1. Die Bedeutung von der Herabsendung aller Arten von Katastrophen durch Gott

Relevante Worte Gottes:

Ich komme heute nicht nur in die Nation des großen roten Drachen herab, sondern wende Mein Gesicht auch dem ganzen Universum zu, sodass der ganze Lichthimmel bebt. Gibt es einen einzigen Ort, der nicht Meinem Gericht unterzogen wird? Gibt es einen einzigen Ort, der nicht unter den Plagen existiert, die Ich herabschleudere? Überall dort, wo Ich hingehe, habe Ich Samen von Katastrophen aller Art verstreut. Dies ist eine der Weisen Meines Wirkens und ist ohne Zweifel ein Akt der Errettung für den Menschen und was Ich ihm erweise, ist immer noch eine Art von Liebe. Ich will noch mehr Menschen dazu bringen, Mich kennenzulernen, Mich sehen zu können und auf diese Weise schließlich Gott zu verehren, den sie seit so vielen Jahren nicht mehr gesehen haben, der aber heute real ist. Aus welchem Grund erschuf Ich die Welt? Aus welchem Grund zerstörte Ich die Menschheit nicht vollständig, als sie verdorben wurde? Aus welchem Grund lebt die gesamte Menschheit unter Plagen? Aus welchem Grund legte Ich Selbst das Fleisch an? Wenn Ich Mein Werk verrichte, kennt die Menschheit nicht nur den Geschmack des Bitteren, sondern auch den des Süßen.

aus „Kapitel 10“ von Die Worte Gottes an das gesamte Universum in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Weil Gott all Seine Taten überall auf Erden offenbaren will, sodass die ganze Menschheit, die Ihn verraten hat, wieder kommen wird, um sich unterwürfig vor Seinem Thron zu verneigen, gibt es somit in diesem Stadium des Werkes in Gottes Urteil immer noch Gottes Barmherzigkeit und Liebe. Gott nutzt aktuelle Ereignisse weltweit als Gelegenheiten, um die Menschen in Panik zu versetzen und dazu anzutreiben, Gott zu suchen, damit sie vor Ihn zurückströmen mögen. So sagt Gott: „Dies ist eine der Weisen Meines Wirkens und ist ohne Zweifel ein Akt der Errettung für den Menschen und was Ich ihm erweise, ist immer noch eine Art von Liebe.“

aus „Kapitel 10“ von Interpretationen der Mysterien der Worte Gottes an das gesamte Universum in „Das Wort erscheint im Fleisch“

In den Phasen von Gottes Werk kommt die Errettung noch immer in Form von verschiedenen Katastrophen und niemand, der dem Untergang geweiht ist, kann ihnen entkommen. Erst am Ende wird eine Situation, die „wie der dritte Himmel ist: Hier existieren große und kleine Lebewesen in Harmonie nebeneinander, und geraten nicht ein einziges Mal in einen ‚Konflikt zwischen Mund und Zunge‘“, auf der Erde erscheinen können. Ein Aspekt von Gottes Werk soll die ganze Menschheit erobern und das auserwählte Volk durch Seine Worte gewinnen. Ein anderer Aspekt soll alle Söhne des Aufbegehrens durch verschiedene Katastrophen erobern. Das ist ein Teil von Gottes umfangreichen Werks. Nur auf diese Weise, kann das Königreich auf Erden, das Gott will, völlig erreicht werden, und das ist der Teil von Gottes Werk, das fein wie Gold ist.

aus „Kapitel 17“ von Interpretationen der Mysterien der Worte Gottes an das gesamte Universum in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Alle möglichen Katastrophen werden eine nach der anderen hereinbrechen; alle Nationen und Orte werden Katastrophen erleben: überall gibt es Seuchen, Hungersnöte, Überschwemmungen, Dürre und Erdbeben. Diese Katastrophen geschehen nicht nur an ein oder zwei Orten, noch werden sie in ein oder zwei Tagen vorüber sein, sondern sie werden sich über eine immer größere Fläche ausbreiten und die Katastrophen werden immer schlimmer werden. Während dieser Zeit werden hintereinander alle Arten von Insektenplagen auftreten, und das Phänomen des Kannibalismus wird allerorts ausbrechen. Das ist Mein Urteil über alle Nationen und Völker. Meine Söhne! Ihr müsst nicht die Schmerzen oder die Nöte während dieser Katastrophen erleiden. Ich wünsche Mir für euch, dass ihr bald erwachsen werdet und Mir so bald wie möglich die Last abnehmt, die auf Meinen Schultern lastet; wieso versteht ihr Meinen Willen nicht? Das bevorstehende Werk wird immer anstrengender werden. Seid ihr so hartherzig, dass ihr Mich mit vollen Händen zurücklasst und Ich alleine so hart arbeiten muss? Ich werde es deutlicher ausdrücken: Diejenigen, deren Leben reift, werden Zuflucht finden und weder Schmerzen noch Nöte erleiden; diejenigen, deren Leben nicht reift, müssen Schmerz und Schaden erleiden. Meine Worte sind deutlich genug, nicht wahr?

Mein Name muss sich in alle Richtungen und an alle Orte ausbreiten, sodass jeder Meinen heiligen Namen und Mich kennt. Menschen aller Gesellschaftsschichten in den USA, in Japan, Kanada, Singapur, der Sowjetunion, Macao, Hongkong und anderen Ländern werden sofort gemeinsam nach China drängen und nach dem wahren Weg suchen. Mein Name ist ihnen bereits bezeugt worden; es steht nur aus, dass ihr so schnell wie möglich heranreift, damit ihr sie hüten und führen könnt. Darum sage Ich, dass noch mehr Werk vollbracht werden muss. Mein Name wird sich im Zuge der Katastrophen weitläufig verbreiten und wenn ihr nicht aufpasst, werdet ihr euren verdienten Anteil verlieren. Habt ihr keine Angst? Mein Name breitet sich zu allen Religionen, allen Gesellschaftsschichten, allen Nationen und allen Konfessionen aus. Das ist Mein Werk, das ordnungsgemäß vollbracht wird, in enger Verknüpfung; dies alles geschieht durch Meine weise Anordnung. Ich würde Mir nur wünschen, dass ihr mit jedem Schritt vorankommt und Meinen Schritten dichtauf folgt.

aus „Kapitel 65“ von Kundgebungen Christi am Anfang in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Alles wird durch Meine Worte bewerkstelligt werden; kein Mensch kann daran teilnehmen und niemand kann die Arbeit, die Ich vollbringe, ausführen. Ich werde die Luft aller Länder reinigen und jede Spur der Dämonen auf Erden auslöschen. Ich habe bereits begonnen und werde den ersten Schritt Meiner Arbeit der Bestrafung im Wohnort des großen roten Drachen tun. Somit sieht man, dass Meine Bestrafung das ganze Universum befallen hat, und dass der große rote Drache und alle anderen unreinen Geister nicht die Macht haben werden, Meiner Züchtigung zu entfliehen, weil Ich alle Länder betrachte. Wenn Meine Arbeit auf Erden abgeschlossen ist, das heißt, wenn das Zeitalter des Gerichts zu einem Ende gekommen ist, werde Ich den großen roten Drachen in aller Form bestrafen. Mein Volk wird Meine gerechte Züchtigung des großen roten Drachen sehen, wird wegen Meiner Gerechtigkeit Lobpreis ausschütten und Meinen heiligen Namen wegen Meiner Gerechtigkeit für immer loben. Daher werdet ihr offiziell eure Pflicht erfüllen und Mich in aller Form im ganzen Land für immer und ewig loben!

aus „Kapitel 28“ von Die Worte Gottes an das gesamte Universum in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Man kann sagen, dass alle heutigen Kundgebungen zukünftige Umstände prophezeien. Diese Kundgebungen sind die Art und Weise, wie Gott für den nächsten Schritt Seines Werkes Vorkehrungen trifft. Gott hat Sein Wirken in den Menschen der Kirche fast vollendet, und danach wird Er allen Menschen mit Zorn erscheinen. Wie Gott sagt: „Ich werde die Menschen auf Erden Meine Handlungen anerkennen lassen und vor dem ‚Richterstuhl‘ werden Meine Taten bewiesen werden, sodass sie unter den Menschen auf der ganzen Welt anerkannt werden, die sich alle fügen werden.“ Habt ihr in diesen Worten irgendetwas erkannt? Hierin liegt die Übersicht des nächsten Teils von Gottes Werk. Zunächst wird Gott all die Wachhunde, die politische Macht ausüben, ernsthaft überzeugt sein lassen und Er wird sie von alleine von der Bühne der Geschichte zurücktreten lassen, um niemals wieder für Status zu kämpfen und sich niemals wieder mit Plänen und Intrigen zu befassen. Dieses Werk muss durch Gott ausgeführt werden, indem das Aufkommen verschiedener Katastrophen veranlasst wird. Jedoch ist es keineswegs der Fall, dass Gott erscheinen wird. Zu diesem Zeitpunkt wird die Nation des großen roten Drachen noch immer ein Land des Schmutzes sein, und deshalb wird Gott nicht erscheinen, sondern lediglich durch Züchtigung zutage treten. So ist die gerechte Disposition Gottes und keiner kann ihr entkommen. Während dieser Zeit, wird alles, was in der Nation des großen roten Drachen lebt, Elend erleiden, was natürlich auch das Königreich auf Erden (die Kirche) einschließt. Dies ist genau der Zeitpunkt, an dem die Tatsachen hervortreten und daher werden alle Menschen es erleben und niemand kann entkommen. Dies wurde von Gott vorherbestimmt. Gerade wegen dieses Schrittes des Werkes sagt Gott: „Jetzt ist es die Zeit, große Pläne zu verwirklichen.“ Denn in Zukunft, wird es keine Kirche auf Erden geben und aufgrund der Ankunft der Katastrophe werden die Menschen nur in der Lage sein, darüber nachzudenken, was vor ihnen liegt, und sie werden alles andere vernachlässigen, und es wird schwer für sie sein, sich an Gott inmitten der Katastrophe zu erfreuen. Daher werden die Menschen aufgefordert, Gott aus vollem Herzen während dieser wundervollen Zeit zu lieben, sodass sie die Chance nicht verpassen. Wenn diese Gegebenheit vorübergeht, wird Gott den großen roten Drachen gänzlich besiegt haben und somit wird das Werk der Menschen Gottes, Zeugnis abzulegen, zum Ende gekommen sein. Danach wird Gott den nächsten Schritt des Werkes beginnen, indem Er das Land des großen roten Drachen verwüstet und schließlich die Menschen im ganzen Universum kopfüber an das Kreuz schlägt, woraufhin Er die gesamte Menschheit auslöschen wird – dies sind die zukünftigen Schritte von Gottes Werk.

aus „Kapitel 42“ von Interpretationen der Mysterien der Worte Gottes an das gesamte Universum in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Wenn Gott Seinen großen Zorn entfesselt, wird die gesamte Welt infolgedessen alle möglichen Katastrophen erfahren, wie beim Ausbruch eines Vulkans. Wenn man über dem Firmament steht, kann man beobachten, dass alle möglichen Katastrophen über die Menschheit hereinbrechen, und von Tag zu Tag näher sind. Von Oben herabblickend, zeigt die Welt eine Vielzahl von Schauplätzen wie solche, die einem Erdbeben vorhergehen. Feuriges Wasser strömt ungehindert und stürzend dahin, Lava fließt frei dahin, Berge verschieben sich und kaltes Licht glänzt überall. Die gesamte Welt ist im Feuer versunken. So ist der Schauplatz, wenn Gott Seinen Zorn entfesselt und es ist der Zeitpunkt Seines Gerichts. Alle, die aus Fleisch und Blut sind, werden nicht entkommen können. Somit werden Kriege zwischen Ländern und zwischenmenschliche Konflikte nicht notwendig sein, um die ganze Welt zu zerstören; die Welt wird sich stattdessen in der Wiege von Gottes Züchtigung „bewusst vergnügen“. Niemand wird entkommen können. Jeder Einzelne muss dieses Ordal durchlaufen, und zwar der Reihe nach. Danach wird das gesamte Universum erneut mit heiligem Glanz leuchten und die gesamte Menschheit wird abermals ein neues Leben beginnen. Und Gott wird über dem Universum ruhen und die gesamte Menschheit jeden Tag segnen.

aus „Kapitel 18“ von Interpretationen der Mysterien der Worte Gottes an das gesamte Universum in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Wenn der Mensch und Gott gemeinsam in die Ruhe eintreten, wird dies bedeuten, dass die Menschheit erlöst und Satan zerstört worden ist, dass Gottes Werk am Menschen vollkommen abgeschlossen ist. Gott wird nicht mehr am Menschen wirken und der Mensch wird nicht mehr unter der Domäne Satans leben. Daher wird Gott nicht mehr beschäftigt sein und der Mensch wird nicht mehr herumeilen; Gott und der Mensch werden gleichzeitig in die Ruhe eintreten. Gott wird in Seine ursprüngliche Position zurückkehren und jede Person wird an ihren jeweiligen Platz zurückkehren. Dies sind die Bestimmungsorte, an denen Gott und der Mensch jeweils nach dem Ende von Gottes gesamter Führung residieren werden. … Nachdem Gott und der Mensch in die Ruhe eingetreten sind, wird Satan nicht länger existieren, und wie Satan werden jene frevelhaften Menschen auch nicht mehr existieren. Bevor Gott und der Mensch in die Ruhe eintreten, werden jene frevelhaften Personen, die einst Gott auf der Erde verfolgten, und die Feinde, die Ihm gegenüber ungehorsam waren, schon vernichtet worden sein; sie werden durch die großen Katastrophen der letzten Tage vernichtet worden sein. Nachdem jene frevelhaften Personen vollkommen vernichtet worden sind, wird die Erde nie wieder Satans Belästigungen erleben. Die Menschheit wird die vollkommene Errettung erlangen, und erst dann endet Gottes Werk vollständig. Dies sind die Voraussetzungen, dass Gott und der Mensch in die Ruhe eintreten.

aus „Gott und der Mensch werden gemeinsam in die Ruhe eintreten“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Meine Gnade wird bei denjenigen zum Ausdruck gebracht, die Mich lieben und sich selbst verleugnen. Die Bestrafung, die auf die Bösartigen niederkommt, ist genau der Beweis Meiner gerechten Disposition, und außerdem Zeugnis Meines Zornes. Wenn Unheil eintritt, werden Hungersnot und Pest all jene befallen, die sich Mir widersetzen, und sie werden weinen. Diejenigen, die alle Arten von Bösen begangen haben, Mir aber viele Jahre lang gefolgt sind, werden dem nicht entkommen, für ihre Sünden zu bezahlen. Auch sie werden der wohl größten Katastrophe verfallen, die im Laufe von Millionen von Jahren gesehen wurde, in einem ständigen Zustand von Panik und Angst leben. Jene Meiner Anhänger, die Mir alleine treu waren, werden jubeln und Meiner Macht applaudieren. Sie werden eine unbeschreibliche Zufriedenheit erleben und in einer Freude leben, die Ich der Menschheit noch nie zuvor verliehen habe. Denn Ich schätze die guten Taten der Menschen und verabscheue ihre schlechten Taten. Seit Ich zuerst begonnen habe, die Menschheit zu führen, habe Ich sehnlich gehofft eine Gruppe Menschen zu gewinnen, die eins mit Mir sind. Und Ich habe diejenigen nie vergessen, die nicht eins mit Mir sind. Ich habe sie in Meinem Herzen mit Abscheu gehalten und nur auf die Gelegenheit gewartet, sie mit Meiner Vergeltung heimzusuchen, was Mir Genuss bereiten wird. Mein Tag ist heute endlich gekommen, und Ich muss nicht länger warten!

Mein abschließendes Werk ist nicht nur, um den Menschen zu bestrafen, sondern auch um den Bestimmungsort des Menschen festzulegen. Mehr noch ist es, um von allen für all das, was Ich getan habe, Anerkennung zu erhalten. Ich will, dass jeder einzelne Mensch sieht, dass alles, was Ich getan habe, richtig ist und alles, was Ich getan habe, ein Ausdruck Meiner Disposition ist. Es ist nicht das Tun des Menschen, schon gar nicht das der Natur, das die Menschheit hervorgebracht hat. Im Gegenteil, Ich bin es, der jedes Lebewesen der Schöpfung nährt. Ohne Meine Existenz wird die Menschheit nur untergehen, und eine Plage von Katastrophen erleiden. Kein Mensch wird jemals wieder die schöne Sonne und den Mond oder die grüne Welt sehen; die Menschheit wird nur der kalten Nacht und dem erbarmungslosen Tal des Schattens des Todes begegnen. Ich bin die einzige Erlösung der Menschheit. Ich bin die einzige Hoffnung der Menschheit, und mehr noch, Ich bin der, auf dem die Existenz der ganzen Menschheit ruht. Ohne Mich wird die Menschheit sofort vollständig stillstehen. Obwohl keiner auf Mich achtet, wird die Menschheit ohne Mich Unheil erleiden und sie wird von allen möglichen Geistern niedergetreten werden. Ich habe Arbeit vollbracht, die von keinem anderen geleistet werden kann. Meine einzige Hoffnung ist, dass der Mensch es Mir mit einigen guten Taten vergelten kann. Obwohl es Mir nur wenige vergelten können, werde Ich Meine Reise in der menschlichen Welt dennoch abschließen und mit der nächsten Stufe Meines sich entfaltenden Werkes beginnen, denn all Mein Hetzen hin und her inmitten der Menschen in diesen vielen Jahren war fruchtbar, und Ich bin sehr zufrieden. Mir geht es nicht um die Zahl der Menschen, sondern um ihre guten Taten. Jedenfalls hoffe Ich, dass ihr eine Hinlänglichkeit guter Taten für euren eigenen Bestimmungsort vorbereitet. Dann werde Ich zufrieden sein; andernfalls wird keiner von euch dem Unheil entkommen, das euch heimsucht. Das Unheil geht aus Mir hervor und wird natürlich von Mir orchestriert. Wenn ihr in Meinen Augen nicht als gut erscheinen könnt, dann werdet ihr dem Leid des Unheils nicht entkommen.

aus „Du solltest eine Hinlänglichkeit guter Taten für deinen Bestimmungsort vorbereiten“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 3. Wie Gott in den letzten Tagen die dunkle Ära der Herrschaft Satans beendet

Weiter: 2. Es ist die Strafe Gottes, dass diejenigen, die den Allmächtigen Gott nicht akzeptieren, in Katastrophen fallen

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen