die Kirche des Allmächtigen Gott

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Sammlung von Predigten – Versorgung für das Leben

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnis

Keine Ergebnisse gefunden.

`

19. Die zwölf Probleme, die gelöst werden müssen, um den richtigen Pfad des Glaubens an Gott zu betreten

Den richtigen Pfad des Glaubens an Gott zu betreten, ist der erste Schritt darin, wahrhaft Gottes Werk zu erfahren und in die Wirklichkeit von Gottes Wort einzutreten. Es ist außerdem ein Zeichen, dass jemand seine Grundlage in dem wahren Weg errichtet hat; wenn man den richtigen Pfad des Glaubens an Gott nicht betreten hat, dann ist man nicht in die Wirklichkeit der Wahrheit eingetreten. Das ist genauso wie jemand, der nur dem Namen nach an Gott glaubt, der aber Sein Werk nicht wahrhaft erfahren hat. Menschen, die Gottes Werk nicht wahrhaft erfahren haben, sind natürlich nicht in Gottes Führung eingetreten. Daher sind Menschen, die den richtigen Pfad des Glaubens an Gott nicht betreten haben, allesamt Menschen, deren Glaube ohne Grundlage ist und die Gottes Anerkennung noch nicht erlangt haben. Natürlich sind sie nicht unter denen, die Gottes Heil erlangt haben. Diejenigen, die dahingehend getäuscht worden sind, dass sie falschen Christussen und Antichristen nachfolgen, und auch diejenigen, die von den falschen Anführern und falschen Arbeitern unterdrückt, eingeschränkt und manipuliert werden, bis es für sie keinen Ausweg mehr gibt, sind von Satan eingefangen worden, weil sie den richtigen Pfad des Glaubens an Gott nicht betreten haben, noch haben sie Grundlagen in dem wahren Weg festgelegt.

Um den richtigen Pfad des Glaubens an Gott zu betreten, muss man zunächst die Wahrheiten in Bezug auf Vision verstehen. Das heißt, die größte Wahrheit von Vision zu erkennen, welche Gottes drei Stufen des Werkes sind, und die Wahrheit der Menschwerdung ist eine Vision unter allen Visionen. Um an Gott zu glauben, kann es, nur wenn man an den menschgewordenen Gott glaubt, bedeuten, dass man den wahren Gott gefunden hat, Gottes Fußspuren entdeckt und das Erscheinen Gottes sieht. Nur dadurch, dass man den menschgewordenen Gott annimmt, kann man die Geheimnisse des Wortes erkennen, das im Fleisch erscheint. Das ist die einzige Möglichkeit, das wahre Licht zu sehen, und die einzige Möglichkeit, den wahren Weg zu erlangen. Vom Glauben an den menschgewordenen Gott bis zum Erkennen der Geheimnisse des Wortes, das im Fleisch erscheint, und schließlich der Erkenntnis, dass Christus die Wahrheit, der Weg und das Leben ist, ist dies der Prozess vom Verstehen Gottes, und es ist der Prozess, durch welchen man Wahrheit versteht und Leben gewinnt, und es ist außerdem ein Zeichen, dass man eine Grundlage in dem wahren Weg errichtet hat. Man muss die drei Stufen von Gottes Werk verstehen und verstehen, dass das Ziel dieser drei Stufen des Werkes das Ziel von Gottes Errettung der Menschheit ist. Man muss die Wege und Schritte von Gottes Errettung der Menschheit verstehen, nicht nur verstehen, dass alle drei Stufen des Werkes von einem Gott ausgeführt werden, sondern auch die letztliche Auswirkung von Gottes Errettung und den wahren Bestimmungsort der Menschheit erkennen. Danach muss man auch ein Verständnis von der Bedeutung von Gottes Menschwerdung haben und die Geheimnisse des Wortes kennen, das im Fleisch erscheint. Schließlich muss man anerkennen, dass Christus die Wahrheit, der Weg und das Leben ist. So errichtet man seine Grundlagen in dem wahren Weg. Nur dieser Typ Mensch kann nicht länger von irgendeiner von Satans Mächten getäuscht oder korrumpiert werden. Das ist die Wirklichkeit der Wahrheit, die man besitzen muss, um den richtigen Pfad des Glaubens an Gott zu betreten, und diese Wahrheiten bilden die Grundlage dafür, den richtigen Pfad des Glaubens an Gott zu betreten. Erst nachdem man ein tiefgründiges Verständnis von den drei Stufen des Werkes erreicht hat und ein tiefgründiges Verständnis von der Bedeutung der Wahrheit der Menschwerdung als auch ein tiefgründiges Verständnis von der Bedeutung des Geheimnisses des Wortes, das im Fleisch erscheint, kann man als jemand gezählt werden, der eine Grundlage in dem wahren Weg errichtet hat und der den richtigen Pfad des Glaubens an Gott betreten hat. Nur diejenigen, die den richtigen Pfad des Glaubens an Gott betreten haben, sind die, die Gottes Werk wahrhaft erfahren haben und die die Anerkennung von Gott erlangen, das Wirken des Heiligen Geistes empfangen, ein Mitglied von Gottes Haus sein und zu Seinem Volk gezählt werden können. Diejenigen, die nicht auf dem richtigen Pfad des Glaubens an Gott sind, sind alles Menschen, denen es an Grundlage fehlt und die den wahren Weg nicht erkennen. Deshalb werden sie vom Wind herumgewirbelt mit ihrer Unschlüssigkeit, wie Unkraut und Spreu, die vom Worfelboden weggeweht werden; sie haben kein Leben und werden beseitigt werden. Es gibt Menschen, die heute von dieser Person durcheinandergebracht werden und morgen irgendeiner anderen Person nachfolgen. Sie werden dahingehend getäuscht, überall umherzuwandern, ohne ihre wahre Richtung zu kennen. Sie sind genau wie jene in der Region Chuangui, die von den falschen Christussen hinein in einen schrecklichen Zustand getäuscht wurden, weder Mensch noch Geist. Jetzt wissen sie nicht einmal, wer wahr ist und wer falsch ist; wenn es um Glauben an Gott geht, wissen sie nicht, wem sie sich fügen sollen, wem sie folgen sollen, und der Weg, dem sie folgen sollten, das alles ist ihnen nicht klar. Sie haben nicht einmal die Schwelle des Erfahrens von Gottes Werk erreicht. Wahrlich, sie sind erbärmlich und jämmerlich.

An den menschgewordenen Gott zu glauben, ist die einzige Möglichkeit, an den wahren Gott zu glauben, und die Geheimnisse des Wortes zu kennen, das im Fleisch erscheint, ist die einzige Möglichkeit, die Quelle des Lebens zu entdecken und das Erscheinen des wahren Lichts zu sehen. Erst zu diesem Zeitpunkt werden die Menschen wahrhaft wahrheitsliebend, und sie streben unbeirrt nach der Wahrheit, um Heil zu erlangen und vervollkommnet zu werden. Nur dieser Typ Mensch sind diejenigen, die den richtigen Pfad des Glaubens an Gott betreten haben. Selbst wenn sie an den menschgewordenen Gott glauben, werden sie dann, wenn sie das Geheimnis des Wortes, das im Fleisch erscheint, nicht verstanden haben, keine Grundlage haben. Sie haben nur Glauben an Gottes Namen und kennen Gott Selbst nicht. Auf welcher Basis bestätigt man also, dass es der menschgewordene Gott ist? Es ist genau, wie Gottes Worte sagen: „Eine derartige Sache zu studieren, ist nicht schwierig, verlangt aber von jedem von uns, diese Wahrheit zu kennen: Er, der Gottes Menschwerdung ist, wird das Wesen Gottes haben, und Er, der Gottes Menschwerdung ist, wird den Ausdruck Gottes haben. Da Gott Fleisch wird, wird Er das Werk hervorbringen, das Er tun muss, und da Gott Fleisch wird, wird Er zum Ausdruck bringen, was Er ist, und in der Lage sein, dem Menschen die Wahrheit zu bringen, dem Menschen Leben zu verleihen und dem Menschen den Weg zu zeigen. Fleisch, das nicht das Wesen Gottes enthält, ist sicherlich nicht der Mensch gewordene Gott; daran gibt es keinen Zweifel. Um zu ermitteln, ob es Gottes Mensch gewordenes Fleisch ist, muss der Mensch dies aus der Disposition bestimmen, die Er zum Ausdruck bringt, und den Worten, die Er spricht. Was so viel heißt wie, ob oder ob es nicht Gottes Mensch gewordenes Fleisch ist und ob oder ob es nicht der wahre Weg ist, muss nach Seinem Wesen beurteilt werden.“ Gottes Wort offenbart das Geheimnis der Menschwerdung und sagt uns, wie man den menschgewordenen Gott erkennt. Um einfache menschliche Begriffe zu verwenden: Da es Gottes Menschwerdung ist, gibt es dann das Wort, das im Fleisch erscheint, und Er kann viele Wahrheiten ausdrücken und Sein Werk ausführen, um die Menschheit zu retten, und aus diesen Worten wird die Menschheit sehen, dass es das Werk Gottes ist, denn sie werden vollständig Gottes Disposition besitzen und alles, was Gott ist und hat. Auf diese Weise kann die Menschheit sehen, dass es gänzlich die Stimme Gottes ist und das Erscheinen Gottes. Es wird es der Menschheit ermöglichen, durch Sein Wort alles zu erkennen, was Gott hat und ist, Seine Disposition offenbart zu sehen und Sein Werk zu sehen. Das ist die Grundlage des Glaubens an die Menschwerdung, und nur die Menschen, die das wahrlich erkennen, sind diejenigen, die die Wahrheit der Menschwerdung verstehen und den menschgewordenen Gott verstehen. Viele Menschen haben den menschgewordenen Gott angenommen, aber sie erkennen die Wahrheit nicht an, die durch den menschgewordenen Gott ausgedrückt wird, und zudem haben sie Gottes Stimme in Seinen Worten nicht erkannt. Diese Menschen sind am empfänglichsten für Verwirrungen durch falsche Christusse. Wenn sich jemand selbst Christus nennen und sagen würde, dass Gott einen neuen Namen angenommen hat, und er auch Wunder vollbringen kann, dann wird dieser Menschentyp verwirrt werden und diesen bösen Geistern folgen. An den menschgewordenen Gott zu glauben ist keine leichte Aufgabe. Wenn man kein Verständnis von dem Wort hat, das im Fleisch erscheint, und wenn man keinerlei Verständnis von der Wahrheit hat, die von Gott ausgedrückt wird, dann kennt diese Art von Mensch die Stimme Gottes grundsätzlich überhaupt nicht. Wenn die neuen Worte, die von Gott ausgedrückt werden, nicht als Gottes Wort bezeichnet werden, dann können es die Menschen nicht anerkennen. Das ist eine höchst aufschlussreiche Angelegenheit. Da die Arbeitsanordnungen von oben kommen, ist diese Angelegenheit, wenn die Menschen, die sich diese Arbeitsanordnungen ansehen, nicht in der Lage sind zu sagen, ob sie mit der Wahrheit und dem Wort Gottes übereinstimmen oder ob sie wahr oder falsch sind, zu aufschlussreich. Menschen, die die Wahrheit nicht kennen, werden auf diese Weise bloßgestellt. Viele Menschen in der Kirche geben sich nur als Gläubige aus. Wenn du sie fragst, an wen sie glauben, werden sie sagen, sie wissen es nicht. Wenn du sie fragst, wem sie folgen und wem sie sich fügen, werden sie auch sagen, sie sind sich nicht sicher. Welche Art von Problem ist das? Dies sind Menschen, die keine Erkenntnis von der Wahrheit haben, kein Verständnis von Gottes Stimme, und sie geben einfach vor, dazuzugehören. Gott erkennt diese Menschentypen nicht als treu an, weil sie Gottes Stimme nicht erkennen. Sie hören jedem zu, der redet, glauben an jeden, der sie durcheinanderbringt, folgen jedem, der sie führt. Für sie sind diejenigen, die ihnen Geld geben, ihre Väter, und diejenigen, die ihnen Speise geben, ihre Mütter. Sind sie nicht törichte Narren? Manche Menschen essen und trinken Gottes Wort, und sie führen ein Gemeindeleben, und doch können sie immer noch falschen Christussen und Antichristen folgen; ist das nicht Verrat? Ist das einer Hure und Prostituierten nicht unähnlich? Es gibt Narren wie diese in Kirchen an jedem Standort. Sie glauben an Gott und nehmen ein paar Jahre an Versammlungen teil, aber sie werden keine Erkenntnis der Wahrheit haben. Wenn eines Tages böse Geister ihr Werk verrichten und ein falscher Christus oder Antichrist auftaucht, werden diese Menschentypen plötzlich Ja-Sager und folgen, wohin auch immer der Wind weht. Wenn Gottes auserwähltes Volk mit ihnen über die Wahrheit Gemeinschaft hielte, dann könnten sie gefestigt werden, aber wenn sie niemanden haben, mit dem sie über die Wahrheit Gemeinschaft halten, werden sie einfach leicht von jedem umgestimmt, der daherkommt. Wenn diese Menschen ein oder zwei Jahre treu gewesen sind, oder vielleicht drei Jahre, dann sind sie gewiss nicht diejenigen, die nach der Wahrheit streben.

Um den richtigen Pfad des Glaubens an Gott zu betreten, muss das Problem der Errichtung einer Grundlage gelöst werden. Zunächst musst du entscheiden, an welchen Gott zu glaubst, welchen Namen Er trägt und auf welche Grundlage du deinen Glauben stützt. Das ist die entscheidendste Frage. Welche Wahrheiten musst du also verstehen, um dieses Problem zu lösen? Die Antwort ist natürlich die Wahrheiten in Bezug auf Vision, zuerst die größte Vision verstehen, welche die drei Stufen des Werkes sind, und dann die Wahrheit der Menschwerdung verstehen. Was ist die Grundlage der Menschwerdung? Sie muss auf Gottes Wort begründet sein, „corrupt mankind is more in need of the salvation of the incarnate God.“ Um zu bestätigen, ob Er der menschgewordene Gott ist oder nicht, musst du zunächst sehen, ob es das Wort gibt, das im Fleisch erscheint, das heißt, den Ausdruck der Wahrheit, und ob man aus all den Worten, die ausgedrückt werden, in der Lage ist, Gottes Wesen, Gottes Disposition und Gottes Werk zu erkennen oder nicht. Um zu bestätigen, ob Er der menschgewordene Gott ist, muss man aufgrund Seines Wesens unterscheiden, aber was ist mit diesem Wesen gemeint? Es ist die Göttlichkeit Christi. Christi Göttlichkeit ist das Wesen der Menschwerdung, und nur Der mit göttlichem Wesen kann die Stimme Gottes ausdrücken und die Tatsache des Wortes schaffen, das im Fleisch erscheint, und das Werk des Wortes vollenden, das im Fleisch erscheint. Nur auf der Grundlage von Christi Werk, Christi Ausdruck und der Tatsache des Werkes von dem Wort, das im Fleisch erscheint, können wir sehen, dass Christi Wesen göttlich ist und dass es Gott Selbst ist. Auf diese Weise errichten wir unsere Grundlage in dem wahren Weg, wo Satans Macht keine Möglichkeit hat, uns zu verwirren oder uns zu verderben, und auf diese Weise sind wir Menschen, die standhalten können. Wenn man an den menschgewordenen Gott glaubt, ohne diese Wahrheiten zu verstehen und ohne diese Wirklichkeit, dann kann man Standhalten vergessen; man wird definitiv von Satan gefangen gehalten. Manche Menschen hören auf die trügerischen Täuschungen aus der religiösen Welt, oder sie sehen auf religiösen Webseiten verschiedene Theorien über Antichristen, die die Menschen verwirren sollen, und sie fühlen sich unbehaglich in ihren Herzen und unsicher darüber, was sie tun sollen. Menschen ohne die Wahrheit werden leicht durcheinandergebracht, und sie können nicht standhalten. Können Menschen wie diese Heil von Gott erlangen?

Unser Glaube an den menschgewordenen Allmächtigen Gott basiert in erster Linie auf drei Gründen: Er hat all die Wahrheiten in dem Buch „Das Wort erscheint im Fleisch“ ausgedrückt und all die Geheimnisse von Gottes Führungsplan offenbart, um die Menschheit zu retten, was die Herzen, Mund und Augen der Menschen völlig überzeugt. 2. Er hat das Werk von Gericht und Züchtigung der letzten Tage für die Errettung der Menschheit ausgeführt und die Menschheit vollständig erobert, damit sie sich vor Gott niederbeugen und Ihn den wahren Gott nennen würden. 3. Seine Worte sind allesamt Kundgebungen Seines göttlichen Geistes und ursprünglich aus Christi Göttlichkeit, etwas, das kein Mensch hat oder in der Lage ist zu erreichen oder zu ergründen, und sind außerdem verlässlich und kraftvoll. Kein Mensch kann vor Seinem Wort bestehen. Diese drei Gründe sind die Grundlage, auf der unser Glaube an Gott basiert, und sind außerdem die Grundlage unseres Glaubens an den menschgewordenen Gott. Manche Menschen sind so leichtfertig in ihrer Wahl Gottes und sogar absurd. Wenn ein böser Geist einige Zeichen und Wunder vollbringt, glauben sie an ihn. Andere hören jemanden ein paar trügerische Glaubenslehren sagen, und sie glauben sie. Dann gibt es noch andere, die es akzeptieren, wenn sie jemanden verkünden hören, er sei der „eine wahre Gott“, der sich wie auch immer nennt, der sagt, er sei gekommen, um einiges Werk zu verrichten, und der behauptet, dass die Menschen, wenn sie auf sein Antlitz blicken, in das Königreich gelangen können, wenn aber die Menschen nicht an ihn glauben, werden sie in die Hölle kommen. Diese Menschentypen sind wirklich Dummköpfe. Wenn Glaube an Gott auf ihren Maßstäben basiert, dann wird es viele Götter geben, an die sie glauben, und jeder böser Geist kann ihr Gott sein, und jeder betrügerische Mensch kann ihr Herr sein. Für sie sind diejenigen, die ihnen Geld geben, ihre Väter, und diejenigen, die ihnen Speise geben, sind ihre Mütter. Wenn wir das Evangelium verbreiten und Gott bezeugen, durchläuft die Mehrheit der Menschen, die gewonnen werden, zwei oder drei Tage der Gemeinschaft oder vielleicht sieben oder acht Mal, bevor sie eingestehen, dass es der wahre Weg ist, und dann Gott annehmen. Diese Menschen in der Kirche, die von falschen Christussen oder Antichristen getäuscht wurden, wurden in die Irre geführt, obwohl die falschen Christusse oder Antichristen keinerlei Wahrheiten kommunizierten oder irgendeine Wirklichkeit der Wahrheit hatten. Was ist also das Problem hier? Menschen, die die Wahrheit von Gottes Menschwerdung nicht verstehen, sind sehr bemitleidenswert. Manche sind verantwortungslos, wenn sie Opfergaben für Gott sicher verwahren, und besitzen überdies keine Loyalität und können sogar Opfergaben von Gottes auserwähltem Volk an Antichristen oder falsche Anführer übergeben. Diesen Menschentypen fehlt es an jeglicher Vernunft und nützt überdies Feinden zu Lasten ihres eigenen Volkes. Diese Opfergaben sind von Gottes auserwählten Menschen für Gott und gehören nicht dir. Warum hast du sie an Antichristen übergeben ohne die Zustimmung von Gottes auserwähltem Volk? Wenn dir etwas gehört, hast du das Recht, eine Entscheidung darüber zu treffen, aber du musst trotzdem Orientierungshilfe suchen durch Gebet, aus welchem Grund also würdest du die Opfergaben von Gottes auserwähltem Volk verraten und sie für Transaktionen verwenden? Hast du die Vollmacht, Entscheidungen über Opfergaben für Gott zu treffen? Ich habe einen Bruder oder eine Schwester gesehen, der bzw. die Gottes Opfergaben sicher verwahrt, der bzw. die das Gefühl hat, dass eine Geldüberweisung von irgendeinem Mitglied des pastoralen Entscheidungsfindungsgremiums oder des regionalen Entscheidungsfindungsgremiums verdächtig ist; und geht online, um Kontakt nach oben aufzunehmen und oben einen Entschluss treffen zu lassen; er bzw. sie gehorcht nur nach oben und den Entscheidungen des Menschen, der vom Heiligen Geist eingesetzt wird. Solche Menschen können Gott treu sein und loyal und verantwortungsbewusst in der sicheren Verwahrung von Opfergaben für Gott. Das sind vertrauenswürdige Menschen, und Gott wird sie annehmbar finden und wird ihrer gedenken.

Wenn jemand den richtigen Pfad des Glaubens an Gott betreten möchte, muss er anerkennen, dass Christus die Wahrheit, der Weg und das Leben ist, und dass neben Christus kein anderer Mensch die Wahrheit, den Weg und das Leben besitzt. Daran gibt es keinen Zweifel. Wenn ein betrügerischer Mensch sagt, dass er Christus sei und auch viele Glaubenslehren redet, wie kann man ihn dann erkennen? Es ist eigentlich ganz einfach. Nur wenn du die Geheimnisse von Gottes Werk und Führungsplan ausdrückst, werde ich entscheiden, ob ich es annehme oder nicht. Du sagst, du bist Christus, aber erscheint dein Wort im Fleisch? Weil Christus das Erscheinen Gottes ist, kann Er, wenn Gott erscheint, Worte und Wahrheiten ausdrücken und kann die verderbte teuflische Natur und das Wesen der Menschheit bloßstellen. Wenn du nicht in der Lage bist, mir zu zeigen, dass du alles besitzt, was Gott hat und ist, Gottes Stimme ausdrücken kannst und dass du Gottes Autorität und Macht hast, dann werde ich dich absolut nicht annehmen. Und wenn alles, was du tun kannst, irgendwelches tatsächliches Wissen über Erfahrung zu kommunizieren, ist, dann bist du definitiv nicht der menschgewordene Gott, weil es viele Menschen gibt, die dadurch einige Wahrheiten verstehen, dass sie Gottes Werk erfahren. Nur Gemeinschaft über einiges Wissen über Erfahren von Wahrheiten halten zu können ist daher nicht genug, um Menschen zu überzeugen. Wenn du nur prophetische Worte der Weissagung ausdrücken kannst, dann mag dies die Erhellung oder Inspiration des Heiligen Geistes sein, aber das ist absolut nicht das Erscheinen Gottes oder die Menschwerdung Gottes. Einige Zeichen und Wunder vollbringen zu können, kann außerdem die Menschen nicht dazu bringen zu glauben, weil einige Zeichen und Wunder zu vollbringen einfach ein dubioser Trick und eine heimtückische List böser Geister ist und überhaupt nicht dafür stehen kann, dass du die Wahrheit und das Leben hast. Jesu Zeichen und Wunder schloss die Speisung von fünftausend Menschen mit fünf Brotlaiben und zwei Fischen ein und auch die Auferweckung von Toten, keines davon könnte von bösen Geistern vollbracht werden. Der menschgewordene Gott der letzten Tage setzt jedoch nur Sein Wort ein, um die verderbte Menschheit zu erobern und auch eine Gruppe von Menschen zu retten und zu vervollkommnen, was ein größeres Wunder ist als alle anderen Wunder, und das zeigt, dass Gott allmächtig und allwissend ist und dass Sein Wort das Wort ist, das im Fleisch erscheint. Diese Worte können nicht nur die ganze Menschheit erobern und retten, sondern können die ganze Menschheit retten und vervollkommnen, ein Zeitalter zum Abschluss bringen und Gottes Führungsplan vollenden. Deshalb sind die Vollmacht und Macht, die sich durch die Menschwerdung zeigen, weitaus größer als die Vollmacht und Macht aller anderen Wunder. Wenn man das nicht versteht, dann versteht man das göttliche Wesen von Christus nicht. Solch ein Mensch besitzt kein Verständnis von Gott. Da Er menschgewordener Gott ist, wird Sein Wort gewiss im Fleisch erscheinen. Das Wort, das im Fleisch erscheint, kann nicht durch das Bekunden von nur ein paar Worten bewiesen werden. Stattdessen ist nur das Bekunden der Geheimnisse von Gottes Werk und von genügend Wahrheiten und das Repräsentieren einer Stufe von Gottes Werk das Wort, das im Fleisch erscheint. Jeder, der Gottes Werk ein paar Jahre erfahren hat, kann ein paar Worte von der Wirklichkeit der Wahrheit kommunizieren, aber all das zeigt nur, dass jemand einige Wahrheiten verstanden hat, nachdem er Gottes Werk erfahren hat. Es ist jedoch absolut nicht das Wort, das im Fleisch erscheint, und kann nicht mit dem Wort Gottes verglichen werden, das von dem menschgewordenen Gott ausgedrückt wird. Menschen, die an Gott glauben, aber die Wahrheit nicht verstehen, glauben an böse Geister, wenn sie böse Geister sehen, glauben an betrügerische Menschen, wenn sie betrügerische Menschen sehen, und glauben an jeden, der sagt, er sei „Gott“. Menschen wie diese haben kein Leben und sind Narren. Es gibt konfuse und verwirrte Menschen wie diese überall in der Kirche. Keiner von diesen Menschen ist in Gottes Führung eingetreten, und sie leben alle außerhalb von Gottes Worten. Gott erkennt sie nicht als Gläubige an. Im Hause Gottes werden nur diejenigen, die aufrichtig nach der Wahrheit streben, sich wahrlich für Gott aufwenden, treu ihre Pflicht als ein Geschöpf erfüllen und nur Gott, Gottes Worten und der Wahrheit gehorchen, als Menschen angesehen, die Gott wahrhaft gehorchen. Diese Menschen glauben an den Namen des Allmächtigen Gottes und essen und trinken die Worte des Allmächtigen Gottes, „Das Wort erscheint im Fleisch“, und erfüllen ihre Pflicht für den Allmächtigen Gott. Sie akzeptieren nur die Leitung, Versorgung und Anordnungen des Menschen, der vom Heiligen Geist eingesetzt wird, und akzeptieren nicht die Kontrolle irgendeiner anderen Person. Ob sie Führungspersonen und Arbeiter auf irgendeiner Ebene akzeptieren und ihnen gehorchen oder nicht, basiert gänzlich darauf, ob deren Verhalten und Handlungen Gottes Worten und der Wahrheit entsprechen und ob sie mit den Arbeitsanordnungen von oben übereinstimmen. Nur wenn Gottes auserwähltes Volk Gottes Worte isst und trinkt, alles auf Grundlage von Gottes Worten tut und der Leitung und den Anordnungen des Menschen gehorcht, der vom Heiligen Geist eingesetzt wird, ist es das Volk, das wahrhaft an den Allmächtigen Gott glaubt, dem Allmächtigen Gott wahrhaft folgt und dem Werk des Allmächtigen Gottes wahrhaft gehorcht. Das liegt daran, dass sie nach außen hin das Wort des Allmächtigen Gottes essen und trinken, sich für den Allmächtigen Gott aufwenden, ihre Pflicht als ein Geschöpf der Schöpfung für den Allmächtigen Gott erfüllen, der Leitung und den Arbeitsanforderungen des Menschen gehorchen, der vom Heiligen Geist eingesetzt wird. Überdies fügen sie sich grundsätzlich dem Wirken des Allmächtigen Gottes und dem Wirken des Heiligen Geistes, ohne irgendeine Abweichung. Jemandes Glaube an Gott muss so klar und exakt sein, um von Gott anerkannt und angenommen zu werden. Anderenfalls ist ihr Glaube verwirrt, und sie beschäftigen sich einfach blind. Selbst wenn sie sich ein paar Jahre abhetzen, werden sie die Wirklichkeit der Wahrheit nicht erlangt haben, geschweige denn Erkenntnis von Gott oder Veränderungen an ihrer Lebensdisposition. Ist das nach der Wahrheit zu streben? Ist das sich für Gott aufzuwenden? Ist das die Wahrheit zu praktizieren und seine Pflicht zu erfüllen? Wenn sie in diesen Bereichen nicht dem Maßstab entsprechen können, gehen sie Dinge dann nicht einfach nur blind an? Ich habe die Dinge gehört, die einige Gläubige sagen, und ich verstehe sie nicht; es ist als ob Kinder Vater-Mutter-Kind spielen. Wie können sie Dinge sagen, die so abwegig sind? Sie passen überhaupt nicht mit Gottes Wort oder der Wahrheit zusammen; auf welcher Art von Weg befinden sie sich? Ich kann solche Menschen wirklich nicht durchschauen. Kein Wunder, dass sie getäuscht werden können! Sie verstehen grundsätzlich nicht, was Streben nach der Wahrheit bedeutet oder wie man in die Wirklichkeit eintritt; und sie stehen immer unter dem Einfluss von belanglosen Angelegenheiten, wenden blind Regeln an, wenn sie auf Dinge treffen, und wissen nicht, wie man im Einklang mit Grundsätzen der Wahrheit handelt. Wie könnten solche Menschen nicht getäuscht werden?

Den richtigen Pfad zum Glauben an Gott zu betreten, erfordert, die folgenden Probleme zu lösen: An welchen Gott glaubst du letztlich? Das muss sehr deutlich und gut verstanden werden. Einige Menschen glauben an den Allmächtigen Gott, essen und trinken Worte des Allmächtigen Gottes in der Versammlung, aber sie glauben in ihren Herzen an die Worte von Antichristen und folgen falschen Anführern. Wie erklärt man das überhaupt? Theoretisch ist es gänzlich richtig, Worte des Allmächtigen Gottes zu essen und zu trinken, warum also können sie trotzdem an die Worte von Antichristen glauben, Antichristen folgen, falschen Anführern gehorchen und falschen Anführern zuhören, aber nicht dem Menschen, der vom Heiligen Geist eingesetzt wird? Wem glauben diese Menschen letztlich? Wem fügen sie sich? Das ist ein schwierig zu erklärendes Problem und kann Menschen echte Kopfschmerzen bereiten. Also was genau ist Glauben an Gott? Wahrer Glaube an Gott beinhaltet zwingend, auf Gott in Bezug auf alle Dinge zu hören. Wie aber setzt man es in die Praxis um? Man muss auf Grundlage von Gottes Wort handeln. Wenn es Gottes Wort und der Wahrheit entspricht, werde ich mich dem fügen. Wenn es nicht Gottes Wort und der Wahrheit entspricht, dann werde ich mich, ganz gleich wer du bist, dem nicht fügen. Nur Glaubende, die nur Gott gehorchen, nur Gottes Worten gehorchen und nur dem Menschen gehorchen, der von Gott eingesetzt wird, sind daher Menschen, von denen man sagen kann, sie haben wahren Glauben an Gott. Wie also verifizieren wir, dass jemand wahren Glauben an Gott hat? Das tun wir auf Grundlage dessen, auf wen sie letztlich hören und wem sie sich in allem fügen. Wenn du an Gott glaubst, du aber auf falsche Anführer und Antichristen hörst und dich ihnen fügst und du dennoch nicht den Arbeitsanordnungen, Predigten und der Gemeinschaft des Menschen gehorchst, den der Heilige Geist einsetzt, dann kann die Schlussfolgerung nur das sein: Dein Glaube an Gott ist vorgetäuscht, und woran du glaubst, sind Antichristen und falsche Anführer. Wenn du in Bezug auf alles auf falsche Anführer und Antichristen hörst, dann wird sich der Kern deines Glaubens an Gott verändern. Woran du tatsächlich glaubst, sind falsche Anführer und Antichristen. Wahrer Glaube wird aufgrund dessen bestimmt, wem man sich wirklich fügt und zuhört. Das ist eine unstrittige Tatsache. Wenn jemand sagt, er glaubt an den Allmächtigen Gott, stattdessen aber einem Antichristen folgt, dann ist die Schlussfolgerung, zu der man gelangen sollte, diese: Sein Glaube an den Allmächtigen Gott ist vorgetäuscht, aber sein Glaube an den Antichristen ist wahr, also glaubt er in der Tat an den Antichristen. Das ist genauso wie das, was Jesus zu der Samariterin sagte: „Fünf Männer hast du gehabt, und den du nun hast, der ist nicht dein Mann; da hast du recht gesagt.“ Es gibt nun ziemlich viele Menschen, deren Glaube so ist. Oberflächlich betrachtet scheinen sie an den Allmächtigen Gott zu glauben, aber sie folgen tatsächlich falschen Christussen und Antichristen und gehorchen falschen Anführern, genau wie die Samariterin, die bereits fünf Männer hatte und der Mann, mit dem sie gerade zusammen war, auch nicht ihr Mann war. Sind solche Menschen, die das Banner „Gottesgläubiger“ halten, aber leichtsinnig an Menschen glauben und ihnen nachfolgen, nicht ehebrecherische Huren? Es gibt nun ziemlich viele Menschen in der Region Chuangui, die an den falschen Christus glauben, der als „Gott der Sieger“ bekannt ist. Diese Menschen könnten auch die Worte des Allmächtigen Gottes essen und trinken, aber sie folgen und gehorchen einem falschen Christus. Sind sie nicht Abschaum, der Feinden zu Lasten ihres eigenen Volkes nützt? Wird dieser falsche Christus imstande sein, sie am Ende zu retten? Welches Ende kann er ihnen bringen? Es gibt nun viele, die an den Allmächtigen Gott glauben, aber einige haben falsche Christusse und Antichristen angenommen, während andere in den Bann und unter die Kontrolle falscher Anführer und falscher Arbeiter geraten sind. Obwohl die meisten Menschen nicht getäuscht worden sind, ist nur etwa ein Drittel imstande, dem Werk des Allmächtigen Gottes wahrhaft zu gehorchen, und kann wahrhaft nach der Wahrheit streben und sie verstehen. Nur diese Menschen glauben wahrhaft an den Allmächtigen Gott, folgen und gehorchen Ihm. Nur etwa dieses eine Drittel ist Gottes auserwähltes Volk, das von Gott angenommen und anerkannt werden wird. Nur Glaubende, die Gottes Annahme und Anerkennung erhalten haben, können den richtigen Weg des Glaubens an Gott betreten und gerettet werden.

Menschen, die an Gott glauben, aber nicht nach der Wahrheit streben, sind so erbärmlich. Wenn du sie fragen würdest, was genau Glaube an Gott bedeutet, werden sie keine klare Antwort liefern. Wenn du sie wiederum fragen würdest, an wen sie am meisten glauben und wem sie gehorchen, befürchte Ich, du würdest immer noch keine klare Antwort bekommen. Wenn du sie fragen würdest, für wen sie sich aufwenden, wäre es problematisch, wenn sie sich nicht im Klaren über ihre Antwort sein könnten. Glaube an Gott muss auf Verständnis, Präzision und Klarheit begründet sein, bevor man auf dem richtigen Weg sein kann und bevor man auf den richtigen Pfad des Glaubens an Gott treten kann. Momentan gibt es zu viele Menschen von konfusem Glauben, die durcheinander sind und die allerhand böse Taten verüben. Auf den richtigen Pfad des Glaubens an Gott zu treten, ist keine einfache Aufgabe, und man muss dafür zuerst zwölf Probleme lösen.

1. In deinem Glauben an den Allmächtigen Gott, gründet er sich völlig auf alle von Gottes Worten in „Das Wort erscheint im Fleisch“? Gründet er sich auf Gottes Zeugnis und Gottes Werk? Du musst dir darüber im Klaren sein, und diese Frage muss geklärt werden.

2. In deinem Glauben an den Allmächtigen Gott, wem folgst du und wem gehorchst du? Bist du auf der Straße des Strebens nach der Wahrheit oder erledigst du deine Pflichten nicht und folgst einfach blind der Menge? Du musst dir darüber im Klaren sein, und diese Frage muss geklärt werden.

3. In deinem Glauben an den Allmächtigen Gott, wohnt Götzendienst immer noch in deinem Herzen? Stehst du unter jemand anderes Zwang und Kontrolle, derart, dass du nicht anders kannst als Gott nicht zu gehorchen? Welcher Art von Verwirrung fällst du am wahrscheinlichsten zum Opfer? Du musst dir darüber im Klaren sein, und diese Frage muss geklärt werden.

4. In deinem Glauben an den Allmächtigen Gott, wie solltest du den Menschen behandeln, der vom Heiligen Geist eingesetzt wird? Welche Funktion erfüllt der Mensch, der vom Heiligen Geist eingesetzt wird, in Bezug darauf, dass Gottes auserwähltes Volk das Werk Gottes erfährt? Was ist die Rolle, die er spielt? Du musst dir darüber im Klaren sein, und diese Frage muss geklärt werden.

5. In deinem Glauben an den Allmächtigen Gott, für wen wendest du dich auf, und für wen erfüllst du deine Pflichten? Entspricht deine Erfüllung der Pflichten den Maßstäben? Erfüllen alle deine Handlungen deine Pflichten oder tun sie Böses? Du musst dir darüber im Klaren sein, und diese Frage muss geklärt werden.

6. Wenn dein Glaube an den Allmächtigen Gott dem Zweck dient, nach der Wahrheit zu streben und Heil zu erlangen, welche guten Taten hast du vorbereitet? Sind sie ausreichend, um Gottes Anforderungen zu entsprechen? Wie viel Böses hast du getan und kann dieses Strafe bringen? Du musst dir darüber im Klaren sein, und diese Frage muss geklärt werden.

7. In deinem Glauben an den Allmächtigen Gott, bist du dir im Klaren darüber, welche Wahrheiten du besitzen musst, um Errettung zu erhalten? Verstehst du wahrhaft das Wesen deiner eigenen Natur und die Wahrheit deiner Verderbtheit? Bist du jemand, der Gott wahrhaft gehorchen und Ihm gegenüber loyal sein kann? Du musst dir darüber im Klaren sein, und diese Frage muss geklärt werden.

8. In deinem Glauben an den Allmächtigen Gott, hasst du wahrhaft den großen roten Drachen? Kennst du das böse Wesen des großen roten Drachen und das Antlitz von Satan? Wie viele der Gifte des großen roten Drachen sind in dir? Hast du dem großen roten Drachen wahrhaft den Rücken zugekehrt? Du musst dir darüber im Klaren sein, und diese Frage muss geklärt werden.

9. In deinem Glauben an den Allmächtigen Gott, bist du in der Lage, die Treulosen, die falschen Brüder, die falschen Anführer und die falschen Arbeiter zu erkennen? Weißt du, warum sie eliminiert werden? Wie solltest du sie behandeln, um im Einklang mit der Wahrheit zu sein? Du musst dir darüber im Klaren sein, und diese Frage muss geklärt werden.

10. In deinem Glauben an den Allmächtigen Gott, weißt du, welche Typen von Menschen unter Satans Mächten inbegriffen sind? Wie machen sie sich zu Feinden von Gott und was haben sie Gottes auserwähltem Volk angetan? Zu welcher Gruppe von Menschen gehörst du und wem genau folgst du? Du musst dir darüber im Klaren sein, und diese Frage muss geklärt werden.

11. Der gefährlichste Feind des Glaubens an Gott ist der Antichrist, was also ist die Natur des Antichristen und was ist sein Wesen? Wie verwirrt und kontrolliert der Antichrist Menschen und was ist sein Ziel? Bist du in der Lage, das deutlich zu erkennen? Du musst dir darüber im Klaren sein, und diese Frage muss geklärt werden.

12. In deinem Glauben an den Allmächtigen Gott solltest du dir darüber im Klaren sein, wie teuflische Mächte Menschen durcheinanderbringen und sie davon abhalten, zu Gott zurückzukehren, und wie du dich teuflischen Einflüssen entziehen solltest, um dich wahrhaft Gott zuzuwenden und gerettet zu werden. Du musst dir darüber im Klaren sein, und diese Frage muss geklärt werden.

Das sind die zwölf Probleme, die gelöst werden müssen, um auf den richtigen Pfad des Glaubens an Gott zu treten. Wenn es dir misslingt, diese Probleme zu lösen, ist dein Glaube konfus.

Es scheint, dass das Eintreten auf den richtigen Pfad des Glaubens an Gott wahrlich keine leichte Aufgabe ist. Manche Menschen glauben, dass sie selbst in der Lage sind, die Wahrheiten von Visionen zu verstehen und dass sie nie durcheinandergebracht werden würden, weil sie fest an den Allmächtigen Gott, an des Allmächtigen Gottes Worte und an den Menschen glauben, der vom Heiligen Geist eingesetzt wird, und dass sie gewiss in ihrem Glauben standhalten können. Obwohl diese Aussage richtig ist, können sie jedoch dann, wenn nicht nach der Wahrheit gestrebt wird, nicht in ihrem Glauben standhalten. Dein Glaube an den Allmächtigen Gott ist absolut richtig, und zu glauben, dass des Allmächtigen Gottes Wort die Wahrheit, der Weg und das Leben ist, ist auch absolut richtig. Es ist auch richtig zu glauben, dass der Mensch, der vom Heiligen Geist eingesetzt wird, das Wirken des Heiligen Geistes und die Fußspuren des Wirkens des Heiligen Geistes repräsentiert. Das garantiert jedoch nur, dass du nicht verwirrt werden wirst und dass du den wahren Weg nicht verlassen wirst. Wenn man Errettung erreichen und vervollkommnet werden will, muss man zuerst in die Wirklichkeit der zehn Wahrheiten eintreten und sie wahrhaftig verstehen, um die Kraft der Unterscheidung wirklich zu besitzen, um Satans Tricks und den Kern jedes Problems zu durchschauen und um definitiv zu vermeiden, von irgendeiner von Satans Macht gestört, verwirrt und eingeschränkt zu werden. Das ist die einzige Möglichkeit, um Satan wirklich zu besiegen und seinem Einfluss zu entkommen. Das ist die einzige Art von Mensch, die Gott wahrhaft erkennen, Sein Heil empfangen und von Ihm vervollkommnet werden kann. Auf den richtigen Pfad des Glaubens an Gott zu treten, stellt somit nur jemanden dar, der eine Grundlage in dem wahren Weg errichtet, die Wahrheiten von Visionen verstanden hat und in der Lage ist, in dem wahren Weg standzuhalten, und nicht von Satan verwirrt oder von falschen Anführern und dem Antichristen kontrolliert wird. Wenn darüber hinaus diese zwölf Probleme gelöst sind, kann man erst dann wahrhaft jemand werden, der sich auf dem richtigen Pfad des Glaubens an Gott befindet, der wahrhaft zu Gott zurückkehrt, in Gottes Gegenwart lebt und der in die Wirklichkeit der Wahrheit eintritt. Jemand, der wahrhaft auf den richtigen Pfad des Glaubens an Gott getreten ist, wird gewiss Errettung erlangen, und er wird niemals von irgendeiner von Satans Macht fortgenommen werden; er ist wahrhaft zu Gott zurückgekehrt. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Menschen wie diese Heil und Vervollkommnung erlangen; wenn sie weiter nach der Wahrheit streben, wird es kein Problem sein.

Gottes auserwähltes Volk sollte sich daran erinnern, dass wahrhaft auf den rechten Pfad des Glaubens an Gott zu treten nicht weit davon entfernt ist, Heil zu erlangen und an Gott Glaubenden grundsätzlich garantieren kann, Heil zu erlangen. Die Bedrohung durch das Werk von bösen Geistern, durch die Verwirrung durch falsche Christusse und Antichristen, durch die Kontrolle durch falsche Anführer und falsche Arbeiter oder durch die verschiedenen Versuchungen von Satan werden für die Menschen keinen Schaden darstellen. Man kann mit Sicherheit sagen, dass ganz gleich ob es die Versuchungen sind, die von Satan aufgeworfen werden, oder die Prüfungen von Unglücken oder die Verwirrungen durch falsche Anführer und Arbeiter oder die Störungen durch Antichristen, all jene, die nach der Wahrheit streben und das Wirken des Heiligen Geistes erlangen, sie durch Gottes Wort und die Leitung des Wirkens des Heiligen Geistes bewältigen und überwinden werden. Wir müssen an die Allmacht von Gottes Wort glauben. Je deutlicher wir die Wahrheit verstehen, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie gewährleistet werden wird; die bloße Fähigkeit, Buchstaben und Glaubenslehren zu reden, nützt tatsächlich nichts. Wenn Gottes auserwähltes Volk sich über die zwölf Probleme, die mit dem Eintritt auf den richtigen Pfad des Glaubens an Gott verbunden sind, im Klaren sein und sie lösen kann, dann befindet es sich auf dem richtigen Pfad. Wenn diese zwölf Probleme gelöst sind, dann ist es fast eine sichere Sache, dass der Glaube Heil erlangen wird. Die Menschen, die tatsächlich in die Wirklichkeit der Wahrheit eintreten, werden alle den Schutz, die Fürsorge und Führung des Heiligen Geistes empfangen.

Die oberste Priorität von Gottes auserwähltem Volk ist es, diese zwölf Probleme zu lösen. Wenn sie nicht richtig gelöst werden, besteht die Gefahr, durcheinandergebracht zu werden und in ein Boot mit Dieben einzusteigen, von falschen Anführern oder falschen Arbeitern kontrolliert zu werden, dem Antichristen zu folgen oder von allen möglichen Täuschungen und Irrlehren verwirrt zu werden. Nur indem man sein Möglichstes tut, um nach der Wahrheit zu streben, und deutlich die zehn Wahrheiten versteht und in die Wirklichkeit eintritt, wird man jemand werden, der gerettet werden kann. Um auf den richtigen Pfad des Glaubens an Gott zu treten, muss man die zwölf Probleme lösen. Nur Buchstaben und Glaubenslehren oder Formeln zu verstehen wird nichts nützen. Ohne nach der Wahrheit zu streben, wird man niemals auf den richtigen Pfad des Glaubens an Gott treten.

Der Weg zum Eintritt ins Königreich ist in der Tat gefährlich. Er ist voller Tücken und Schlaglöcher; er ist hart und holprig. Alle möglichen Geister tauchen ohne Ende auf und können nicht vollständig vertrieben oder ausgemerzt werden. Es gibt so viele von diesen Bestien gleichen unreinen bösen Geistern, die immun gegen Vernunft sind. Wenn es einem an Wahrheit fehlt, wird man es schwer haben, gegen sie standzuhalten, und viele Glaubenslehren zu verstehen wird keine Hilfe sein. Wenn sie nicht einmal die Täuschungen der Antichristen widerlegen oder Satans Tricks durchschauen können, wie könnten sie dann vermeiden, durcheinandergebracht zu werden? Ich habe einige Brüder und Schwestern die Täuschungen der Antichristen online widerlegen sehen, und sie können in der Tat ein bisschen Gemeinschaft über Wirklichkeit halten, was sehr erfreulich zu sehen ist. Diese Arten von Menschen sind Gott ein Trost. Manche Menschen werden wütend, wenn sie den Antichristen Menschen verwirren sehen, und sie verfluchen sogar den Antichristen. Sie sind Menschen mit dem Sinn für Gerechtigkeit. Wenn diese Menschen nach der Wahrheit streben, dann werden sie gewiss Heil und Vervollkommnung erlangen. Es ist schwer zu sagen, ob die Zuschauer, die nicht den Mund aufmachen, tatsächlich durcheinandergebracht werden. Wenn sie mit Satans Versuchungen, dem Werk von bösen Geistern und der Verwirrung durch falsche Christusse konfrontiert sind, sind die Menschen, denen die Wahrheit fehlt, hilflos und können nichts tun. Selbst wenn sie sich wünschten, Gottes auserwähltes Volk zu beschützen, können sie nichts tun, und es ist schwer zu sagen, ob sie sich überhaupt selbst beschützen können. Auf den richtigen Pfad des Glaubens an Gott zu treten, ist somit keine leichte Aufgabe. Wie löst du die zwölf Probleme, mit denen du dich auseinandersetzen musst, wenn du an Gott glaubst? Bist du jemand auf dem richtigen Pfad des Glaubens an Gott? Wenn du auf das Werk von bösen Geistern oder die Verwirrung durch falsche Christusse und Antichristen triffst, bist du in der Lage, sie zu durchschauen und zu widerlegen und ihr Wesen bloßzustellen und Satan zu demütigen? Wenn du deinen Pflichten nachgehst und sie erfüllst, kannst du dann trotzdem der Beschränkung und Störung durch falsche Anführer und Arbeiter zum Opfer fallen? Kannst du Gottes Wort mit Genauigkeit gehorchen und den Arbeitsanordnungen von oben gehorchen? Bist du in der Lage, deine Pflichten zu erfüllen und deine Arbeit in striktem Einklang mit den Anordnungen von oben zu verrichten? Bist du imstande, Gott zu gehorchen und Ihm gegenüber loyal zu sein, ohne von irgendeiner Person oder Sache beeinflusst zu werden? Wenn du diese zwölf Probleme löst, dann wirst du wahrhaft jemand sein, der sich auf dem richtigen Pfad des Glaubens an Gott befindet, und nur diesen Menschen wird garantiert werden, Gottes Heil zu empfangen.

18. März 2011

Vorherig:Wenn man in die Realität eintreten will, muss man das Problem der Einhaltung von Regeln lösen

Nächste:Nur das Praktizieren der Erhöhung von Gott und des Zeugnisses für Ihn, ist Ihm wirklich dienen:

Dir gefällt vielleicht auch