720 Gott sei Dank, dass Er uns rettet

1 Dass Gott imstande ist, in denen zu wirken, die der „kranke Mann von Ostasien“ genannt werden, ist Seine große Macht. Es ist Seine Demut und Seine Verborgenheit. Ungeachtet Seiner harten Worte oder der Züchtigung uns gegenüber, sollten wir Ihn aus tiefsten Herzen für Seine Demut preisen und Ihn bis zum Ende dafür lieben. Menschen, die seit mehreren tausend Jahren an Satan gebunden sind, haben weiterhin unter seinem Einfluss gelebt und haben ihn nicht abgeschüttelt. Sie sind weiterhin verbittert herumgetappt und haben weiterhin verbittert gekämpft. Wo kann jemand in dieser Art von Ellbogengesellschaft ein sinnvolles Leben finden? Was die Menschen erzählen, ist ein Leben von Leiden, und glücklicherweise hat Gott diese unschuldigen Menschen gerettet und unser Leben unter Seine Fürsorge und Seinen Schutz gestellt, damit unsere Leben freudig und nicht mehr voller Sorgen sind. Wir haben bislang unter Seiner Gnade gelebt. Ist das nicht Gottes Segen? Wie kann jemand die Frechheit besitzen, extravagante Forderungen an Gott zu stellen?

2 Hat Er uns so wenig gegeben? Seid ihr immer noch nicht zufrieden? Ich denke, dass die Zeit für uns gekommen ist, Gottes Liebe zu vergelten. Obwohl wir keiner geringen Menge an Spott, Verleumdung und Verfolgung ausgesetzt sind, weil wir dem Weg des Glaubens an Gott folgen, glaube Ich, das ist eine sinnvolle Sache. Es ist eine Sache der Herrlichkeit, nicht der Schande, und ganz gleich was passiert, sind die Segnungen, die wir genießen, überhaupt nicht armselig. In unzähligen Zeiten der Enttäuschung haben Gottes Worte Trost gebracht, und ehe wir uns versehen, ist aus Leid Freude geworden. In unzähligen Zeiten der Not hat Gott Segnungen gebracht und wir wurden durch Seine Worte versorgt. In unzähligen Zeiten der Krankheit haben Gottes Worte Leben gebracht – wir wurden von Gefahr befreit und von der Gefahr zur Sicherheit gewandt. Du hast schon so viele Dinge wie diese genossen, ohne es zu merken. Könnte es vielleicht sein, dass du dich nicht erinnerst?

Basierend auf „Der Weg … (2)“
aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 719 Es ist ein lebenslanger Segen, als Gegenbild zu dienen

Weiter: 721 Gott erlebt die Nöte der Menschheit

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen