Worte zu anderen Themen (Auszug 95)

Es reicht nicht aus, hart zu arbeiten, während man seine Pflicht tut, man muss auch sein Herzblut hineinstecken. Die einzige Möglichkeit, sich voll und ganz zu engagieren, besteht darin, es mit ganzem Herzen zu tun. Wenn man nicht mit dem Herzen bei der Sache ist, hat man sich nicht voll eingesetzt. Wenn man nur seine ganze Kraft, aber nicht sein ganzes Herz einsetzt, dann arbeitet man nur hart, ohne mit dem Herzen dabei zu sein. Diese Art der Ausführung der Pflicht ist für Gott nicht akzeptabel. Wenn man seine Pflicht tut, sollte man immer sein Bestes geben, um Gott mit seinem ganzen Herzen, seiner ganzen Kraft und seinem ganzen Gemüt zufriedenzustellen. Ist es die richtige Einstellung, wenn du nur die Hälfte deiner Kraft gibst und die andere Hälfte zurückbehältst, weil du denkst: „Ich will nicht müde werden; wer wird für mich sorgen, wenn ich erschöpft bin?“ (Nein.) Wirst du einen Verlust erleiden, wenn du mit dieser Einstellung deine Pflicht tust? (Ja.) Was für einen Verlust? (Gott wird mich verabscheuen, und ich werde allmählich das Wirken des Heiligen Geistes verlieren.) Das Wirken des Heiligen Geistes nicht zu haben, ist ein Verlust. Wenn Menschen mehrere Jahre lang ohne das Wirken des Heiligen Geistes an Gott glauben, wird ihr Verlust so groß sein, dass sie nichts gewinnen werden. Es wird sein, als hätten sie vergeblich geglaubt. Es gibt viele Menschen, die nicht nach der Wahrheit streben und nach ein paar Jahren des Glaubens ausgemustert werden. Das heißt, egal wie sehr du dich anstrengst, während du deine Pflicht tust, wenn du nicht mit ganzem Herzen dabei bist, wirst du nicht in der Lage sein, die Wahrheit zu erlangen. Ist das ein Verlust? Ist euch klar, dass dies ein Verlust ist? Wenn du jemand bist, der die Wahrheit wirklich versteht, kannst du erkennen, dass dieser Verlust zu groß ist. Von den Menschen, die fünf oder zehn Jahre lang an Gott geglaubt haben, haben einige die Wahrheitsrealität erlangt, während andere immer noch Worte und Glaubenslehren predigen. Ist das ein großer Unterschied? (Ja.) Wie erreichen diejenigen, die die Wahrheitsrealität erlangt haben, dies? Das ergibt sich aus Erfahrung und Praxis. Ist das von Gott gegeben? (Ja.) Was ist mit denjenigen, die die Wahrheitsrealität nicht erlangt haben und immer noch Worte und Glaubenslehren predigen? Sie glauben seit vielen Jahren an Gott und erlangen dennoch nicht die Wahrheit, weil sie nicht nach der Wahrheit streben, und sie führen ihre Pflicht nur mit ihrer Kraft aus, aber nicht mit ihrem Herzen. Ist es ein Segen oder ein Fluch, an Gott zu glauben und die Wahrheit nicht zu erlangen? (Es ist ein Fluch.) Warum ist es ein Fluch? Kannst du das durchschauen? Ist die Tatsache, dass du die Wahrheit nicht erlangt hast, ein großes Problem oder ein kleines Problem? (Ein großes Problem.) Worauf bezieht sich dieses große Problem? Hat es etwas mit der Errettung zu tun? (Ja.) Was bedeutet es, wenn du den ganzen Tag Worte und Glaubenslehren predigst? Es stellt die Errettung in Frage und erschwert ihr Erreichen. Manche Menschen glauben seit zehn Jahren an Gott und predigen immer noch Worte und Glaubenslehren. Andere glauben seit zwanzig Jahren und sind noch nicht in die Wahrheitsrealität eingetreten und wissen noch nicht, was die Wahrheitsrealität bedeutet. Sind diese Menschen in Gefahr? Ist es unklar, ob sie gerettet werden können oder nicht? (Ja.) Sage Mir, wer von denen, die bisher die gleiche Anzahl an Jahren geglaubt haben, hat die größere Chance und Hoffnung auf Errettung? Sind es die Menschen, die Worte und Glaubenslehren predigen, oder diejenigen, die die Wahrheitsrealität besitzen? (Diejenigen, die die Wahrheitsrealität besitzen.) Das ist offensichtlich. Was für Menschen wollt ihr dann sein? (Menschen, die die Wahrheitsrealität besitzen.) Wie kann man ein Mensch sein, der die Wahrheitsrealität besitzt? (Indem man tatsächlich nach dem Wort Gottes praktiziert.) (Indem man seine Pflicht mit ganzem Herzen, ganzer Kraft und ganzem Verstand gemäß den Anforderungen Gottes tut und keine Mühe scheut, Ihn zufriedenzustellen.) Das ist richtig. Wenn du tust, was Gott von dir verlangt, wirst du die Wahrheit erlangen. Worauf bezieht sich das? Es bezieht sich auf das Ergebnis und den Bestimmungsort eines Menschen. Manche Menschen sind töricht und selbstgefällig und wissen nicht einmal, wie viel sie verloren oder welchen Schaden sie erlitten haben. Sie sitzen da, reißen das Maul auf und predigen Worte und Glaubenslehren und wissen immer noch nicht, dass sie am Rande der Gefahr stehen! Was ist das Ergebnis derer, die nicht gerettet werden können? Zunächst einmal werden sie von Gott ausgemustert werden, und was ist dann ihr Ende? (Verdammnis und Zerstörung.) Das ist ihr Ergebnis, das ist ihr Bestimmungsort. Wenn Menschen an Gott glauben und so enden, entspricht das dann ihrer ursprünglichen Absicht ihres Glaubens an Ihn? (Nein.) Keiner will so enden. Wenn du ein solches Ende nicht willst, dann folge nicht diesem Weg. Du solltest dem Weg des Strebens nach der Wahrheit, und nur dann wirst du in der Lage sein, die Errettung zu erlangen.

Wenn Menschen nicht in der Lage sind, das Werk in den letzten Tagen zu empfangen, sind sie völlig erledigt und bekommen keine weitere Chance. Es ist nicht wie das Werk im Zeitalter der Gnade, als eine Person, die es nicht erhalten hat, egal in welchem Land sie geboren wurde, immer noch auf eine Gelegenheit warten konnte, Gottes Werk in den letzten Tagen zu erhalten. Das Ende von Gottes Werk in den letzten Tagen ist das Ende Seines Führungsplans, und was bedeutet das Ende? Es bedeutet, dass Er das Ende eines jeden Menschen bestimmen wird, und das Ende aller Dinge und der Menschheit nahe ist. Gottes Werk hat dieses Stadium erreicht, und wenn die Menschen diese Vision nicht in ihren Herzen haben, wenn sie immer verwirrt sind und ihre Pflicht nachlässig tun, wenn sie das Streben nach der Wahrheit nicht ernst nehmen und glauben, dass sie errettet werden, solange sie nur glauben, dann werden sie ihre letzte Chance auf Errettung verpassen. Eines Tages, wenn die großen Katastrophen eintreffen und das Werk vollständig beendet ist, wird Gott nicht mehr das Werk verrichten, die Menschen mit der Wahrheit zu bewässern und zu versorgen. Weißt du, mit welcher Disposition Gott der Menschheit in dieser Zeit gegenübertreten wird? Sein Zorn wird groß sein, und Seine gerechte Disposition wird der ganzen Menschheit auf noch nie dagewesene Weise offenbart werden. Dies wird die letzte große Katastrophe für die Menschheit sein. Es ist jetzt die Zeit, in der Gott daran arbeitet, die Menschen zu retten. Er war geduldig, tolerant und hat gewartet. Worauf hat Er gewartet? Er hat darauf gewartet, dass Sein vorherbestimmtes Volk, Sein auserwähltes Volk, die Menschen, die Er retten will, vor Ihn treten, Sein Gericht und Seine Züchtigung aber auch Seine Rettung annehmen. Wenn diese Menschen vollkommen gemacht worden sind, wird Gottes großes Werk beendet sein, und Gott wird sich nicht mehr um die Errettung der Menschheit kümmern. Dies ist weder die Zeit Noahs noch die Zeit der Zerstörung Sodoms oder die Zeit der Erschaffung der Welt. Vielmehr ist es die Zeit des Weltendes. Manche Menschen träumen noch, sie wissen nicht, welches Stadium das Errettungswerk Gottes erreicht hat. Obwohl sie das Erscheinen und das Werk Gottes empfangen haben, beeilen sie sich immer noch nicht, sie bleiben verwirrt und nehmen es nicht ernst. Sobald dieses Stadium des Werkes abgeschlossen ist, wird das Ergebnis einer Person sein, wie es ist, und es wird sich nicht mehr ändern. Der Mensch ist töricht und denkt immer noch: „Es ist in Ordnung, Gott wird uns eine weitere Chance geben!“ Die Chancen werden während der Zeit von Gottes Werk gegeben. Wie könnte es eine weitere Chance geben, wenn dieses Zeitalter vorbei ist? Ist das nicht nur ein Traum?

Du hast Glück. Kontaktiere uns durch den Button, du hast 2024 die Chance, den Herrn zu begrüßen und Gottes Segen zu erhalten.

Kontaktiere uns über Messenger