Die Kirche des Allmächtigen Gottes App

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Zeugen des Christus der letzten Tage

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

12. Was ist ein falscher Christus?

Relevante Worte Gottes:

Wenn ein Mensch sich selbst Gott nennt, jedoch außerstande ist, das Wesen der Göttlichkeit auszudrücken, das Werk von Gott Selbst zu tun oder Gott zu repräsentieren, dann ist er zweifellos nicht Gott, denn er hat nicht das Wesen Gottes, und das, was Gott von Natur aus erreichen kann, existiert in ihm nicht.

aus „Der Unterschied zwischen dem Amt des fleischgewordenen Gottes und der Pflicht des Menschen“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Abgesehen von Christus haben diejenigen, die von sich behaupten, Christus zu sein, nicht Seine Qualitäten. Wenn man dies der arroganten und sich selbst erhöhenden Disposition der falschen Christusse gegenüberstellt, wird offensichtlich, welche Art von Fleisch Christus wirklich ist. Je falscher sie sind, desto mehr stellen sich diese falschen Christusse selbst dar und desto fähiger sind sie, Zeichen und Wunder zu wirken, um den Menschen zu täuschen. Falsche Christusse verfügen nicht über die Qualitäten Gottes; Christus wird nicht von einem einzigen Element, das zu den falschen Christussen gehört, beschmutzt.

aus „Die Substanz Christi ist Gehorsam gegenüber dem Willen des himmlischen Vaters“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Es gibt Menschen, die von bösen Geistern besessen sind und beharrlich rufen „Ich bin Gott“. Doch am Ende, können sie nicht Stand halten, denn sie handeln im Auftrag des falschen Wesens. Sie vertreten Satan und der Heilige Geist schenkt ihnen keine Aufmerksamkeit. Egal, wie sehr du dich selbst verherrlichst oder wie laut du rufst, du bleibst noch immer ein erschaffenes Geschöpf; eines, das Satan angehört. Ich rufe nie, „Ich bin Gott, Ich bin der geliebte Sohn Gottes“! Jedoch die Arbeit, die Ich ausführe, ist Gottes Arbeit. Muss ich rufen? Es gibt keinen Grund zu rufen. Gott vollbringt Seine Arbeit Selbst und bedarf keines Menschen, der Ihm einen Status oder Ehrentitel zuspricht. Seine Arbeit reicht aus, um Seine Identität und Seinen Status darzustellen. War Jesus vor Seiner Taufe nicht Gott Selbst? War Er nicht das leibhaftig gewordene Fleisch Gottes? Kann man mit Sicherheit behaupten, dass Er erst zum einzigen Sohn Gottes wurde, nachdem Er bezeugt wurde? Gab es nicht schon einen Menschen mit dem Namen Jesus, lange bevor Er Seine Arbeit begann? Du kannst keinen neuen Weg erschaffen oder den Geist vertreten. Du kannst die Arbeit des Heiligen Geistes oder die Worte, die Er spricht, nicht zum Ausdruck bringen. Du kannst die Arbeit Gottes Selbst oder die des Heiligen Geistes nicht ausüben. Du kannst die Weisheit, das Wunder und die Unergründlichkeit Gottes oder die gesamte Disposition, mit der Gott den Menschen züchtigt, nicht zum Ausdruck bringen. Somit sind deine wiederholten Behauptungen Gott zu sein nicht von Bedeutung; du besitzt nur den Namen, aber rein gar nichts vom Wesentlichen. Gott Selbst ist gekommen, aber keiner erkennt Ihn. Trotzdem führt Er Seine Arbeit fort und tut dies als Vertretung des Heiligen Geistes. Ob du Ihn nun Mensch oder Gott, den Herrn oder Christus oder sie Schwester nennst, es ist so in Ordnung. Aber die Arbeit, die Er ausübt, ist die des Geistes und repräsentiert die Arbeit Gottes Selbst. Der Name, bei welchem Ihn der Mensch ruft, ist Ihm gleichgültig. Kann der Name etwa Seine Arbeit bestimmen? Ungeachtet davon, wie du Ihn nennst, aus Gottes Perspektive gesehen, ist Er der menschgewordene Geist Gottes. Er vertritt den Geist und wurde von Ihm befürwortet. Du kannst einem neuen Zeitalter keinen Platz einräumen und du kannst das Alte nicht zu einem Ende bringen. Du kannst kein neues Zeitalter einführen oder eine neue Arbeit tun. Deshalb kann man dich nicht Gott nennen!

aus „Das Geheimnis der Menschwerdung (1)“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Sollte heutzutage eine Person erscheinen, die Zeichen und Wunder zur Schau stellen kann, Dämonen austreiben sowie heilen und viele Wunder vollbringen kann, und sollte diese Person behaupten, dass sie das Kommen Jesu ist, dann wäre dies eine Nachahmung böser Geister und ihre Imitation Jesu. Denkt daran! Gott wiederholt nicht dieselbe Arbeit. Die Arbeitsphase Jesu ist bereits vollendet worden und Gott wird diese Arbeitsphase nie wieder ausführen. Die Arbeit Gottes ist mit den Vorstellungen des Menschen unvereinbar; beispielsweise sagte das Alte Testament das Kommen eines Messias voraus, aber es stellte sich heraus, dass Jesus kam, somit wäre es falsch, wenn ein weiterer Messias erneut kommen würde. Jesus ist bereits einmal gekommen und es wäre falsch, wenn Jesus dieses Mal erneut kommen würde. Für jedes Zeitalter gibt es einen Namen und jeder Name wird von dem Zeitalter geprägt. In den Vorstellungen des Menschen muss Gott immer Zeichen und Wunder zeigen, immer heilen und Dämonen austreiben sowie immer genauso wie Jesus sein, doch dieses Mal ist Gott überhaupt nicht so. Wenn Gott während der letzten Tage noch immer Zeichen und Wunder zeigen, noch immer Dämonen austreiben und heilen würde – wenn Er genau dasselbe täte wie Jesus – dann würde Gott dieselbe Arbeit wiederholen und die Arbeit Jesu hätte keine Bedeutung oder Wert. Deshalb führt Gott eine Arbeitsphase in jedem Zeitalter durch. Sobald jede Phase Seiner Arbeit vollendet worden ist, wird sie bald darauf von bösen Geistern nachgeahmt, und sobald Satan damit anfängt, Gott auf den Fersen zu sein, wechselt Gott zu einer anderen Methode über; sobald Gott eine Phase Seiner Arbeit vollendet hat, wird sie von bösen Geistern nachgeahmt. Ihr müsst euch über diese Dinge im Klaren sein.

aus „Gottes heutige Arbeit kennen“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Die Gemeinschaft des Menschen:

Wisst ihr jetzt, was ein falscher Christus ist? Ein falscher Christus bezieht sich auf Leute, die so tun, als ob sie Christus seien. Sie sagen, sie seien Christus, dass sie von Gott gesandt wurden, dass sie Christus seien, der Sohn Gottes, dass sie Gottes Geist in sich hätten, und dass sie jetzt hier seien, um ein neues Werk durchzuführen. Sie tun, als ob sie Christus wären, aber in Wirklichkeit haben sie überhaupt keine Substanz der Göttlichkeit, und sie sind ein falscher Christus.

aus „Wie man inmitten von Katastrophen und Prüfungen standhält und bezeugt“ in „Predigten und gemeinschaftlicher Austausch über den Eintritt in das Leben (V)“

Diejenigen von uns, die das Werk Gottes in den letzten Tagen erleben, sehen alle eine Tatsache klar: Wenn Gott ein neues Stadium des Werkes verrichtet hat, folgen kurz darauf Satan und alle Arten von bösen Geistern, um das Werk Gottes zu imitieren und nachzuahmen, um die Menschen zu täuschen. Der Herr Jesus heilte und vertrieb Dämonen, und Satan und böse Geister heilten und vertrieben Dämonen in Nachahmung. Der Heilige Geist verlieh den Menschen Zungen, dann manipulierten böse Geister die Menschen, um in sogenannten „Zungen“ zu sprechen, die niemand verstehen konnte. Doch obwohl böse Geister alles Mögliche tun werden, um den verschiedenen Bedürfnissen der Menschen Befriedigung zu verschaffen, und obwohl sie einige übernatürliche Taten vollbringen werden, um Menschen zu täuschen, haben Satan und böse Geister nicht das kleinste bisschen der Wahrheit. Sie werden also nie in der Lage sein, den Menschen die Wahrheit zuteilwerden zu lassen. Anhand dieses Punktes könnt ihr den wahren Christus von den falschen unterscheiden.

… Mit Gottes Geist materialisiert im Fleisch führt Er sein Werk in demütiger und verborgener Weise aus. Er erfährt für Sich Selbst all den Schmerz und das Leid, die der Mensch durchmacht, ohne eine einzige Klage. Als Christus hat Er nie geprotzt oder Sich Selbst gelobt, und Er war sicherlich nie herablassend noch war Er jemals rechthaberisch. Er strahlt vollkommen die Ehre und Heiligkeit Gottes aus. Dies offenbart die unvergleichlich ehrenvolle Lebensessenz Gottes und dass Er genau die Verkörperung der Liebe ist. Die von falschen Christussen und bösen Geistern ausgeführte Arbeit ist das genaue Gegenteil des von Christus ausgeführten Werkes. Böse Geister behaupten immer schnell, dass sie selbst Christus sind. Sie behaupten dass, wenn ihr nicht auf sie hört, ihr dann nicht in der Lage sein werdet, in das Königreich einzutreten. Sie tun alles, was sie können, damit die Menschen sie sehen, sie prahlen, sie protzen, sie loben sich selbst oder sie vollbringen einige Wunder, um die Menschen zu täuschen. Nachdem die Menschen zur Akzeptanz verleitet wurden, werden sie unbewusst zusammenbrechen, weil sie schon lange nicht mehr mit der Wahrheit versorgt worden sind. Es gibt so viele Beispiele dafür, denn falsche Christusse sind nicht die Wahrheit, der Weg oder das Leben. Also haben sie keine Möglichkeit. Diejenigen, die ihnen folgen, werden früher oder später gedemütigt werden, und wenn sie versuchen, zu diesem Zeitpunkt umzukehren, wird es zu spät sein. Das Wichtigste ist also, festzustellen, dass Christus allein die Wahrheit, der Weg und das Leben ist. Falsche Christusse haben überhaupt nichts von der Wahrheit. Verschiedene Arten von bösen Geistern haben absolut nichts von der Wahrheit. Ganz gleich, wie viel sie sagen, ganz gleich, wie viele Bücher sie schreiben, es wird in keinem von ihnen eine einzige Wahrheit geben. Das ist absolut. Christus allein kann die Wahrheit ausdrücken. Dinge aufgrund dieses Punktes zu unterscheiden, ist das Wichtigste. Außerdem hat Christus die Menschen nie gezwungen, Ihn anzunehmen oder anzuerkennen. Diejenigen, die an Ihn glauben, werden die Wahrheit immer deutlicher sehen, und der Weg wird immer mehr erhellt werden. Das beweist, dass Christus allein den Menschen retten kann, denn Christus ist die Wahrheit. Falsche Christusse sind nur in der Lage, ein paar Dinge zu sagen, die Ihn imitieren, Worte, die Tatsachen falsch darstellen. In diesen Worten steckt überhaupt keine Wahrheit. Sie werden den Menschen nur in die Finsternis führen, ihm Unheil bringen und das Werk böser Geister. Ihr werdet absolut nicht gerettet werden, wenn ihr falschen Christussen folgt, ihr werdet nur mehr und mehr von Satan verdorben werden. Ihr werdet immer benommener und stumpfsinniger werden bis zu eurer Zerstörung. Diejenigen, die falschen Christussen folgen, sind wie ein Blinder, der in ein Boot von Dieben einsteigt – sie wählen ihr eigenes Verderben!

aus „Vorwort zur Analyse von Fällen von Täuschung durch falsche Christi und Antichristen“

Jeder „der Christus“ Worte imitiert um die Menschen zu täuschen, ist ein falscher Christus. Jeder falsche Christus ist von bösen Geistern besessen und spricht um die Menschen zu täuschen. Wie solltet ihr einen falschen Christus unterscheiden, der ständig spricht um die Menschen zu hintergehen? Wenn man sich lediglich einige der Worte des falschen Christus’ ansieht, würde man sich den Kopf kratzen und nicht in der Lage sein, die tatsächlichen Absichten des bösen Geistes zu durchschauen. Wenn du diesen bösen Geist weiterhin verfolgst und alles bedenkst, das er gesagt hat, ist es sehr einfach zu sehen, was es eigentlich ist, was es tut, was es wirklich sagt, was es gegen die Menschen ausheckt und welchen Pfad es den Menschen anbietet – diese Dinge werden es sehr einfach machen, diesen bösen Geist zu erkennen. Wir sehen viele derselben Eigenschaften in den Dingen, die von bösen Geistern gesagt werden. Sie können Gottes Worte nur imitieren, aber nicht die Essenz von Gottes Worten erfassen. Gottes Worte besitzen einen Zusammenhang und einen Zweck. Der endliche Zweck und Wirkung von Gottes Äußerungen ist sehr klar und du kannst die Autorität und die Macht in Gottes Worten sehen. Sie können des Menschen Herz berühren und seine Seele bewegen. Die Worte der bösen Geister und des Satans jedoch haben keinen Zusammenhang und keine Wirkung. Sie sind wie ein Becken von abgestandenem Wasser. Die Menschen haben ein ödes Gefühl im Herzen, nachdem sie sie gelesen haben, und nichts kann erreicht werden. Böse Geister aller Arten also besitzen keinerlei Wahrheiten und sind sicherlich trüb und dunkel im Inneren. Ihre Worte können den Menschen kein Licht bringen und können den Menschen nicht den Pfad zeigen, dem sie folgen sollten. Die bösen Geister sagen nicht klar, was ihre Absicht ist, auch nicht was sie verständlich machen und es gibt keine Erwähnung von irgendetwas, das mit der Essenz und Wurzel der Wahrheit zu tun hat. Fast keine. In den Worten von bösen Geistern findet sich nichts, das Menschen verstehen oder erreichen sollten. Aus diesem Grund können die Worte von bösen Geistern die Menschen nur verwirren und ihr Inneres trübe machen und verfinstern. Sie können die Menschen mit überhaupt nichts versorgen. Wir sehen daraus, dass die eingewurzelte Natur von bösen Geistern böse und finster ist. Sie haben kein Leben, sondern sind voll des Atems des Todes. Sie sind in der Tat negativ und sollten verflucht werden. Es ist überhaupt keine Wahrheit in der Rede von bösen Geistern. Sie ist völliger Unsinn und gibt den Menschen ein ekelerregendes und widerliches Gefühl, als ob sie erbrechen müssten, als ob sie tote Fliegen gegessen hätten. Wenn Menschen in der Suche nach der Wahrheit sind und die Fähigkeit besitzen, Gottes Worte zu empfangen, werden sie die Worte von bösen Geistern erkennen, nachdem sie sie gelesen haben. Jene, die geistige Angelegenheiten nicht verstehen und nicht die Fähigkeit besitzen, Gottes Worte zu empfangen, werden mit Sicherheit von den Worten von bösen Geistern getäuscht werden. All jene Menschen, die vom Heiligen Geist erleuchtet und erhellt wurden, die ein Verständnis von Gottes Worten besitzen und die einige Wahrheiten verstehen, werden auf verständliche Weise die Lügen der bösen Geister unterscheiden. Sie werden in der Lage sein, zu sehen, dass keine Wahrheit in den von den bösen Geistern gesprochenen Worten ist. Sie besitzen nichts von dem was Gott hat und ist, noch besitzen sie die geringste Macht oder Autorität. Ihre Worte stehen in gewaltigem Unterschied zu den Worten Gottes. Um eine angemessenere Metapher zu verwenden – die Worte der bösen Geister sind von fast derselben Natur wie die Worte eines unvernünftigen Burschen, der keine Wahrheiten besitzt. Sie sind einfach ein Haufen von Lügen und Unsinn.

aus „Wie man die dämonische Rede und Irrtümer böser Geister, falscher Christi und Antichristen erkennen kann“ in „Ausgewählten Annalen der Arbeitsvereinbarungen der Kirche des Allmächtigen Gottes“

Vorherig:Was ist ein Antichrist?

Nächste:Was ist ein falscher Führer oder ein falscher Hirte?