die Kirche des Allmächtigen Gott

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Folge dem Lamm und singe neue Lieder

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

19.Wo ist mein Zuhause

I

Mit meinem kleinen Pinsel

mal' ich ein kleines Haus auf mein Papier.

Drinnen ist Mama, und mein Papa auch.

Meine Schwester und ich spielen in der Sonne.

Die Sonne scheint auf uns zwei,

und wir sind voller Wärme.

Mama lächelt, und Papa auch,

meine Schwester und ich lächeln,

wir sind glücklich.

Dies ist meine Familie,

hier auf meinem Papier.

Sie ist in meinen Träumen,

sie ist in meinen Träumen.

II

Ich nehme meinen kleinen Koffer

und gehe zu einem fremden Ort.

Mein Papa ist drinnen,

draußen ist Mama.

Ich nehme meinen kleinen Koffer

und gehe zu einem Haus,

das ich einmal gekannt hab'.

Drinnen ist Mama, draußen ist Papa.

Ich nehme meinen kleinen Koffer,

ich durchstreife die Straßen.

Ich durchstreife die Straßen,

durchstreife die Straßen.

Nur mein kleiner Koffer

ist mein einziger Begleiter.

Er ist mein einziges Zuhause,

das Zuhause, von dem ich nicht entkommen kann.

Wo ist mein Zuhause?

In einer solch großen Welt,

gibt es doch kein Zuhause für mich.

Wer kann mir ein wohliges Zuhause geben,

das Zuhause in meinen Zeichnung'n,

das Zuhause in meinen Träumen?

Wo ist mein Zuhause?

In einer solch großen Welt,

gibt es doch kein, kein Zuhause für mich.

Wer kann mir ein wohliges Zuhause geben,

das Zuhause in meinen Zeichnung'n,

das Zuhause in meinen Träumen?

III

Hier habe ich ein Zuhause,

habe ich ein Zuhause.

Es ist nicht das, was ich malte, auf mein'm Papier,

es ist nicht mein kleiner Koffer,

es ist der Ort, von dem ich träume.

Drinnen sind Mama und Papa,

meine Schwester und ich auch.

Es ist das Zuhause,

in dem unsere Seelen ausruhen können,

das Zuhause voller Pracht und Hoffnung.

Es ist das Zuhause,

in dem unsere Seelen ausruhen können,

das Zuhause voller Pracht und Hoffnung.

Da da la da la da. Da la da la da la.

Da da la da la da. Da la da la da la.

Da da la da la da. Da la da la da la.

Da da la da la da. Da la da la da la.

Da da la da la da. Da la da la da la.

Da da la da la da. Da la da la da la.

Ein Zuhause voller Pracht,

voller Glanz und Hoffnung.

aus „Folgt dem Lamm und singt neue Lieder“

Vorherig:Das Heilige Königreich ist erschienen

Nächste:Ich werde Gottes Liebe zurückgeben

Dir gefällt vielleicht auch