss sein, dass der Mensch sich dem Schöpfer unterwirft, nachdem er gereinigt und erobert worden ist. Und somit ist die Eroberungsarbeit die letzte Stufe des Gotteswerkes, bevor die Menschheit den wundervollen Bestimmungsort betritt. Ein solches Leben ist das zukünftige Leben des Menschen auf Erden. Es ist das schönste Leben auf der Erde, die Art von Leben, nach der sich der Mensch sehnt, die Art, die der Mensch in der gesamten Weltgeschichte nie zuvor erreicht hatte. Es ist das finale Ergebnis von 6.000 Jahren Führungsarbeit; es ist das, wonach sich die Menschheit am meisten sehnt, und es ist auch das Versprechen Gottes an den Menschen. Aber dieses Versprechen kann nicht sofort eingelöst werden: Der Mensch wird den zukünftigen Bestimmungsort erst dann betreten, wenn die Arbeit der letzten Tage vollendet ist und er vollständig erobert worden ist. Das heißt, wenn Satan einst völlig besiegt worden ist. Nachdem der Mensch verfeinert wurde, wird er ohne eine sündige Natur sein, denn Gott wird Satan besiegt haben, und das bedeutet, dass es keine Übergriffe von feindlichen Mächten geben wird und keine feindlichen Mächte das Fleisch des Menschen angreifen können. Somit wird der Mensch frei und heilig sein und wird in die Ewigkeit eingetreten sein. Der Mensch wird, wo immer er hingeht, nur dann frei und ohne Aufsässigkeit und Widerstand sein, wenn die feindlichen Mächte der Finsternis gebunden sind. Damit der Mensch in Ordnung sein kann, muss Satan unbedingt gebunden werden. Heute ist er nicht in Ordnung, denn überall auf der Welt schürt Satan Unruhen, und das gesamte Führungswerk Gottes muss zu seinem Ende kommen. Wenn Satan erst mal besiegt ist, wird der Mensch die vollständige Befreiung erlangen. Wenn der Mensch Gott gewinnt und aus der Domäne Satans hervortritt, wird er die Sonne der Gerechtigkeit sehen. Das Leben des gewöhnlichen Menschen wird wiedererlangt werden. Eben alles, was der normale Mensch besitzen sollte, wie zum Beispiel die Fähigkeit, das Gute vom Bösen zu unterscheiden, und das Verständnis, wie man sich ernährt und kleidet und die Fähigkeit, normal zu leben. All dies wird wiedererlangt sein. Sogar wenn Eva nicht durch die Schlange versucht worden wäre, hätte der Mensch ein solch normales Leben haben sollen, nachdem er am Anfang erschaffen wurde. Er hätte essen, gekleidet werden und das Leben eines normalen Menschen auf Erden führen sollen. Aber als der Mensch verdorben wurde, wandelte sich dieses Leben zu einem Wunschtraum, und sogar heute noch wagt der Mensch nicht, sich solche Dinge vorzustellen. Dieses wunderschöne Leben, nach dem der Mensch sich so sehnt, ist tatsächlich eine Notwendigkeit: Wäre der Mensch ohne einen solchen Bestimmungsort, könnte sein verdorbenes Leben auf Erden niemals aufhören, und gäbe es ein so wunderschönes Leben nicht, wäre auch ein Abschluss des Schicksals Satans oder des Zeitalters nicht möglich, in dem Satan seine Domäne auf der Erde aufrechthält. Der Mensch muss bei einer Welt ankommen, die für die Mächte der Finsternis unerreichbar ist, und sein Ankommen dort ist der Beweis dafür, dass Satan besiegt wurde. Auf diese Weise, wenn es erst mal keine Störungen Satans gibt, wird Gott Selbst die Menschheit kontrollieren, und Er wird das gesamte Leben des Menschen befehligen und steuern. Nur das kann als Niederlage Satans gelten. Das Leben des Menschen ist heute hauptsächlich ein Leben der Abscheulichkeit und immer noch ein Leben des Leidens und der Gebrechen. Das könnte nicht die Niederlage Satans genannt werden. Der Mensch muss dem Meer der Gebrechen entkommen, muss der Mühsal des menschlichen Lebens oder dem Einfluss Satans entfliehen, und sein Wissen über Gott ist noch immer unendlich klein. Satan erschuf all die Mühsal des Menschen. Es war Satan, der die Leiden in das Leben des Menschen brachte, und erst dann, wenn Satan gebunden wird, ist der Mensch in der Lage, aus dem Meer der Gebrechen vollkommen zu entfliehen. Die Knechtschaft Satans wird aber durch die Eroberung und die Erlangung der Herzen der Menschen erreicht, indem der Mensch zur Kriegsbeute im Kampf gegen Satan wird.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Gottes Versprechen an die Menschen in den letzten Tagen

Sobald das Eroberungswerk vollbracht ist, wird der Mensch eine schöne Welt betreten. Es wird noch Leben auf Erden sein, aber anders als heute. Das neue Leben nach der Eroberung des Menschen, ist der Beweis für den Eintritt in ein neues Reich, ist der Beginn des Lebens von Mensch und Gott auf Erden. Das zukünftige Leben des Menschen ist schön und schon so lang ersehnt, das hat die Welt noch niemals gesehen. Es ist das Endergebnis von sechstausend Jahren Arbeit. Es ist, was der Mensch sich ersehnt, und Gottes Versprechen an ihn. Es ist, was der Mensch sich ersehnt, und Gottes Versprechen an ihn, an ihn.

Voraussetzung für dieses Leben ist, dass der Mensch gereinigt wurde, erobert und sich dann dem Schöpfer unterwirft. Und so ist das Eroberungswerk die letzte Stufe von Gottes Werk, bevor die Menschheit betritt einen so wundervollen Ort. Das zukünftige Leben des Menschen ist schön und schon so lang ersehnt, das hat die Welt noch niemals gesehen. Es ist das Endergebnis von sechstausend Jahren Arbeit. Es ist, was der Mensch sich ersehnt, und Gottes Versprechen an ihn. Es ist, was der Mensch sich ersehnt, und Gottes Versprechen an ihn, an ihn.

Dieses Versprechen erfüllt sich nicht gleich: Der Mensch wird sein zukünftiges Ziel erst erreichen, wenn das Werk der letzten Tage vollbracht ist; erst, wenn der Mensch vollständig erobert worden ist, erst, wenn Satan besiegt ist. Das zukünftige Leben des Menschen ist schön und schon lang ersehnt, das hat die Welt noch nicht gesehen. Es ist das Endergebnis von sechstausend Jahren Arbeit. Es ist, was der Mensch sich ersehnt, und Gottes Versprechen an ihn. Es ist, was der Mensch sich ersehnt, und Gottes Versprechen an ihn, an ihn.

aus „Folge dem Lamm und singe neue Lieder“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte