Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Hundert Fragen und Antworten zur Ermittlung des wahren Weges

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

Array

Keine Ergebnisse gefunden.

`

70. Unser aller Leben ist gefangen in einem Kreislauf der Sünde und der Beichte, und es gibt keinen Ausweg. Können die Worte des Allmächtigen Gottes die Menschheit wirklich ändern und säubern?

Die Antwort durch das Wort Gottes:

„Obwohl das Wort ‚Wort‘ einfach und gewöhnlich ist, das aus Gottes Mund Fleisch gewordene Wort erschüttert das ganze Universum; Sein Wort verwandelt das Herz des Menschen, die Vorstellungen und die alte Gesinnung des Menschen und die alte Erscheinung der ganzen Welt. Durch die Zeitalter wirkt nur der Gott von heute so, und nur Er spricht und rettet somit den Menschen. Danach lebt der Mensch unter der Leitung des Wortes, behütet und versorgt durch das Wort; sie leben der Welt des Wortes, leben unter den Flüchen und Segnungen des Wortes Gottes und leben noch mehr unter dem Gericht und der Züchtigung des Wortes. Diese Worte und diese Arbeit existieren um der Rettung des Menschen, der Erreichung von Gottes Willen, und der Veränderung der ursprünglichen Erscheinung der alten erschaffenen Welt willen. Gott schuf die Welt durch das Wort, führt die Menschen im ganzen Universum durch das Wort, erobert und rettet sie durch das Wort. Schließlich wird Er das Wort gebrauchen, um die ganze alte Welt zu einem Ende zu bringen. Erst dann ist der Führungsplan vollständig abgeschlossen. Während des gesamten Zeitalters des Königreichs verwendet Gott das Wort, um Sein Werk zu tun und die Ergebnisse Seines Werkes zu erreichen. Er wirkt keine Wunder oder vollbringt Wundertaten; Er vollbringt nur Seinem Werk durch das Wort. Dank des Wortes wird der Mensch genährt und versorgt; dank des Wortes gewinnt der Mensch Wissen und wahre Erfahrung. Der Mensch im Zeitalter des Wortes hat wirklich außerordentliche Segnungen erhalten. Der Mensch leidet keinen körperlichen Schmerz und genießt einfach die reichliche Versorgung des Wort Gottes; sie müssen nicht suchen oder reisen, und sie sehen gelassen die Erscheinung Gottes, hören Ihn persönlich, empfangen Seine Versorgung und sehen Ihn persönlich Seine Arbeit verrichten. Der Mensch in der Vergangenheit war nicht in der Lage, solche Dinge zu genießen, und das sind Segnungen, die sie nie erhalten konnten.“

aus „Das Zeitalter des Königreichs ist das Zeitalter des Wortes“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

„In den letzten Tagen benutzt Christus verschiedene Wahrheiten, um den Menschen zu belehren, das Wesen des Menschen zu offenbaren und seine Worte und Taten zu sezieren. Diese Worte umfassen verschiedene Wahrheiten, wie zum Beispiel die Pflichten des Menschen, wie der Mensch Gott gehorchen soll, wie der Mensch Gott treu sein soll, wie der Mensch eine normale Menschlichkeit ausleben sollte, sowie die Weisheit und Disposition von Gott und so weiter. Diese Worte konzentrieren sich alle auf das Wesen des Menschen und seine verdorbene Veranlagung. Insbesondere werden jene Worte, die offenbaren, wie der Mensch Gott verachtet, in Bezug darauf gesprochen, wie der Mensch eine Verkörperung des Satans und eine feindliche Macht gegen Gott ist. Wenn Gott Seine Arbeit des Gerichts leistet, verdeutlicht Er nicht nur einfach die Natur des Menschen mit ein paar Worten, sondern Er enthüllt sie, befasst sich mit ihr und schneidet sie auf lange Sicht zurück. Diese Methoden der Enthüllung, des sich Befassen und Zurückschneiden können nicht durch gewöhnliche Worte ersetzt werden, sondern nur durch die Wahrheit, die der Mensch überhaupt nicht besitzt. Nur Methoden dieser Art werden als Gericht angesehen. Nur mit einem Gericht dieser Art kann der Mensch überredet werden – und vollkommen von der Unterwerfung unter Gott überzeugt werden – und darüber hinaus wahres Wissen über Gott erlangen. Was die Arbeit des Gerichts mit sich bringt ist das Verständnis des Menschen für das wahre Gesicht Gottes und die Wahrheit über seine Widerspenstigkeit. Die Arbeit des Gerichts macht es dem Menschen möglich, viel Verständnis für den Willen Gottes, für den Zweck von Gottes Arbeit und für die Geheimnisse, die von ihm nicht verstanden werden konnten, zu gewinnen. Es erlaubt dem Menschen auch, sein verdorbenes Wesen, und die Wurzeln seiner Verdorbenheit zu erkennen und zu verstehen und ebenso die Hässlichkeit des Menschen zu entdecken. Alle diese Auswirkungen werden durch die Arbeit des Gerichts herbeigeführt, da es die eigentliche Substanz dieser Arbeit ist, die Wahrheit, den Weg und das Leben von Gott, denen zu eröffnen, die an Ihn glauben. Diese Arbeit ist die Arbeit des Gerichts, die von Gott verrichtet wird.“

aus „Christus macht die Arbeit des Gerichts mit der Wahrheit“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

„Das Wort enthüllt die gesamte korrupte Disposition im Herzen des Menschen. Du bist nicht fähig, sie selbst zu erkennen. Wenn sie dir durch das Wort offenbart werden, wirst du automatisch zur Erkenntnis kommen. Du wirst sie nicht leugnen können und du wirst absolut überzeugt sein. Ist dies nicht die Macht des Wortes? Das ist das Ergebnis, das durch die gegenwärtige Arbeit des Wortes erreicht wurde. …

… Jetzt erkennt der Mensch, dass die Arbeit des zu Mensch gewordenen Gottes tatsächlich außergewöhnlich ist. Es gibt vieles, das vom Menschen nicht erlangt werden kann, wie Geheimnisse und Wunder. Infolgedessen haben sich viele unterworfen. Manche haben sich seit ihrer Geburt nie irgendeinem Menschen unterworfen, doch wenn sie heute die Worte Gottes sehen, unterwerfen sie sich ganz und gar, ohne es überhaupt zu merken. Sie wagen es nicht, zu hinterfragen oder etwas anderes zu sagen. Der Mensch hat sich dem Wort und dem Urteil durch das Wort ergeben. Wenn Gottes Geist unmittelbar zu den Menschen gesprochen hätte, so hätten sie sich der Stimme unterworfen, sie wären ohne Worte der Offenbarung gefallen, so wie Paulus von Licht umgeben zu Boden fiel, als er nach Damaskus reiste. Wenn Gott weiterhin so arbeiten würde, könnte der Mensch nie seine eigene Korruption durch das Urteil des Wortes kennen und Erlösung erlangen. Nur indem Er zu Fleisch wird, kann Er persönlich Seine Worte zu Gehör bringen, damit alle, die Ohren haben, Seine Worte hören und Seine Arbeit des Urteils des Wortes empfangen können. Solcherart ist das Ergebnis, das durch Seine Worte erreicht wird, und nicht die verängstigende Erscheinung des Geistes, der den Menschen zur Unterwerfung treiben würde. Nur durch so praktische und außergewöhnliche Arbeit kann die alte Disposition des Menschen, die sich seit vielen Jahren tief im Inneren versteckt, völlig offenbart werden, damit der Mensch sie zu erkennen vermag und sie ändern kann. Dies ist die praktische Arbeit des leibhaftigen Gottes. Er spricht und urteilt auf praktische Weise, um die Resultate des Urteils über den Menschen, durch das Wort zu erzielen. Das ist die Macht des leibhaftigen Gottes und der Sinn von Gottes Leibhaftigkeit. Sie wird ausgeführt, um die Macht Gottes und die durch die Arbeit des Wortes erreichten Erfolge zu verkünden und auch, dass der menschgewordene Geist erschienen ist. Er zeigt Seine Macht durch das Urteil über den Menschen durch das Wort.“

aus „Das Geheimnis der Menschwerdung (4)“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

„Die Menschen können ihre Disposition nicht selbst ändern. Sie müssen sich dem Urteil und der Züchtigung und der schmerzhaften Verfeinerung von Gottes Worten unterziehen oder sich von Seinen Worten behandeln, disziplinieren und zurechtstutzen lassen. Erst danach können sie die Gehorsamkeit und Hingabe an Gott erreichen und nicht versuchen, Ihn zu täuschen und mit Ihm oberflächlich umzugehen. Es ist unter der Verfeinerung der Worte Gottes, dass die Menschen eine Änderung in der Disposition erfahren. Nur diejenigen, die sich der Bloßstellung, dem Urteil, dem Disziplinieren und dem Umgang mit Seinen Worten unterwerfen, werden es nicht mehr länger wagen, Dinge leichtfertig zu tun und werden ruhig und gesammelt sein. Der wichtigste Punkt ist, dass sie in der Lage sind, die eigentlichen Worte Gottes zu befolgen und das Werk Gottes zu befolgen und selbst wenn dies nicht im Einklang mit den menschlichen Vorstellungen ist, können sie diese ablegen und willentlich gehorchen. Wenn in der Vergangenheit von einer Veränderung der Disposition gesprochen wurde, ging es hauptsächlich darum, sich selbst zu entsagen, das Fleisch leiden zu lassen, seinen Körper zu disziplinieren und sich von fleischlichen Vorlieben zu befreien – dies ist eine Art der Veränderung der Disposition. Die Menschen wissen jetzt, dass der wirkliche Ausdruck einer Veränderung der Disposition ist, den gegenwärtigen Worten Gottes zu gehorchen sowie in der Lage zu sein, ein wahres Verständnis von Seinem neuen Werk zu haben. Auf diese Art und Weise werden die Menschen in der Lage sein, ihr früheres Gottesverständnis in ihren Vorstellungen loszuwerden und ein wirkliches Verständnis und einen Gehorsam Ihm gegenüber zu erreichen. Nur dies ist ein wahrer Ausdruck einer Veränderung der Disposition.“

aus „Diejenigen, deren Disposition sich geändert hat, sind diejenigen, die in die Wirklichkeit der Worte Gottes eingetreten sind“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

„Die größte Bedeutung des Werkes der Worte besteht darin, es den Menschen zu ermöglichen, die Wahrheit in die Praxis umzusetzen, nachdem sie die Wahrheit verstanden haben, Änderungen in ihrer Disposition zu erreichen, sowie Selbsterkenntnis und das Werk Gottes zu erreichen. Nur das Mittel des Wirkens durch Sprechen kann die Beziehung zwischen Gott und den Menschen vermitteln, nur Worte können die Wahrheit erklären. Das Wirken auf diese Art und Weise ist das beste Mittel der Eroberung des Menschen. Abgesehen von der Kundgebung von Worten, ist keine andere Methode in der Lage, dem Menschen ein klareres Verständnis von der Wahrheit und dem Wirken Gottes zu geben, daher spricht Gott in Seiner letzten Phase des Werkes zu den Menschen, um den Menschen gegenüber all die Wahrheiten und Geheimnisse zu eröffnen, die diese nicht verstehen, und um es ihnen zu ermöglichen, den wahren Weg und das Leben von Gott zu erlangen und dadurch den Willen Gottes zu zufriedenzustellen. … Diese Phase des Wirkens – das Werk der Worte – eröffnet den Menschen alle die Wege und Geheimnisse, die sie nicht verstehen, sodass die Menschen den Willen Gottes und die Anforderungen Gottes an die Menschen verstehen können, sodass sie die Voraussetzungen haben können, Gottes Worte in die Praxis umzusetzen und Änderungen ihrer Disposition zu erreichen.“

aus „Ihr solltet die Segnungen des Status beiseitelegen und Gottes Wille für die Erlösung des Menschen verstehen“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Vorherig:Nachdem ich die Worte des Allmächtigen Gottes gelesen habe, denke ich, dass sie überwiegend die Stimme Gottes sind, und dass Gott sie spricht. Aber es scheint, dass einige Worte wie die Worte der Menschen sind. Wie kann das sein?

Nächste:Warum wird gesagt, dass sich alle Prophezeiungen des Herrn Jesus durch die Arbeit des Allmächtigen Gottes in den letzten Tagen erfüllt haben und erzielt worden sind?

Dir gefällt vielleicht auch