die Kirche des Allmächtigen Gott

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Ausgewählte Annalen der Arbeitsregelungen der Kirche des Allmächtigen Gottes

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnis

Keine Ergebnisse gefunden.

`

68. Die Arbeit der Enthüllung und des Ersetzens von falschen Führern und der Vertreibung von Antichristen und bösen Menschen endet nie

In den letzten Jahren hat Gottes Haus immer wieder Kirchen überall gebeten, falsche Führer zu enthüllen und zu ersetzen und Antichristen zu vertreiben. Diese Arbeit wird vielerorts recht gut durchgeführt und hat in der Tat einen Teil der falschen Führer und Antichristen beseitigt. Aber sie ist nicht gründlich genug und muss noch weiter verstärkt, verstärkt und verstärkt werden, bis die Kirche gründlich gesäubert ist. Alle von Gottes auserwähltem Volk können deutlich sehen, dass die Kirche eine gewisse Reinheit erreicht hat, nachdem falsche Führer und Antichristen beseitigt worden sind. Ohne die Störung durch falsche Führer und Antichristen ist das Kirchenleben viel besser. Wenn es auch Kirchenführer und Arbeiter gibt, die die Wahrheit verstehen, die die Wahrheit kommunizieren können, um Probleme zu lösen und tatsächliche Arbeit zu tun, dann wird das Kirchenleben auf dem richtigen Weg sein. Im Moment sind die meisten von Gottes auserwähltem Volk nicht vollständig in die Realität der Wahrheit eingetreten und sind nur mit wahrhaftigem Glauben und dem Bestreben ausgestattet, sich für Gott aufzuwenden. Was ihnen am meisten fehlt, ist die Erfahrung von Gottes Gericht und Züchtigung und Seinem Beschneiden und Umgang. Wenn Kirchenführer und Arbeiter Gottes auserwähltes Volk in dieser Hinsicht in die Realität der Wahrheit führen können, wird das kirchliche Leben völlig auf dem richtigen Weg sein und Gottes auserwähltes Volk wird vollständig den richtigen Weg des Glaubens an Gott betreten. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Kirchenführer und Arbeiter und Gottes auserwähltes Volk überall zusammenarbeiten und Seite an Seite arbeiten, um falsche Führer gründlich zu enthüllen und zu ersetzen und alle Antichristen zu vertreiben. Auf diese Weise werden das Kirchenleben und die Kirchenarbeit überall ganz den richtigen Weg betreten.

Die meisten von Gottes auserwähltem Volk haben jetzt Bestrebungen, die Wahrheit zu suchen, aber die Störungen von falschen Führern und Antichristen haben dazu geführt, dass es keine Freude im Kirchenleben gibt. Obwohl die Mehrheit der Kirchenführer und Arbeiter keine falschen Führer sind, haben sie nicht viel Realität der Wahrheit und predigen immer noch zu viele Schriften und Glaubenslehren. Dies muss dringend korrigiert werden. Die Bestätigung, ob eine Person ein falscher Führer ist, beruht nicht nur darauf, ob sie die Realität der Wahrheit hat und wie viele Schriften und Glaubenslehren sie bespricht, sondern vielmehr darauf, ob sie als die richtige Person angesehen wird, eine Person, die die Wahrheit sucht, und ob sie tatsächliche Arbeit verrichten kann. Wenn ein Mensch nur Schriften und Lehren predigt, keine tatsächliche Arbeit verrichtet und auch frevelhafte Menschen fördern, und seinen eigenen Einfluss schützen kann, dann ist er ein echter falscher Führer. Einige Kirchenführer und Arbeiter mögen auch von Schriften und Lehren sprechen, aber sie tun nichts Böses und unterstützen außerdem nicht, dass betrügerische oder frevelhafte Menschen Kirchenführer oder Arbeiter sind. Sie können auch tatsächliche Arbeit verrichten, gute Menschen unterstützen, gute Menschen fördern, und sie können frevelhafte und betrügerische Menschen verachten und sogar Gottes auserwähltes Volk dazu bringen, frevelhafte Menschen zu vertreiben und falsche Führer und Antichristen zu enthüllen. Solche Führer und Arbeiter gelten als die richtigen Personen. Sie sollten gefördert werden und ihre Schulung fortsetzen dürfen, auch wenn sie nicht viel Realität der Wahrheit haben. Nur so entsprichst du den Absichten Gottes. An einigen Orten werden die Kirchen noch immer von falschen Führern und Antichristen kontrolliert. Zum Beispiel sind einige Kirchenführer und Arbeiter nicht nur nicht in der Lage, irgendeine Realität der Wahrheit zu kommunizieren, sondern sie reden auch weiterhin Unsinn und verbreiten alle möglichen Ketzereien und Irrtümer, um die Menschen zu täuschen, was dazu führt, dass es in der Kirche böse Tendenzen gibt. Einige Kirchenführer und Arbeiter missachten unverschämt die Arbeitsvereinbarungen von Gottes Haus, sind nicht offen und ehrlich, wenn es um Kirchenwahlen geht, greifen zu Betrug und Machiavellismus, um Wahlergebnisse nach Belieben zu kippen, unterdrücken die guten Menschen, die die von Gottes auserwähltem Volk gewählte Wahrheit verstehen, und fördern böse und frevelhafte Menschen, die um sie herumscharwenzeln und ihnen schmeicheln. Nachdem einige Kirchenführer und Arbeiter davon erfahren haben, dass Gottes auserwähltes Volk die tatsächliche Situation der Kirche an die Obigen berichtet hat, reflektieren sie nicht nur nicht über sich selbst und versuchen, sich selbst zu kennen, sondern nehmen stattdessen solche Menschen als Spione wahr und greifen sie an, rächen sich an ihnen, verurteilen sie und grenzen sie aus. Und so weiter. Diese Tatsachen beweisen hinreichend, dass es immer noch einige falsche Führer und Antichristen gibt, die überall in den Kirchen an der Macht sind. Sie kontrollieren die Kirchen so streng, dass nicht einmal Wasser oder Nadeln eindringen können. Sie lassen nicht zu, dass sich Gottes Haus in ihre Kirchenarbeit einmischt, und hoffen vergeblich, das ganze auserwählte Volk Gottes in ihren Händen zu kontrollieren, führen die Menschen hinters Licht und errichten ein unabhängiges Königreich. Das ist das frevelhafteste antichristliche Verhalten. Das Problem, dass Kirchen von Antichristen und falschen Führern kontrolliert werden, wird nicht gelöst werden, wenn Gottes auserwähltes Volk solche Antichristen und solche falschen Führer nicht enthüllt und meldet. Wenn Gottes auserwähltes Volk Angst davor hat, vertrieben zu werden und als prinzipienloses gutes Volk handelt und es nicht wagt, falsche Führer und Antichristen zu enthüllen und zu melden, dann wird das als Verbeugung und Kapitulation vor Satan angesehen. Es wird als ein Akt des Verrats an Gott betrachtet. Gottes auserwähltes Volk mit einem Sinn für Gerechtigkeit sollte darüber nachdenken, wie es dem Haus Gottes Bericht erstatten kann. Sobald es einen Bericht erhält, wird das Haus Gottes jemanden schicken, um es aufzuklären, denn in Gottes Haus herrscht die Wahrheit. Egal wie durchtrieben Antichristen und falsche Führer sind, früher oder später werden sie dauerhaft enthüllt, beseitigt und beschämt. Dementsprechend muss sich das auserwählte Volk Gottes weise mit dem Wirken des Heiligen Geistes abstimmen. Nur so kann die Arbeit, falsche Führer zu verbannen und Antichristen auszuschließen, zu Ergebnissen führen. Falsche Führer und Antichristen, die in der Kirche Macht haben, ist dasselbe, wie es den Übeltätern zu erlauben, Macht zu haben, und dem Teufel Satan, zu herrschen. Sie verwandeln die Kirche in ein absolutes Chaos und vergiften die Atmosphäre, was zu schweren Verlusten für die Leben von Gottes auserwähltem Volk und auch zu extremer Behinderung aller Aspekte der Arbeit von Gottes Haus führt. Falsche Führer und Antichristen sind genau die Hindernisse und Stolpersteine für die Ausführung von Gottes Willen. Deshalb kann die Arbeit, falsche Führer und Antichristen niederzuschlagen und zu ersetzen, niemals aufhören. Mit falschen Führern und Antichristen muss streng umgegangen werden. Mit jedem einzelnen Entdeckten muss umgegangen werden und er darf nicht einfach so davonkommen!

Gottes Haus wird von Christus und der Wahrheit regiert, und darüber hinaus vom Heiligen Geist. Falsche Führer und Antichristen darf man in der Kirche niemals Amok laufen lassen. So fordert das Haus Gottes das auserwählte Volk überall auf, auf Gottes Absichten Rücksicht zu nehmen und das Werk des Hauses Gottes zu schützen. Gottes auserwähltes Volk muss jene wirklich niederträchtigen Menschen melden und enthüllen, authentische falsche Führer und Antichristen, die bei der Erfüllung ihrer Pflichten gegen die Arbeitsvereinbarungen verstoßen, das Werk des Hauses Gottes stören und unterbrechen und eindeutig böse Taten begangen haben.

Was Kirchenführer und Arbeiter betrifft, die Offenbarungen von Korruption haben mögen, die nicht so weit gehen, dass sie als böse Taten angesehen werden, und die nicht als niederträchtige Menschen betrachtet werden, so darf das auserwählte Volk Gottes kein Aufhebens machen, indem es versucht, zu mäkeln oder etwas gegen sie vorzubringen. Wenn es um Kirchenführer und Arbeiter auf allen Ebenen geht, solange sie die richtigen Leute sind, die tatsächliche Arbeit verrichten können und nicht gegen die Arbeitsvereinbarungen verstoßen, dann sollte das auserwählte Volk Gottes ihre Arbeit unterstützen und mit ihnen zusammenarbeiten. Nur wirklich niederträchtige Menschen, falsche Führer und Antichristen sind diejenigen, die von Gottes auserwähltem Volk gemeldet und enthüllt werden sollen. Wenn irgendein Führer oder Arbeiter Gottes auserwähltes Volk daran hindert oder unterdrückt, einen falschen Führer oder Antichristen zu enthüllen, und diejenigen, die falsche Führer und Antichristen enthüllen und melden, bestraft, ihre Fehler übertreibt und sie sogar ausschließt, dann ist er sicherlich selbst ein falscher Führer und Antichrist. Die Beweise sind eindeutig. Gottes auserwähltes Volk muss solche falschen Führer und Antichristen gründlich enthüllen und melden. Nicht eine niederträchtige Person darf durch das Netz fallen. Nachdem das auserwählte Volk Gottes die bösen Taten dieser Menschen enthüllt und gemeldet hat, sollte jede Kirche auf der Grundlage ihrer Natur, ihres Wesens und der begangenen niederträchtigen Taten entscheiden, wie mit ihnen umzugehen ist. Wenn Gottes auserwähltes Volk nicht alles in seiner Macht Stehende tut, um die falschen Führer und Antichristen zu enthüllen, kann das Werk des Hauses Gottes, Betrug zu bekämpfen und das Böse zu beseitigen, nicht zu Ende geführt werden, und das Problem der falschen Führer und Antichristen, die die Kirche leiten, kann nicht vollständig behoben werden. So wird das auserwählte Volk Gottes nicht in der Lage sein, ein gutes Kirchenleben zu führen und ihr Leben kann sich nicht entwickeln. Das ist eine Tatsache. Gottes auserwähltes Volk muss klar verstehen: Wenn es sich nicht an der Enthüllung falscher Führer und Antichristen beteiligt, dann werden diese niederträchtigen Menschen niemals die Initiative ergreifen und ihre Probleme vor Gottes Haus bekennen, und darüber hinaus werden sie nicht freiwillig Verantwortung übernehmen und zurücktreten. Im Laufe dieser Jahre hat Gottes Haus nie einen falschen Führer oder Antichristen gefunden, der sich selbst proaktiv enthüllt oder analysiert oder seine eigenen bösen Taten gestanden hat, geschweige denn einen falschen Führer oder Antichristen, der sich freiwillig gemeldet hat, Verantwortung zu übernehmen und zurückzutreten. Das ist ausreichend, um zu beweisen, dass falsche Führer und Antichristen alle Satan-Typen sind, die kein Gramm Selbsterkenntnis haben und völlig schamlose Dämonen sind. Deshalb muss sich die Beseitigung falscher Führer und Antichristen darauf verlassen, dass eine große Zahl von Gottes ausgewähltem Volk aufsteht und sich mit Gottes Werk koordiniert und mutig die Initiative ergreift, falsche Führer und Antichristen zu enthüllen und zu melden. Nur das Enthüllen und Melden falscher Führer und Antichristen ist das Zeugnis dafür, dass Gottes auserwähltes Volk Satan überwindet. Das Böse für die Menschen zu beseitigen ist auch eine gute Tat und ein Zeugnis dafür, dass Gottes auserwähltes Volk Gott treu und gehorsam ist.

Falsche Führer und Antichristen zu enthüllen und zu melden ist sehr aufschlussreich dafür, ob man einen Sinn für Gerechtigkeit hat, den Absichten Gottes gegenüber rücksichtsvoll ist und das Werk des Hauses Gottes schützt. Alle, die es nicht wagen, falsche Führer und Antichristen zu enthüllen, sind prinzipienlose gute Menschen, Menschen, die dem Teufel Satan folgen und sich Gott widersetzen. Gott ist mit solchen Menschen nicht zufrieden und wird sie nicht erlösen. Nur diejenigen, die den Mut haben, Prinzipien der Wahrheit aufrechtzuerhalten und falsche Führer und Antichristen zu enthüllen, sind Menschen, die das Werk des Hauses Gottes schützen. Durch Gottes auserwähltes Volk, das falsche Führer und Antichristen enthüllt, kann man sehen, wer die Realität der Wahrheit besitzt, wer falsche Führer und Antichristen erkennen kann und wer sie gründlich erkennen kann. Solche Menschen sollten gefördert werden. Darüber hinaus muss das Wählen von Kirchenführern und -arbeitern auch daran gemessen werden, ob in ihren Antworten auf die Fragen der Wahrheitsprüfung tatsächliche Erfahrungen und Kenntnisse vorhanden sind. Jemandes Antworten auf die Fragen der Wahrheitsprüfung verraten viel darüber, ob diese Person die Realität der Wahrheit besitzt. Zur Wahlzeit sollte jeder Kandidat die Antworten vorlesen, die er für die Prüfungsfragen für das auserwählte Volk Gottes aufgeschrieben hat, das dann auf der Grundlage der üblichen Leistungen der Kandidaten und des Zeugnisses ihrer Prüfungsantworten abstimmen sollte. Gottes auserwähltes Volk muss verstehen, dass die Prinzipien von Gottes Haus bei der Wahl von Kirchenführern und Arbeitern gelten: Erstens müssen sie eine vergleichsweise ehrliche und aufrechte Person sein, das heißt, die richtige Person; zweitens müssen sie jemand sein, der die Wahrheit akzeptieren und verfolgen kann; drittens müssen ihre Antworten auf die Prüfung der Wahrheit wahre Erfahrungen und Kenntnisse und die Realität der Wahrheit enthalten. Dies sind die drei Grundsätze für die Wahl von Kirchenführern und Arbeitern. Wenn ein Grundsatz nicht erfüllt ist, darf das auserwählte Volk Gottes nicht für diesen Kandidaten stimmen. Nur wer alle drei Prinzipien relativ erfüllt und etwas besser ist als die meisten Menschen, kann gewählt werden. Von nun an sollen die Kirchenwahlen auf diesen drei Prinzipien basieren. Es ist niemandem gestattet, sie zu ändern. Gottes Haus wird die Führer jeder Kirche zur Rechenschaft ziehen, die gegen diese drei Wahlprinzipien verstößt. Die Wahl eines niederträchtigen oder betrügerischen Menschen als Kirchenführer oder Arbeiter ist ein sehr ernstes Problem, das die Arbeit des Hauses Gottes unterbricht und stört. Gottes auserwähltes Volk muss es rechtzeitig enthüllen, melden und damit umgehen. Kirchenführer und Arbeiter überall müssen Kirchenwahlen streng überwachen und Manipulationen durch böse Menschen verhindern.

Das kirchliche Leben in manchen Gegenden wird derzeit nicht genossen. Das hängt direkt damit zusammen, dass falsche Führer und Antichristen an der Macht sind. Wenn Gottes auserwähltes Volk sofort falsche Führer und Antichristen enthüllen und melden kann, kann dieses Problem sofort gelöst werden. Die Resultate des Kirchenlebens hängen direkt davon ab, ob Kirchenführer und Diakone die richtigen Menschen sind. Wenn Menschen, die die Wahrheit verfolgen, zu Kirchenführern gemacht werden, wird sich das Kirchenleben sofort verbessern. Außerdem muss jede Versammlungsgruppe ein oder zwei Personen enthalten, die die Wahrheit verstehen, die Wahrheit kommunizieren können und über Erfahrungen und Wissen verfügen. Wenn Gottes auserwähltes Volk diese ein oder zwei Menschen bei jedem Treffen die Wahrheit mitteilen hört, werden sie Freude haben und einige Vorteile und Erbauung erhalten. Wenn jeder in einer Versammlungsgruppe nicht geistlich ist, kein Verständnis für geistliche Dinge hat und auch nicht über das Licht einer Zeile der Worte Gottes kommunizieren kann, dann werden ihre Versammlungen fruchtlos sein. Auch der gemeinschaftliche Austausch beschränkt sich darauf, nur die Worte Gottes, die Erleuchtung des Heiligen Geistes und die Erfahrungen und das Wissen um die Wahrheit zu vermitteln. Kommunikationen, die vom Thema abweichen und nicht konstruktiv sind, müssen eingeschränkt werden. Menschen, die bei jedem Treffen sinnlos plaudern, müssen beschnitten und es muss mit ihnen umgegangen werden. Wenn sie sich nicht beherrschen können und sich trotz wiederholter Kritik weigern, sich zu bessern, dann widerruft ihre Versammlungsqualifikationen und schickt sie in die Gruppe B. Auf diese Weise wird das kirchliche Leben des auserwählten Volkes Gottes nicht gestört. Wenn jede Kirche Führer und Arbeiter hat, die die Wahrheit verfolgen, und jede Versammlungsgruppe Menschen hat, die die Wahrheit verstehen und während der Versammlungen kommunizieren, dann wird sich das kirchliche Leben überall deutlich verbessern, und Gottes auserwähltes Volk wird in der Lage sein, allmählich in die Realität der Wahrheit einzutreten.

Falsche Führer und Antichristen, die an der Macht sind – das ist dasselbe wie Satan und Dämonen, die an der Macht sind. Jede Kirche, die von falschen Führern und Antichristen geleitet wird, gerät ins Chaos, und Gottes auserwähltes Volk wird leiden, und sein Eintritt in das Leben wird ernsthaft geschädigt werden. Ist dir diese unbestreitbare Tatsache immer noch nicht klar? Die auserwählten Menschen Gottes sollten alle verstehen, was die Kirche und Religion sind. Um es genau zu sagen, die Kirche, in welcher der Heilige Geist wirkt, ist die wahre Kirche und all jene, in welchen der Heilige Geist nicht wirkt, werden als Religionen eingestuft. Nicht nur werden Kirchen in religiösen Kreisen als Religionen eingestuft, sondern wenn irgendeine Kirche in der Familie Gottes von falschen Führern oder Antichristen kontrolliert wird, wird die Kirche das Werk des Heiligen Geistes verlieren und die Versammlung von Gottes Auserwählten wird die Lebenserhaltung verlieren. Es wird keine Freude geben. In den Augen Gottes ist diese Kirche als Religion eingestuft. Wenn es Menschen gibt, die echt Gottgläubige sind, jedoch von falschen Führern oder Antichristen kontrolliert werden und nicht die geringsten Unterschiede machen, indem sie den falschen Führern und Antichristen folgen, dann ist diese Kirche bereits zu einer Religion geworden. All jene, die zur Religion gehören, müssen von Gott vernichtet werden und nur wenige können gerettet werden. Der Heilige Geist wirkt nicht in Religion, aus diesem Grund werden die Menschen niemals die Wahrheit und Leben erreichen. Daher sind die Konsequenzen von falschen Führern und Antichristen, welche die Kirche kontrollieren, derart ernst. Ob eine Kirche das Werk des Heiligen Geistes hat, hängt ganz davon ab, ob die Führer und Diakone dieser Kirche Menschen sind, die die Wahrheit verfolgen.

Dies zeigt, dass die Wahl von Kirchenführern und Diakonen der Schlüssel dazu ist, ob eine Kirche das Werk des Heiligen Geistes erlangen kann und ob das auserwählte Volk Gottes erlöst werden kann. Dementsprechend sollte Gottes auserwählte Volk in allen Kirchen auf Gottes Absichten Rücksicht nehmen und das Werk des Hauses Gottes schützen, falsche Führer und Antichristen völlig verbieten und Menschen wählen, die wirklich die Wahrheit verfolgen, mit Gott in Herz und Verstand eins sind und ihr Bestes tun, um das Werk des Hauses Gottes als Führer und Arbeiter für alle Ebenen der Kirche zu schützen.

Nur dann können alle Aspekte des Wirkens von Gottes Haus reibungslos und ungehindert sein, und nur dann kann das auserwählte Volk Gottes in die Wirklichkeit der Wahrheit eintreten, auf den richtigen Weg des Glaubens an Gott gehen und von Gott erlöst werden.

16. Februar 2017

 

Vorherig:Nur Führer auszuwählen, die die Wahrheit verfolgen und einen Sinn für Gerechtigkeit haben, entspricht Gottes Willen

Nächste:Man muss sich auf den gemeinschaftlichen Austausch über die zwanzig Schlüsselwahrheiten konzentrieren, wenn man das Evangelium verbreitet und Gott bezeugt

Dir gefällt vielleicht auch