Die Kirche des Allmächtigen Gottes App

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Zeugnisse des Christus der letzten Tage

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

27. Wieso wird Gott diejenigen, die sich weigern, den Allmächtigen Gott zu akzeptieren, den Katastrophen aussetzen?

Relevante Worte Gottes:

All diejenigen, die Ich liebe, werden gewiss auf ewig leben, und all diejenigen, die sich Mir widersetzen, werden gewiss von Mir auf ewig gezüchtigt werden. Da Ich ein eifersüchtiger Gott bin, werde Ich die Menschen für all das, was sie getan haben, nicht so leicht verschonen. Ich werde über die ganze Erde wachen und im Osten der Welt mit Rechtschaffenheit, Majestät, Zorn und Züchtigung erscheinen, Ich werde Mich den Myriaden von Massen der Menschheit offenbaren!

aus „Die sechsundzwanzigste Kundgebung“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Ich entscheide den Bestimmungsort eines jeden Menschen nicht auf der Grundlage von Alter, Vorrang, Umfang des Leidens und am Allerwenigsten nach dem Grad, in dem er um Mitleid bittet, sondern danach, ob er die Wahrheit besitzt. Es gibt keine andere Auswahl als diese. Ihr müsst einsehen, dass alle, die nicht dem Willen Gottes folgen, bestraft werden. Dies ist eine unveränderliche Tatsache. Daher werden all diejenigen, die bestraft werden, wegen der Gerechtigkeit Gottes bestraft und als Vergeltung für ihre vielen bösen Taten …

Meine Gnade wird bei denjenigen zum Ausdruck gebracht, die Mich lieben und sich selbst verleugnen. Die Bestrafung, die auf die Bösartigen niederkommt, ist genau der Beweis Meiner gerechten Disposition, und außerdem Zeugnis Meines Zornes. Wenn Unheil eintritt, werden Hungersnot und Pest all jene befallen, die sich Mir widersetzen, und sie werden weinen. Diejenigen, die alle Arten von Bösen begangen haben, Mir aber viele Jahre lang gefolgt sind, werden sich der Anklage nicht entziehen können. Auch sie werden der wohl größten Katastrophe verfallen, die im Laufe der Jahrhunderte gesehen wurde, in einem ständigen Zustand von Panik und Angst leben. Jene Meiner Anhänger, die Mir alleine treu waren, werden jubeln und Meiner Macht applaudieren. Sie werden eine unbeschreibliche Zufriedenheit erleben und in einer Freude leben, die Ich der Menschheit noch nie zuvor verliehen habe.

aus „Du solltest eine Hinlänglichkeit guter Taten für deinen Bestimmungsort vorbereiten“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Seht ihr einen Teil von Gottes Disposition in dieser Aufzeichnung von Noahs Geschichte? Es gibt eine Grenze für die Geduld Gottes hinsichtlich der Verdorbenheit, Unsauberkeit und Gewalt des Menschen. Wenn Er diese Grenze erreicht, wird Er nicht mehr geduldig sein und wird stattdessen Sein neues Management und Seinen neuen Plan beginnen, beginnen zu tun, was Er zu tun hat, Seine Taten und die andere Seite Seiner Disposition zu offenbaren. Diese Handlung Seinerseits ist nicht dazu da, um zu beweisen, dass er auf niemals durch den Menschen beleidigt werden darf oder dass Er voller Autorität und Zorn ist und nicht um zu zeigen, dass Er die Menschheit vernichten könnte. Es ist so, dass Seine Disposition und sein heiliges Wesen nicht mehr erlauben können, nicht mehr die Geduld für diese Art der Menschheit, die vor ihm lebt, unter seiner Herrschaft lebt, haben können. Das heißt, wenn die gesamte Menschheit gegen Ihn ist, wenn auf der ganzen Erde niemand da ist, den Er erlösen kann, dann wird Er keine Geduld mehr für eine solche Menschheit übrig haben und wird ohne Bedenken Seinen Plan durchführen – diese Art der Menschheit zu vernichten. Ein solcher Akt von Gott wird durch Seine Disposition bestimmt. Dies ist eine notwendige Folge und eine Folge, die jedes Wesen, das unter der Herrschaft Gottes geschaffen wurde, zu tragen hat.

aus „Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst I“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

In den Phasen von Gottes Werk erfolgt die Methode der Errettung immer noch durch verschiedene Arten von Katastrophen und allen jene, die gezählt sind, können ihnen nicht entkommen. Erst am Ende wird eine Situation, die „wie der dritte Himmel ist: Hier existieren große und kleine Lebewesen in Harmonie nebeneinander, und geraten nicht ein einziges Mal in einen ‚Konflikt zwischen Mund und Zunge‘“, auf der Erde erscheinen können. Ein Aspekt von Gottes Werk soll die ganze Menschheit erobern und das auserwählte Volk durch Seine Worte gewinnen. Ein anderer Aspekt soll alle Söhne des Aufbegehrens durch verschiedene Katastrophen erobern. Das ist ein Teil von Gottes umfangreichen Werks. Nur auf diese Weise, kann das Königreich auf Erden, das Gott will, völlig erreicht werden, und das ist der Teil von Gottes Werk, das fein wie Gold ist.

aus „Interpretation der siebzehnten Kundgebung“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Ich steige heute nicht nur zu der Nation des großen roten Drachen herab, sondern wende Mein Gesicht auch zum ganzen Universum, damit der ganze Lichthimmel bebt. Gibt es einen einzigen Platz der nicht Meinem Gericht ausgesetzt ist? Existiert ein einziger Ort der von den Plagen, die Ich herunter schleudere, nicht betroffen ist? Überall wo Ich hingehe, habe Ich Samen von Katastrophen aller Art verstreut. Dies ist einer der Wege in welchen Ich arbeite, und es ist ohne Zweifel Akt der Erlösung für den Menschen. Was Ich auf den Menschen ausdehne ist immer noch eine Art der Liebe. Ich will noch mehr Menschen dazu bringen, Mich kennenzulernen, Mich sehen zu können und auf diese Weise Gott zu verehren, den sie seit so vielen Jahren nicht mehr gesehen haben, der aber heute real ist. Aus welchem Grund erschuf Ich die Welt? Aus welchem Grund zerstörte Ich die Menschheit nicht vollständig, als sie verdorben wurde? Aus welchem Grund lebt die gesamte Menschheit unter Plagen? Aus welchem Grund nahm Ich Selbst das Fleisch an? Wenn Ich Meine Arbeit vollbringe, kennt die Menschheit den Geschmack, nicht nur den bitteren, sondern auch den süßen.

aus „Die zehnte Kundgebung“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

In diesem Abschnitt des Werkes, weil Gott all Seine Taten überall auf Erden offenbaren will, sodass die ganze Menschheit, die Ihn verraten hat, wieder kommen wird, um sich unterwürfig vor Seinem Thron zu verneigen, gibt es somit in Gottes Urteil immer noch Gottes Barmherzigkeit und Liebe. Gott verwendet aktuelle Ereignisse weltweit, um die Herzen der Menschen zu bewegen, sie anzuregen, Gott zu suchen, damit sie zu Ihm strömen mögen. So sagt Gott „Dies ist einer der Wege in welchen Ich arbeite, und es ist ohne Zweifel Akt der Erlösung für den Menschen. Was Ich auf den Menschen ausdehne ist immer noch eine Art der Liebe.“

aus „Interpretation der zehnten Kundgebung“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Die Gemeinschaft des Menschen:

Im Zeitalter des Königreichs gab Gott Sich selbst den Namen des Allmächtigen Gottes. Wenn du Ihn nicht akzeptierst, ist für dich kein Platz im Reich Gottes vorhanden. Wenn du Ihn ablehnst, wirst du verflucht und bestraft. Das ist alles.

Manche mögen sagen: „In den religiösen Kreisen sind so viele Fromme. Sie lieben Gott, sie leben zölibatär, bleiben jungfräulich und sie opfern ihr Geld und ihr Leben ausnahmslos Gott. Kann das wirklich sein, dass, wenn sie den Allmächtigen Gott nicht akzeptieren, alle sterben sollen?“ Ist ein solcher Einwand berechtigt? Worin liegt der Fehler hier? Können diese Menschen leben, wenn sie den Allmächtigen Gott nicht akzeptieren? Sind sie mächtiger als Gott? Wenn sie den Allmächtigen Gott nicht akzeptieren – sollten sie dann tatsächlich dem Tod entgehen können? Ein solcher Gedanke ist lächerlich. Als Jesus auf der Erde wandelte, war der jüdische Hohepriester, der sich gegen Ihn auflehnte und Ihn verurteilte, des Todes. Hatte dieser Hohepriester eine hohe Position? Eine höhere als Ordensschwestern? Eine höhere als Pastoren und Älteste? Gab es nur einen Hohepriester im Judentum und war er somit in einer hohen Position? Er war ein Hohepriester im Dienst Gottes, aber weil er Gott trotzte, war ihm der Tod gewiss. Wenn wir dieses Beispiel betrachten – wie können wir dann Gottes Veranlagung verstehen? Wenn du ein Mensch von Format und intelligent bist – wie denkst du dann darüber? Jeder Mensch ist ein Geschöpf Gottes – ohne Ausnahme. Dies gilt für jeden Religionsführer, Pastor, Ältesten oder Priester. Dies gilt für jeden Propheten, sogar für Engel. Und jeder, der Gott trotzt oder sich gegen Ihn auflehnt, wird von Ihm verflucht und letztlich vernichtet. Sind Engel höhere Wesen? Wenn sie sich gegen Gott stellen, zieht Gott sie aus dem Himmel und schleudert sie zurück auf den Boden – genau das geschah mit Satan und all den bösen Geistwesen, die ihm folgten. All das sind Tatsachen, nicht wahr? Du bist ein Geschöpf Gottes – und nichts Besseres. Denkst du, dass du Gott widerstehen und dem Tod entgehen kannst? Weil du bisher immer Gott liebtest, fromm warst, dich für Gott mit allen Kräften eingesetzt und Großartiges für Gott geleistet hast – heißt das dann, dass du nicht sterben wirst, wenn du dich Gott widersetzt? Klingt dies vernünftig? Nein. Manche sagen: „Diese Menschen lieben Gott, waren ihr Leben lang fromm und ihre guten Taten sind schon nicht mehr zu zählen.“ Wie legt Gott das Schicksal des einzelnen Menschen fest? Weißt du das? Lesen wir im Wort Gottes: „Jetzt ist die Zeit, da Ich das Ende jeder Person bestimme, nicht das Stadium, in dem Ich begann, am Menschen zu wirken. Ich schreibe in Meinem Berichtsheft die Worte und Handlungen eines jeden Menschen einzeln nieder, sowie seine Art und Weise, wie er Mir folgt, seine angeborenen Eigenschaften und seine abschließende Leistung. Auf diesem Weg wird keine Art von Mensch Meiner Hand entkommen und wird mit seinesgleichen sein, so, wie Ich ihn zuweise. Ich entscheide den Bestimmungsort eines jeden Menschen nicht auf der Grundlage von Alter, Vorrang, Umfang des Leidens und am Allerwenigsten nach dem Grad, in dem er um Mitleid bittet, sondern danach, ob er die Wahrheit besitzt. Es gibt keine andere Auswahl als diese. Ihr müsst einsehen, dass alle, die nicht dem Willen Gottes folgen, bestraft werden. Dies ist eine unveränderliche Tatsache. Daher werden all diejenigen, die bestraft werden, wegen der Gerechtigkeit Gottes bestraft und als Vergeltung für ihre vielen bösen Taten“ (aus „Du solltest eine Hinlänglichkeit guter Taten für deinen Bestimmungsort vorbereiten“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“).

Einige Menschen mögen sich fragen: „Warum zählt es nur, ob jemand die Wahrheit besitzt – und warum können keine anderen Kriterien gelten? Leiden, Qualifikationen, Wirkungsalter, Lebensalter – warum zählt das alles nicht? Hier sehen wir Gottes Gerechtigkeit. All diese Dinge sind nur äußerlich. Sie haben nichts zu tun mit dem Wesen eines Menschen, seiner wahren Natur, seiner Menschlichkeit. … Anhand der Wahrheit zeigt sich die Menschlichkeit des Einzelnen – die Wahrheit unterscheidet die guten von den schlechten Menschen. Die Wahrheit, Gottes Werke und die Pflichterfüllung des Einzelnen – durch all dies zeigt sich der wahre Charakter eines Menschen. Mach dir dies klar!

aus „Predigten und gemeinschaftlicher Austausch über den Eintritt in das Leben (Folge 131)“

Der Teil von Gottes Wort, den wir gerade gelesen haben, erwähnt, dass diejenigen, die Gottes Werk in den letzten Tagen nicht erfahren haben, nicht wissen, was es bedeutet, sich Gott zu widersetzen. Also wird sich Gott nicht an ihren Widerstand gegen Ihn erinnern. Das kann durch einen Spruch des Menschen erklärt werden: „Diejenigen, die es nicht wissen, sollten nicht verurteilt werden.“ Nun mag jemand sagen: „Nach dem, was du gerade gesagt hast, werden religiöse Menschen nicht verurteilt, ganz gleich, wie sie sich Gott widersetzen?“ Ergibt dies einen Sinn? (Nein, das tut es nicht.) Warum ergibt es keinen Sinn? Dies sollte darauf beruhen, was sie getan haben. Wenn sie wissen, dass es die von Gott bekundete Wahrheit ist und dass es Gottes Werk ist und sie dennoch verurteilen, dann ist dies kein Beispiel für „diejenigen, die es nicht wissen, sollten nicht verurteilt werden“. Haben die Pharisäer den Herrn Jesus anerkannt? Sie erkannten Ihn nicht an, aber sie wussten, dass das, was der Herr Jesus sagte, die Wahrheit war, dass es maßgeblich war und Macht hatte. Aber sie nagelten Ihn trotzdem ans Kreuz. So wurden sie verurteilt. Wenn ihr nicht wusstet, ob Er Gott war, warum habt ihr Ihn dann wild verurteilt? Habt ihr die Situation gründlich untersucht, wenn ihr Gottes Werk auf diese Weise verurteilt? Welche Beweise habt ihr für eure Verurteilung? Ihr müsst ehrliche Gründe haben, um es zu tun. Wenn ihr keine ehrlichen Gründe habt und willkürlich verurteilt, ist das Gott beleidigen! Es ist Gott, der erscheint, um zu wirken. Wagt ihr es, Ihn willkürlich zu verurteilen? Wenn ihr willkürlich verurteilt, dann werdet ihr einen Preis zahlen, weil ihr nicht willkürlich eine Person verurteilt, ihr verurteilt das Werk Gottes. Wenn in der religiösen Welt jemand weiß, dass es die Wahrheit ist, er aber absichtlich verurteilt und Widerstand leistet, dann wird er daher trotzdem verurteilt werden. Ihr werdet nicht verurteilt werden, wenn ihr den wahren Weg nicht annehmt und Gott aufgrund eurer eigenen Vorstellungen nicht anerkennt. Wenn die Zeit kommt, werdet ihr in die Katastrophe hineingezogen, um verfeinert zu werden. Die Katastrophe wird euch dazu veranlassen, zu suchen und zu untersuchen. Die große Katastrophe wird sich bald einstellen. Die Worte des Allmächtigen Gottes wurden im Internet veröffentlicht, damit jeder weiß, was der Allmächtige Gott bekundet hat. Jeder wird vom Werk des Allmächtigen Gottes wissen. Nachdem sie es wissen, wird die Katastrophe eintreffen. Nachdem sie eingetroffen ist, werdet ihr eine Überlegung anstellen! Wenn ihr plötzlich inmitten der Katastrophe erwacht und ausruft: „Der Allmächtige Gott ist der wahre Gott. Ich akzeptiere es!“, wird Gott euch von einer Todsünde lossprechen. Wenn ihr inmitten der Katastrophe immer noch nicht sucht, untersucht oder annehmt, werden ihr am Ende bestraft werden. Zweifellos werdet ihr den Tod finden …

Gegenwärtig ist die Bezeugungsarbeit der Familie Gottes im Grunde zu einem Höhepunkt angestiegen. Sie wird sehr schnell enden. Wenn sie den Höhepunkt erreicht, beginnt die große Katastrophe herabzukommen. Nachdem sie herabgekommen ist, wird alles davon abhängen, wie die Menschen inmitten der Katastrophe suchen und untersuchen. Diejenigen, die wirklich in der Lage sind, Gottes Werk inmitten der Katastrophe anzunehmen, werden gerettet werden. Diejenigen, die inmitten der Katastrophe nicht annehmen, werden zweifellos den Tod finden. Sie werden definitiv durch die Katastrophe getötet werden!

aus „Predigten und gemeinschaftlicher Austausch über den Eintritt in das Leben (Folge 119)“

Wenn die sündige Menschheit es verweigert, Gottes Gericht anzunehmen, was geschieht dann? Sie wird von Gott vernichtet werden. Natürlich sind es die Ungläubigen, die vernichtet werden. Doch ein solches Schicksal kann auch den Gläubigen widerfahren. Lesen wir hier im Wort Gottes: „Wenn du immer noch erwartest, dass Jesus dich hoch in den Himmel bringt, dann sage Ich dir, dass du ein eigensinniges Stück Totholz[a] bist. Jesus wird einen falschen Gläubigen wie dich, der der Wahrheit untreu ist und nur Segnungen sucht, nicht anerkennen. Im Gegenteil, Er wird keine Gnade zeigen und dich in den See des Feuers werfen, damit du Zehntausende von Jahren brennst“ („Christus macht die Arbeit des Gerichts mit der Wahrheit“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“). Diese Worte verurteilen die Mitglieder der konventionellen Religionen, die nur auf Jesu Wiederkehr von oben, aus dem Himmel, warten. Verstehst du jetzt, was mit solchen Menschen geschehen wird? Wer das Gericht des Allmächtigen Gottes in der Endzeit nicht akzeptiert und immer noch denkt, er werde in den Himmel aufgenommen, der ist ein Tagträumer. Die sündigen Menschen müssen Gottes Gericht und Strafen akzeptieren, um die Wahrheit zu erlangen und ihr Leben zu ändern, um Gott zu gehorchen und Ihn anzubeten. Wer die Wahrheit nicht erlangt, der kann sein Leben nicht ändern. Ohne dies nützt es nichts, sich einfach nur „gut zu verhalten“ – nach außen hin. Einfach nur „gutes Verhalten“ zeugt nicht davon, dass jemand sein Leben ändert – der Teufel hat immer noch Zugriff auf einen solchen Menschen.

aus „Predigten und gemeinschaftlicher Austausch über den Eintritt in das Leben (Folge 138)“

Fußnoten:

a. Ein Stück Totholz: Eine chinesische Redewendung, die bedeutet, dass jede Hilfe aussichtslos ist.

Vorherig:Wird wirklich jeder, der den Allmächtigen Gott nicht akzeptiert, von der Katastrophe heimgesucht?

Nächste:Wie viele Menschen der Religion werden während der Katastrophen zu Gott zurückkehren?