Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Folge dem Lamm und singe neue Lieder

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnis

Keine Ergebnisse gefunden.

`

48.Das Ergebnis erreicht durch das Erkennen Gottes

Dereinst spürst du der Schöpfer ist kein Rätsel,

nie war Er versteckt, nie war Sein Gesicht von dir bedeckt;

Er ist gar nicht weit von dir;

Er ist nimmer der Eine, nach dem du dich immer sehnst

aber mit deinen Gefühlen nicht erreichst.

Aufrichtig wacht Er an deiner Seite,

deine Lebenbewirtung und Schicksalprüfung.

Er ist nicht auf dem fernen Horizont, noch verbirgt er sich in den Wolken.

Er ist gleich neben dir und herrscht über uns alle.

Er ist dein Alles und Eins.

ⅠⅠ

Ein solcher Gott lässt dich Ihn anbeten,

Ihn verehren, an Ihn haften, Ihn nahehalten,

den du fürchtest zu verlieren,

willst dich nicht mehr abwenden und ungehorsam sein,

oder vermeiden und entfernen;

du willst nur für Ihn sorgen,

Ihm folgen, alles was er dir gibt lohnen,

dich ergeben in Seine Herrschaft.

Seine Führung, Versorgung, Sorge und Seinen Schutz, lehnst du nicht mehr ab;

du widerstehst Seiner Souveränität und Ordnung nicht mehr.

Du willst Ihm einfach folgen, mit Ihm sein;

du willst Ihn nur annehmen als dein alleiniges Leben,

als deinen alleinigen Herrn und Gott.

aus „Gott zu kennen ist der Pfad zu Gottesfürchtigkeit und dem Meiden des Bösen“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Vorherig:Das wertvollste Opfer an Gott

Nächste:Wenn du Gott dein Herz öffnest

Dir gefällt vielleicht auch