Die Kirche des Allmächtigen Gottes App

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Ausgewählte Annalen der Arbeitsregelungen der Kirche des Allmächtigen Gottes

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

Die vier wichtigsten Notsituationen, die nach ihrer Entdeckung sobald wie möglich behoben werden müssen

Die grundlegende Verantwortung der Leiter und Arbeiter der Kirche besteht darin, Gottes auserwähltes Volk zu führen, Gottes Worte zu essen und zu trinken, die Wahrheit zu verstehen und in die Wirklichkeit einzutreten. Wenn ein Leiter oder Arbeiter der Kirche nicht klar erkennen kann, was Gott ihm anvertraut hat und ein Fehlverhalten entwickelt, handelt er böse und widersetzt sich Gott. Das Ergebnis davon ist sehr gefährlich. Daher müssen Gemeindeleiter und Diakone ihre grundlegende Verantwortung gut verstehen und jeden der folgenden vier großen Notfälle angehen, sobald sie entdeckt werden. Nur wenn sie das tun, sind sie gute Leiter und umsichtig mit Gottes auserwähltem Volk.

1. Wenn die Brüder und Schwestern der Kirche keine Texte von Gottes Wort haben, um sie zu lesen oder Hymnen, um sie zu hören, kann dies das Leben von Gottes auserwähltem Volk stark beeinträchtigen. Dies ist wirklich ein großes Problem, das schnell und mit größter Dringlichkeit gelöst werden sollte.

2. Wenn es keine geeigneten Leiter in der Gemeinde gibt, die die Menschen dazu bringen können, Gottes Worte richtig zu essen und zu trinken, führt dies dazu, dass Gottes auserwähltes Volk die Wahrheit nicht verstehen und in die Realität eintreten kann. Dies ist wirklich ein großes Problem, das schnell und mit größter Dringlichkeit gelöst werden sollte.

3. Wenn es Antichristen und Übeltätern erlaubt ist, Menschen zu stören, und die Arbeit böser Geister die Menschen täuschen kann, dann gefährdet das Gottes auserwähltes Volk in der Kirche so sehr, dass sie sich nicht selbst befreien können. Dies ist wirklich ein großes Problem, das schnell und mit größter Dringlichkeit gelöst werden sollte.

4. Wenn eine Kirche Ziele für das Predigen des Evangeliums hat, aber niemanden, der sie predigt, weil niemand in der Kirche das Evangelium predigen oder Zeugnis von Gott ablegen kann, bedeutet dies, dass die Kirche keine Menschen gewinnen kann, die durch Predigen hereingebracht werden sollten. Dies ist wirklich ein großes Problem, das schnell und mit größter Dringlichkeit gelöst werden sollte.

Wenn eine dieser vier großen Notsituationen in einer bestimmten Kirche existiert, müssen die Leiter und Arbeiter dieser Kirche das Problem so schnell wie möglich lösen. Wenn eine lokale Kirche das Problem nicht lösen kann, sollte sie versuchen, das Problem so schnell wie möglich in der Kette nach oben weiterzugeben. Das ist etwas, das von Leitern und Arbeitern auf allen Ebenen der Kirche getan werden muss. Wenn eine der vier großen Notsituationen entdeckt, aber nicht rechtzeitig behoben wird, ist das eine schwerwiegende Pflichtverletzung. Wenn eine Kirche eine der vier großen Notsituationen erleidet und diesen lange Zeit nicht behebt, dann zeigt dies, dass der Gemeindeleiter ein falscher Anführer oder ein Antichrist ist; er muss gemeldet und ersetzt werden. Gottes auserwähltes Volk muss falsche Leiter, falsche Arbeiter und Antichristen zurückweisen. Das steht außer Frage. Wenn festgestellt wird, dass ein bestimmter Leiter oder Arbeiter viele schlechte oder sogar unsägliche Dinge getan hat, dann kann man absolut sicher sein, dass es ein falscher Leiter, eine böse Person und ein Dämon ist, der verflucht werden sollte. Gottes auserwähltes Volk muss sie zurückweisen und verfluchen. Wenn die Menschen einem solchen Dämon immer noch folgen, haben sie Gott verraten und werden beseitigt.

4. April 2005

Vorherig:Die Mindestvernunft, die man beim Dienst für Gott besitzen sollte

Nächste:Einige Prinzipien für die Anleitung nicht religiöser neuer Gläubiger