Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

Array

Keine Ergebnisse gefunden.

`

Die reibungslose Verbreitung des Evangeliums des Königreichs wird nur durch eine gründliche Reinigung der Kirche gewährleistet werden

Nachdem sie die Kirchenwahlen und die sich anschließenden Kämpfe zwischen Gut und Böse erfahren hatten, hat das auserwählte Volk Gottes letztlich die wahre Einsicht in das Chaos und die von all den falschen Führern, Antichristen und bösen Geistern geschürten Störungen gewonnen. Sie sehen, dass diejenigen, die die Wahrheit noch nicht verfolgen, um Macht und Profit kämpfen und sich selbst lobpreisen, stets Satans Spezies sind, die die Wahrheit hassen und sich Gott widersetzen. Unabhängig davon, wie lange jemand an Gott geglaubt hat, kann er die guten Menschen erkennen, die wirklich an Gott glauben und die Wahrheit annehmen, und die bösen Menschen, die die Wahrheit überhaupt nicht praktizieren, sondern immer Störung, Unterbrechung und Beeinträchtigung verursachen. Er weiß, welche Art von Menschen gerettet werden, welche Art von Menschen beseitigt werden und er sieht klar, aus welchen Menschen die wirkliche Kirche zusammengesetzt ist und was genau die wirkliche Kirche ist. In der Tat ist Gottes Werk in das Aussortierstadium der Offenbarung des Menschen nach seiner Art eingetreten. Es ist jetzt an der Zeit, die Kirche zu reinigen. Damit Gottes auserwähltes Volk den richtigen Weg des Glaubens an Gott betritt und mit der Wahrheit ausgestattet ist und so bald wie möglich in die Wirklichkeit eintritt, muss die Kirche gereinigt werden. Um das Evangelium des Königreichs reibungslos zu verbreiten und den Tag der Verherrlichung Gottes zu begrüßen, muss die Kirche so bald wie möglich gereinigt werden. Nur wenn die Kirche gründlich gereinigt ist, kann das auserwählte Volk Gottes vollständig den richtigen Weg des Glaubens an Gott betreten und bald auf dem wahren Weg Fuß fassen. Nur auf diese Weise können die Pflichten von Gottes auserwähltem Volk als Gottes Geschöpfe gut erfüllt werden und die reibungslose Verbreitung des Evangeliums des Königreichs gewährleistet werden, um beim Untergang des großen roten Drachen schöne und überwältigende Zeugnisse für Gott zu geben. Nur durch das Reinigen der Kirche kann der Wille Gottes ungehindert in die Kirche hineinreichen, Gott Selbst vollständig verherrlicht werden und das Werk Gottes in den letzten Tagen mit Seiner Verherrlichung enden.

Nun sollte Gottes auserwähltes Volk deutlich erkennen, dass es, bevor die Katastrophe, die große Prüfung kommt, unerlässlich ist, die Kirche zu reinigen. Um das zu tun, müssen fünf Arten von Menschen ausgeschlossen werden. Zuerst müssen alle antichristlichen Dämonen überall in den Kirchen, die Chaos schüren und das Werk des Hauses Gottes stören, ausgeschlossen werden, gefolgt von dem Ausschluss von fünf Arten von Menschen. Nur durch den Ausschluss aller fünf Arten von bösen Menschen kann die Kirche wirklich gereinigt werden. Obwohl es nach dem Ausschluss dieser fünf Arten von Menschen immer noch einige verwirrte Menschen in der Kirche gibt, die nicht die Wahrheit verfolgen, sind sie Menschen mit ein wenig Gewissen und Rationalität, die wirklich an Gott glauben, die bereit sind, Gott einen Dienst zu erweisen. Solange es definitiv sichergestellt ist, dass sie keine bösen Menschen sind, sollten sie in Gottes Haus behalten werden, um Dienst zu erweisen. Diejenigen, die vom auserwählten Volk Gottes als böse erkannt werden, müssen gründlich ausgeschlossen werden, da alle bösen Menschen die Natur des Dämons Satan besitzen. Sie sind der echte Teufel Satan, reuelose Degenerierte, die sich Gott direkt widersetzen. Böse Menschen werden niemals die Wahrheit lieben und annehmen. Böse Menschen werden sich selbst nie wirklich kennen oder wirkliche Bußfertigkeit haben. Böse Menschen werden die Wahrheit nie verstehen und praktizieren. Böse Menschen werden nie wirklich Gott gehorchen und der Wahrheit gehorchen. Deshalb werden böse Menschen absolut nicht von Gott gerettet werden. Sie sind die Arten, die dafür bestraft werden, dass sie sich Gott direkt widersetzen. Wie Gottes Wort besagt: „Frevlerische Menschen werden immer frevlerisch sein und werden niemals dem Tag der Bestrafung entkommen. Gute Menschen werden immer gut sein und offenbart werden, wenn das Werk sich dem Ende nähert. Nicht einer der Frevler wird als gerecht erachtet werden, noch wird niemand der Gerechten für frevlerisch gehalten werden. Würde Ich es zulassen, einen Menschen unrechtmäßig anzuklagen?“ „Übeltäter sind Geschöpfe, die Gott gegenüber ungehorsam sind; sie sind Geschöpfe, die nicht gerettet werden können und bereits vollständig von Satan geplündert wurden. Menschen, die Böses tun, sind ebenfalls Menschen; sie sind Menschen, die aufs Extremste verdorben wurden, und Menschen, die nicht gerettet werden können. Gerade weil sie auch Geschöpfe sind, sind auch Menschen mit gerechtem Verhalten verdorben worden, aber sie sind Menschen, die gewillt sind, von ihrer verdorbenen Disposition auszubrechen, und in der Lage sind, Gott zu gehorchen. Menschen mit gerechtem Verhalten brüsten sich mit ihrer Gerechtigkeit nicht; vielmehr haben sie die Erlösung empfangen und sind aus ihrer verdorbenen Disposition ausgebrochen, um Gott zu gehorchen; sie werden am Ende standfest sein, aber das bedeutet nicht, dass sie nicht von Satan verdorben worden sind.“ „Jene, die ihre Pflicht erfüllen, und jene, die dies nicht tun, sind Feinde; jene, die Gott lieben, und jene, die Gott hassen, stehen sich gegenüber. Jene, die in die Ruhe eintreten, und jene, die vernichtet worden sind, sind zwei unvereinbare Arten von Geschöpfen. Geschöpfe, die ihre Pflicht erfüllen, werden in der Lage sein, zu überleben, und Geschöpfe, die ihre Pflicht nicht erfüllen, werden vernichtet werden; mehr noch, dies wird bis in die Ewigkeit andauern.“ „Menschen ohne Menschlichkeit sind nicht in der Lage, Gott wirklich zu lieben. Wenn das Umfeld sicher und geschützt ist oder sie profitieren können, sind sie Gott völlig gehorsam. Sobald aber das, was sie begehren, gefährdet ist oder endgültig widerlegt wird, rebellieren sie sofort. Sogar innerhalb von nur einer Nacht können sie von einer lächelnden „gutherzigen“ Person zu einem hässlichen und grausamen Mörder werden und ihren Wohltäter von gestern plötzlich ohne Sinn und Grund wie ihren Todfeind behandeln. Wenn diese Dämonen, Dämonen die im Handumdrehen töten, nicht ausgetrieben werden, werden sie dann nicht zur Quelle weiteren Leidens?“ „Wer ist Satan, wer sind die Dämonen, und wer sind die Feinde Gottes, wenn nicht die Verweigerer, die nicht an Gott glauben?“ „Ich werde das Ergebnis aller Menschen offenbaren und Ich werde alle Menschen in unterschiedliche Kategorien einteilen. Ich werde jede ihrer rebellischen Handlungen zur Kenntnis nehmen und dann Meine Arbeit zu Ende bringen, sodass die Ergebnisse der Menschen auf Meinen Urteilsspruch, während Ich Mich auf Erden aufhalte basierend, und auch aufgrund ihrer Einstellungen Mir gegenüber entschieden werden. Wenn diese Zeit kommt, wird es nichts geben, das ihre Ergebnisse ändern kann. Lasst die Menschen ihre eigenen Ergebnisse offenbaren! Lasst Mich die Ergebnisse der Menschen dem himmlischen Vater übergeben.“ „Sobald das ganze Heilswerk getan worden ist, wird es kein Heilswerk mehr geben. Was es geben wird, ist der Anfang des Werkes der Bestrafung des Bösen.“ Alle antichristlichen Dämonen sind Satan, wahre Teufel, die schon lange von Gott verflucht wurden. „From the time of creation until today, never has the devil comported itself well.“ Es wurde durch Gottes Werk in den letzten Tagen voll bestätigt. Gottes auserwähltes Volk ist sich sehr bewusst, dass all jene, die Gottes Werk immer unterbrechen, stören und untergraben, böse Menschen und Antichristen sind, die in die Kirche eindringen. Der Mensch, den Gott vorbereitet, damit ihn der Heilige Geist einsetzt, soll mit dem Werk Christi zusammenarbeiten, um das auserwählte Volk Gottes zu führen und zu behüten. Die antichristlichen Dämonen bemühen sich, den vom Heiligen Geist eingesetzten Menschen zu richten und anzugreifen, beim Versuch, ihn zu untergraben, auf die Gelegenheit lauern, ihn zu verdrängen, und Gottes auserwähltes Volk zu kontrollieren und zu usurpieren, um Gleichstellung mit Gott zu erlangen. Die Antichristen sind den Führern und Arbeitern auf verschiedenen Ebenen der Kirche feindlich gesinnt, die dem vom Heiligen Geist eingesetzten Menschen gehorchen und ihre Pflichten erfüllen, indem sie die Arbeitsregelungen befolgen. Sie beurteilen die Führer und Arbeiter auf verschiedenen Ebenen als falsch und versuchen, Gottes auserwähltes Volk dazu aufzustacheln, sich zu erheben, um sich den Führern und Arbeitern entgegenzustellen und sie zu entlassen. Jetzt, da Gottes auserwähltes Volk die Führung und Behütung des vom Heiligen Geist eingesetzten Menschen annimmt, wodurch es den richtigen Weg des Glaubens an Gott betreten hat, fällen die Antichristen das Urteil: „Ihr glaubt an einen Menschen, nicht an Gott“. Wenn Gottes auserwähltes Volk der Predigt und der Kommunikation von oben zuhört und beginnt, sich auf die Verfolgung der Wahrheit zu konzentrieren, um in die Wirklichkeit einzutreten, werden sie ein Urteil fällen und sagen: „Das geschieht durch den Menschen, nicht durch Gott“. Sie selbst missachten Gottes Werk völlig, lehnen die Wahrheit ab und beschuldigen doch Gottes auserwähltes Volk, „nur einem Menschen statt Gott zu folgen und ihm zu gehorchen“. Sie selbst sind tatsächlich die Feinde Gottes, die das Werk Gottes wahnsinnig richten, den vom Heiligen Geist eingesetzten Menschen angreifen, und doch fordern sie schamlos Gottes auserwähltes Volk auf, ihnen zu gehorchen und sie als Gott anzubeten. Alles in allem hegen diese antichristlichen Dämonen extremen Hass und wahnsinnigen Gegenangriff, wenn sie sehen, wie das auserwählte Volk Gottes den richtigen Weg des Glaubens an Gott betritt. Wenn ihr Menschen gewinnt, indem ihr das Evangelium vorne predigt, legen sie hinten einen Brand und schließen mutwillig Menschen aus und isolieren sie. Wenn ihr hier Neulinge unterstützt und versorgt, verbreiten sie Täuschungen, um sie zu verwirren. Wenn ihr die Wahrheit kommuniziert, um Menschen zu bewässern und zu versorgen, säen sie Zwietracht und bilden Cliquen, um Chaos zu schüren. Wenn ihr gerade mehrere Neulinge unterstützt und versorgt habt, verbreiten sie Negativität und Tod, um einigen von ihnen einen Dämpfer zu geben. Wenn ihr vorne etwas anbaut, entwurzeln sie es hinten. Wenn ihr fleißig einen Bau errichtet, reißen sie ihn rückhaltlos ab. Alle Arten von antichristlichen Dämonen haben nie aufgehört, das Werk von Gottes Haus zu stören. Das ist eine Tatsache, die niemand leugnen kann. Nun, da Gottes auserwähltes Volk voll unter dem Betrug, der Einmischung und Bedrängnis der antichristlichen Dämonen gelitten hat, hat es Urteilsvermögen und Groll über diese antichristlichen Dämonen erzeugt. Deshalb muss der Ausschluss aller antichristlichen Dämonen, bösen und üblen Geister jetzt vorgenommen werden. Solange der Beweis handfest ist, kann nicht eine einzige der fünf Arten von Menschen, das heißt, die fünf Arten von Elementen, die ausgeschlossen werden müssen, in der Kirche bleiben. Die ersten, die ausgeschlossen werden müssen, sind die antichristlichen Dämonen, die überall in den Kirchen Chaos schüren. Zuerst alle antichristlichen Dämonen ausschließen, gefolgt von den fünf Arten von Menschen, den fünf Arten von Elementen. Solange alle fünf Arten von Elementen ausgeschlossen werden, ist die Kirche gründlich gereinigt. Es wird niemanden geben, der die Kirche stört und Chaos schürt. Auf diese Weise kann Gottes auserwähltes Volk ganz Gottes Wort essen und trinken und seine Pflichten normal erfüllen. Alle von ihnen können normal die Wahrheit praktizieren, Gottes Werk gehorchen und Gott ihre Treue darbringen. Sie können ihr Bestes tun, um das Evangelium des Königreichs zu verbreiten und den Tag der Verherrlichung Gottes zu begrüßen.

Die Aufgabe der Säuberung der Kirche, um fünf Arten von Menschen auszuschließen, muss von den drei organisatorischen Ebenen der Kirche durchgeführt und von der pastoralen Arbeitsgruppe und der Entscheidungsfindungsgruppe in einer völlig korrekten und zuverlässigen Weise gebilligt werden, um dem möglichen Ergebnis eines ungerechterweise falschen Falles absolut vorzubeugen.

     Nun, da das Chaos in den verschiedenen Kirchen schon lange andauert, sind die antichristlichen Dämonen bereits offenbart worden, weil die Arbeitsregelungen und die Predigten und die Gemeinschaft derjenigen von oben klar dargelegt wurden. Die Führer und Arbeiter auf allen Ebenen der Kirche regeln das Chaos, indem sie die Wahrheit kommunizieren, aber die antichristlichen Dämonen, die die Wahrheit überhaupt nicht annehmen, stellen sich immer noch gegen Gottes Haus. Sie bemühen sich, die Wahrheit zu verzerren, schwarz und weiß umzukehren, die Menschen übers Ohr zu hauen und hereinzulegen, handeln wie ein Dieb und schreien „Dieb!“, um ihre eigene Flucht zu verwirklichen, indem sie zuerst auspacken und sich sogar als Opfer bezeichnen, in dem Versuch, sich dem Ausschluss zu entziehen, indem sie anderen die Schuld zuschieben. Das auserwählte Volk Gottes hat es klar erkannt und die schwarze Hand und den Drahtzieher hinter dem Chaos von Anfang an identifiziert. Deshalb müssen diese antichristlichen Dämonen, die die Wahrheit überhaupt nicht annehmen, die sich dem Haus Gottes entgegengestellt haben, gründlich enthüllt und wirksam ausgeschlossen werden. Die gesamte Kohorte muss mit dem Drahtzieher ausgeschlossen werden. Nur denjenigen mit besserer Menschlichkeit, die wirklich getäuscht wurden, kann man eine Chance zur Buße geben. Alle die Komplizen, die zu den antichristlichen Dämonen gehören, sind hartnäckig und unheilbar. Sie müssen zusammen ausgeschlossen werden. Die Aufgabe des Ausschlusses der antichristlichen Dämonen muss gemeinsam von den Führern und Arbeitern der Region und des Bezirks, in dem das Chaos aufgetreten ist, durchgeführt werden, um den Fall zu lösen. Ein Auschlussantragsbericht kann vorgelegt werden, sobald er von der Mehrheit der Regional- und Bezirksleiter und den Arbeitern angenommen wurde. Der Ausschluss der antichristlichen Dämonen, die das Chaos an verschiedenen Orten geschürt haben, muss rasch vollzogen werden, gefolgt von dem Ausschluss der Dämonen, die ernsthaft Opfergaben an Gott konfisziert und gestohlen und sich geweigert haben, diese zu erstatten, und die öffentliche Empörung hervorgerufen haben. Der Ausschluss der beiden oben erwähnten Arten von Dämonen muss von den Regionen und Bezirken gemeinsam vollzogen und von der pastoralen Arbeitsgruppe und der Entscheidungsfindungsgruppe gebilligt werden.

     Die drei anderen Arten von Menschen, abgesehen von den Antichristen und den Dämonen, die Opfergaben für Gott konfisziert und gestohlen haben, nämlich böse Geister, die in verschiedenen Kirchen versteckt sind, und Menschen, die scheinbar böse Geister am Wirken haben, böse Menschen, die oft das kirchliche Leben stören, und üble Geister, die immer unzüchtige oder homosexuelle Handlungen begehen, und die authentischen Elemente Judas, die die Kirche und das auserwählte Volk Gottes ernsthaft hintergangen haben, müssen von den Kirchen, in denen sie sich befinden, ausgeschlossen werden. Die Führer und Diakone der Kirche müssen sich zuerst versammeln und kommunizieren, um die fünf Arten von Menschen zu identifizieren, die ausgeschlossen werden müssen, und dann die Informationen organisieren. Mit der Zustimmung von zunächst mindestens vier von fünf Kirchenführern und Diakonen kann über die Verabschiedung des schriftlichen Auschlussantragsberichts durch das auserwählte Volk Gottes in der Kirche durch Heben der Hände abgestimmt werden. Wenn die Kirche die Entscheidung zum Ausschluss fällt, müssen die Menschen, die ausgeschlossen werden, isoliert und ihre Zusammenkunft eingestellt werden. Die Arbeit der Säuberung muss in jeder Kirche umgesetzt werden. Alle bösen Geister, üblen Geister und Dämonen müssen ausgeschlossen werden. Wenn die Kirchenführer und Diakone die Anordnung und Entscheidung von Gottes Haus, die Kirche zu säubern, nicht durchführen, sind sie dem Werk des Hauses Gottes und dem auserwählten Volk gegenüber verantwortungslos. Das ist genug, um zu beweisen, dass diese Kirchenführer und Diakone Gottes Werk nicht sicherstellen. Sie stehen tatsächlich Satan bei, um sich Gott zu widersetzen und Ihn zu hintergehen. Tatsächlich gibt es in jeder Kirche die Anwesenheit von bösen Geistern, üblen Geistern und bösen Menschen. Menschen, die einem authentischen Judas ähneln, werden offenbart werden, wenn sich jedes Mal eine Situation ergibt. Man kann mit Sicherheit sagen, dass es in jeder Kirche mindestens eine oder zwei der fünf Arten von Menschen gibt. Wenn die Kirchenführer und Diakone es nicht wagen, das Prinzip aufrechtzuerhalten und die Regelung des Hauses Gottes zu befolgen, aus Angst, den Teufel Satan zu beleidigen, schaden sie dem auserwählten Volk Gottes und verursachen direkt Probleme und Störungen im kirchlichen Leben. Solche Kirchenführer sind unfähig und unwürdig, das auserwählte Volk Gottes zu führen. Diejenigen, die die Bösen nicht ausschließen, sind Gott gegenüber definitiv untreu und ein Schutzschirm für den Teufel Satan, der Satan beisteht und sich gegen Gott stellt. Nur eine Kirche mit bösen Menschen an der Macht würde die Bösen beschützen. Das Problem böser Menschen und Antichristen an der Macht, muss in einer solchen Kirche gelöst werden. Eine Kirche, in der Menschen, die die Wahrheit suchen, nicht an der Spitze stehen, in der die Menschen, die das Wirken des Heiligen Geistes haben, nicht an der Macht sind, ist keine echte Kirche.

     Um das Problem zu lösen, dass böse Menschen in der Kirche an der Macht sind, muss das auserwählte Volk Gottes in der Lage sein, die Natur und das Wesen der Bösen und der Antichristen zu erkennen, damit sie das Problem, das Böse und Antichristen in der Kirche an der Macht sind, grundlegend lösen können. Deshalb ist es äußerst wichtig, die sieben Merkmale der Bösen und der Antichristen zu erkennen. Wie man die antichristlichen Dämonen unterscheidet, ist ein Thema, das das auserwählte Volk Gottes verstehen muss. Die antichristlichen Dämonen gehören zum Lager der Ungläubigen und Diener Satans. Sie widmen sich ausschließlich der Störung des Werkes Gottes. Sie sind die Feinde Gottes und Seines auserwählten Volkes. Nur wenn Gottes auserwähltes Volk die sieben Merkmale der Natur der Antichristen unterscheiden kann, kann es die satanische Natur und das Wesen aller Bösen und Antichristen vollständig erkennen und vollständig verstehen, dass die Bösen und Antichristen der unerbittliche Feind Gottes und Seines auserwählten Volkes sind.

Eine Erläuterung der sieben Merkmale der teuflischen Natur der Antichristen wird nachfolgend bereitgestellt:

    Erstens sind alle Antichristen arrogant und eingebildet, weigern sich, irgendjemandem zu gehorchen, verherrlichen nur sich selbst, halten sich an ihre eigenen Weisen, Dinge zu tun, haben vor niemandem Respekt, haben überhaupt keinen Platz für Gott in ihren Herzen und haben überhaupt keine Angst vor Gott. Es gibt keine Person in den Kirchen, die Antichristen überzeugen kann, und es gibt auch niemanden, der Antichristen kontrollieren kann. Führer und Arbeiter aller Ebenen der Kirchen sind wie Feinde für sie. Manche sagen zum Beispiel: „Ich gehorche nur Gott und niemand anderem.“ Oder sie sagen: „Ich gehorche nur Herrn Soundso, aber ich gehorche keinem anderen.“ Und so weiter. Daraus lässt sich erkennen, dass alle solche Menschen die Natur des Teufels Satan haben, weshalb es keine Überraschung ist, dass sie sich arrogant mit sich selbst brüsten können, damit zufrieden sind, sich an ihre eigenen Weisen zu halten und es kaum erwarten können, zu bezeugen, dass sie Gottes erstgeborene Söhne und Seine geliebten Söhne sind. Solche bösen Menschen werden alle zu echten antichristlichen Dämonen, sobald sie an die Macht kommen. Sich zu weigern, irgendjemandem zu gehorchen und sich arrogant mit sich selbst zu brüsten – das ist die erste Eigenschaft der teuflischen Natur von Antichristen.

Zweitens, da Antichristen teuflische Naturen haben, die die Wahrheit nicht lieben und die Wahrheit sogar hassen, sich der Wahrheit widersetzen und sich gegen Gott stellen, nehmen Antichristen das Essen und Trinken von Gottes Worten nie ernst. Sie haben Gottes Worte nie wirklich gegessen oder getrunken und sie akzeptieren auch nicht Gottes Worte und die Wahrheit. Dementsprechend haben sie keinerlei Erleuchtung und Erhellung des Heiligen Geistes über Gottes Worte und außerdem kennen sie nicht wirklich durch Gottes Worte die Wahrheit ihrer eigenen Verderbtheit. Daher sprechen alle antichristlichen Dämonen nie davon, sich selbst zu kennen, geschweige denn analysieren und enthüllen sie sich selbst, als ob sie keine Verderbtheit hätten. Sie wagen sogar zu bezeugen, dass sie Gottes erstgeborene Söhne, geliebte Söhne sind, und dass sie vervollkommnet worden sind. Sie sind nie in der Lage, wahres Wissen von Gottes Worten und die Wahrheit zu kommunizieren, und können darüber hinaus nicht Gottes Werk bezeugen und das, was Er hat und ist. Alles, was sie tun, ist sich selbst aufzubauen und sich selbst zu bezeugen. Sie sind wirklich verabscheuungswürdig und schamlos bis zum Äußersten. Dies ist das zweite Merkmal der teuflischen Natur von Antichristen.

Drittens, da die teuflischen Naturen von Antichristen die Wahrheit nicht lieben und die Wahrheit sogar hassen, sich der Wahrheit widersetzen und sich gegen Gott stellen, wird man nie sehen, dass Antichristen die Wahrheit praktizieren. Tatsächlich praktizieren antichristliche Dämonen niemals die Wahrheit und die Hauptausdrücke dafür sind wie folgt: 1. Gehorcht niemals Gottes Gericht, Züchtigung, Prüfungen und Verfeinerung; 2. Gehorcht niemals Gottes Worten und der Wahrheit; 3. Nehmt niemals die Wahrheit an; 4. Nehmt niemals Beschneidung und Umgang an; 5. Gehorcht niemals jemandem, der die Wahrheit kommunizieren und praktizieren kann, und gehorcht niemandem; 6. Sprecht immer von einer höheren Position aus als andere oder sogar in der Position Gottes, belehrt immer Menschen und seid geschickt darin, Gottes Worte fehlzudeuten, um die Wahrheit zu verzerren, schwarz und weiß umzukehren, falsche Gegenanklagen zu erheben, mutwillig zu verurteilen, willkürlich zu richten und oft Menschen zu täuschen, Menschen zu richten, Menschen zu verurteilen, Menschen hereinzulegen und seid voller Hass auf Gottes auserwähltes Volk. Dies bestätigt folglich, dass Antichristen niemals Menschen sind, die die Wahrheit praktizieren können. Dies ist das dritte Merkmal der teuflischen Natur von Antichristen.

Viertens, alle Handlungen und Verhaltensweisen von Antichristen sind dem Kampf um Macht und Profit zuliebe und dem Erreichen des Ziels, Gottes auserwähltes Volk zu kontrollieren und ihr eigenes unabhängiges Königreich zu errichten. Antichristen verfolgen nur Status und Macht und beten extrem satanische Mächte an. Status, Macht und Geld sind Götzen der Antichristen und die Ziele, die sie verfolgen. Das ist das Wesen der Natur von Antichristen. So streben Antichristen nur nach Status und Macht und arbeiten hart dafür. Wenn es ihnen keinen Status und keine Macht verschafft, werden sie gar nichts tun. Sie werden alles tun, was ihrem Kampf um Status und Macht zugutekommt. Um nach Status zu streben, werden sie nicht zögern, andere Menschen in irgendeiner Weise zu bestrafen, zu hintergehen oder zu schädigen. In den Augen der Antichristen ermöglicht es ihnen Status und Macht zu haben, alles zu erlangen, während Status und Macht zu verlieren bedeutet, alles zu verlieren. Dies ist vollständig die Manifestation des Wesens der teuflischen Natur des großen roten Drachen. Dies ist das vierte Merkmal der teuflischen Natur von Antichristen.

Fünftens, abgesehen davon, dass sie das Streben nach Macht und Status lieben, mögen es Antichristen, mit allen bösen Menschen zu konspirieren und sich mit ihnen zu verbünden. Sie mögen den, der die gleichen verkommenen Vorlieben wie sie hat und ihnen dienen kann; sie mögen und verbünden sich mit dem, der sie anbetet und ihnen schmeichelt. Alle, die von Antichristen eingefangen werden, sind Dämonen und Bestien, Tiere ohne Seele. Alle antichristlichen Dämonen mögen es nie, sich mit ehrlichen Menschen zu verbünden, die den richtigen Weg gehen und die Wahrheit verfolgen. Sie mögen nie gutherzige gute Menschen, und sie können sogar die Wahrheit verdrehen, schwarz und weiß umkehren, behaupten, dass böse Menschen gute Menschen sind, behaupten, dass gute Menschen böse Menschen sind. Sie machen vor nichts halt, um zu beschuldigen und zu bestrafen, verleumden böswillig und verurteilen mutwillig andere, vertuschen ihren eigenen Diebstahl, indem sie einen anderen beschuldigen, und begehen alle Arten von Bösem und rufen überall Chaos in den Kirchen hervor. Dies ist ein weiterer Beweis für die teuflische Natur von Antichristen. Was alle antichristlichen Dämonen am meisten verachten, sind Menschen, die die Wahrheit verfolgen, Prinzipien aufrechterhalten und einen Sinn für Gerechtigkeit haben. Was sie am meisten hassen, sind Menschen, die sie erkennen können, das Böse verabscheuen und die Wahrheit und Menschlichkeit besitzen. Deshalb können Antichristen gute Menschen verfolgen, hereinlegen und schädigen und sich gegen Führer und Arbeiter aller Ebenen stellen. Dies ist das fünfte Merkmal der teuflischen Natur von Antichristen.

Sechstens haben alle antichristlichen Dämonen einen tief verwurzelten Hass auf den vom Heiligen Geist eingesetzten Menschen in ihren Herzen und sie planen, ihn zu ersetzen. Sie sind nervös und verärgert und haben jegliche Ausgewogenheit der Beurteilung verloren. Wenn sie sehen, dass die Kirchen demokratische Wahlen durchführen und Gottes auserwähltes Volk beginnt, den richtigen Weg des Glaubens an Gott zu betreten, starten sie wütend einen wilden Angriff und tun ihr Möglichstes, um die Kirchenwahlen zu stören. Um Gottes auserwähltes Volk zu blenden, verbreiten sie alle Arten von Täuschungen und Ketzereien und gehen so weit, Führer und Arbeiter aller Ebenen in Gottes Haus anzugreifen, zu richten und als Fälschung zu verurteilen, damit sie Zwietracht zwischen Gottes auserwähltem Volk und Führern und Arbeitern aller Ebenen säen können. Um Gottes auserwähltes Volk zu täuschen und zu kontrollieren, gehen sie sogar so weit, dass sie die Menschen schamlos dazu bringen, für sie zu stimmen und sich ihnen zu unterwerfen, und ihnen verbieten, diejenigen zu wählen, die die Wahrheit verfolgen, Gottes Werk wirklich gehorchen und in die Wirklichkeit der Wahrheit eingetreten sind, um Führer und Arbeiter jeglicher Ebene zu werden. Das macht die Ambitionen der Antichristen, die Kirchen zu dominieren und das auserwählte Volk Gottes zu kontrollieren, völlig offenkundig. Wir können daraus schließen, dass alle antichristlichen Dämonen besonders hasserfüllt gegenüber dem vom Heiligen Geist eingesetzten Menschen und den Leitern und Arbeitern aller Ebenen in Gottes Haus sind. Dies enthüllt außerdem, dass antichristliche Dämonen am meisten Angst vor der Wahrheit haben, die in Gottes Haus regiert, und dass sie am meisten Angst vor Menschen haben, die die Wahrheit verfolgen, die in Gottes Haus regiert. Das liegt daran, dass der Tag, an dem die Wahrheit und die Menschen, die die Wahrheit verfolgen, in Gottes Haus herrschen, der Tag ist, an dem die Antichristen ein Ende finden werden. Was die antichristlichen Dämonen Gottes offensichtlich am meisten hassen, ist der vom Heiligen Geist eingesetzte Mensch und alle Führer und Arbeiter, die die Wahrheit verfolgen. Dies ist das sechste Merkmal der teuflischen Natur von Antichristen.

Siebtens bereuen alle antichristlichen Dämonen nie wirklich, ganz gleich, auf welche erdrückende Niederlage oder Ablehnung sie stoßen, und sie werden auch nicht wirklich über sich selbst reflektieren, um sich selbst zu kennen. Während einige Teufel Tränen vergießen mögen, sind dies keine Tränen der Reue, sondern sind Tränen der Klage, Tränen des Ungehorsams oder Tränen des Hasses. Es sind sicherlich keine Tränen des Bedauerns oder der Schuld. Das liegt daran, dass alle Menschen ohne Gewissen oder Vernunft Teufel sind, und alle Teufel haben keinen Funken Menschlichkeit. Sie sind alle Satans Typen und werden absolut nicht von Gott gerettet werden. Antichristliche Dämonen haben alle die Natur des Teufels Satan und sind jenseits der Rettung, sodass sie sich selbst nie kennen und wirklich bereuen werden, und niemals die Wahrheit annehmen und Gott wirklich gehorchen. Dies ist das siebte Merkmal der teuflischen Natur von Antichristen.

Die obigen sieben Merkmale der antichristlichen Dämonen sind absolut korrekt. Es wird perfekt passen, wenn Gottes auserwähltes Volk alle bösen Menschen und Antichristen nach diesen sieben Merkmalen unterscheiden kann. Solange Gottes auserwähltes Volk sich vergewissern kann, welcher Übeltäter diese sieben Merkmale besitzt, ist dieser Übeltäter absolut der antichristliche Dämon. Das Wesen und die Natur der antichristlichen und der bösen Person sind dieselben. Der einzige Unterschied ist, ob sie Position und Macht hat oder nicht. Wir stellen oft fest, dass alle bösen Menschen besonders unehrlich in der Art sind, in der sie sprechen und handeln. Ganz gleich, welche böse Tat oder welches Fehlverhalten sie begangen haben, sie werden es nicht einmal am Ende zugeben, auch nicht im Angesicht des Todes. Sie werden sogar bis zum Ende herumreden, indem sie Beweise platzieren, andere hereinlegen und verunglimpfen, sich wie ein Dieb verhalten, der „Dieb!“ ruft, zuerst verpfeifen und alle Schuld und alle bösen Taten auf andere schieben. Solche Menschen sind wirklich boshaft, hartnäckig und unvernünftig, wie eine Füchsin oder ein Schurke. Dies ist eine böse Person und ein satanischer Dämon. Der Antichrist ist derselbe wie eine böse Person, nur dass der erstere geistreicher und in der Lage ist, sich Status zu sichern, also ist er heimtückischer als ein Marktplatzschurke und eine Füchsin, und fähiger, sich zu maskieren. Das ist der Unterschied zwischen dem Antichristen und einer gewöhnlichen bösen Person. Wir sehen oft, dass manche Menschen mit schlechter Menschlichkeit und einigen bösen Taten die Wahrheit annehmen und Fehler zugeben sowie auch wirklich bereuen können, nachdem sie beschnitten wurden und mit ihnen umgegangen wurde. Das ist genug, um zu beweisen, dass diejenigen, die Beschneidung und Umgang annehmen können, die Fehler eingestehen und bereuen können, definitiv nicht böse sind, auch wenn ihre Menschlichkeit nicht gut ist. Sie sind Menschen, die gerettet werden können. Böse Menschen leugnen die meisten der bösen Taten, die sie begangen haben. Selbst wenn sie einige der bösen Taten widerwillig zugeben, werden sie nie bereuen, sondern danach weiterhin Böses tun. Wie das Sprichwort sagt: „Der Leopard kann seine Flecken nicht ändern“ und „Ein schmutziger Mund kann keine anständige Sprache von sich geben.“ Böse Menschen gibt es in fast allen Kirchen überall. Was diese bösen Menschen in der Kirche tun, sind meist böse Taten wie Störung, Einmischung und Zerstörung. Auch wenn sie einige Pflichten erfüllen, decken diese die Schäden nicht ab. Was sie in die Arbeit der Kirche einbringen, sind immer mehr Schwierigkeiten und Unannehmlichkeiten. Deshalb können böse Menschen nur ausgeschlossen werden; ihnen darf nicht die Möglichkeit gegeben werden, zu bereuen. Dämonen, die Antichristen sind, müssen noch heftiger ausgeschlossen werden, weil die Antichristen gefährlicher sind als die gewöhnlichen bösen Menschen. Außerdem sind die Antichristen besonders hinterlistig mit höheren geistigen Fähigkeiten. Sie sind besonders geschickt darin, unter Verwendung von Tricks diejenigen zu täuschen, zu blenden und zu hintergehen, die die Wahrheit nicht kennen. Es ist unmöglich, sich davor zu hüten, was die Antichristen tun. Die beste Methode ist es, sie sofort und ohne Verzögerung auszuschließen und so alle Geißeln zu beseitigen. Wenn man ihnen die Chance gibt, zu bereuen, dann ist das ähnlich einer Zeitbombe, die der Kirche endlose potentielle Gefahren bringen wird, denn die Antichristen sind am besten darin, Tatsachen zu verzerren und Gottes Wort aus dem Zusammenhang gerissen zu zitieren, um Menschen zu täuschen. Sie können sogar schamlos von Gottes Wort stehlen, um sich selbst zu bezeugen, als ob das Wort Gottes gesprochen worden wäre, um sie zu bezeugen. Sie würden die Menschen sogar missverstehen lassen, dass das Wort Gottes von ihnen gesprochen wurde, um Gott zu verkörpern. Das ist blasphemisch, abscheulich und ungerecht. Wir können die schmutzigen Hände der Antichristen hinter den Kulissen untersuchen, die in den Kirchen der Provinzen und Regionen für Chaos erzeugt haben. Sie sind extrem raffiniert in Sophisterei, Tarnung und Täuschung. Sie werden alle Mittel einsetzen, um ihre Ziele zu erreichen. Jetzt sehen einige Dämonen, dass ihre Sache verloren ist und die Niederlage von vornherein feststand. Also verstecken sie sich hinter den Kulissen und weisen heimlich andere Leute an, zu handeln. Dies lässt die meisten Menschen erkennen, dass sie persönlich nichts offen zu tun scheinen, während sie ihre Aktivitäten in Wirklichkeit nie eingestellt haben. Sie haben ihre Komplizen angewiesen, sich ständig böse einzumischen. Das ist der unheimliche Teil der antichristlichen Dämonen. Einige besonders hinterlistige Antichristen können sogar diese unwissenden und ehrlichen Menschen mit dem Trick täuschen, „vor den Augen der Menschen zu weinen und ihnen in den Rücken zu stechen“. Das auserwählte Volk Gottes darf nicht getäuscht werden; es darf nicht den Tränen des Teufels glauben. Es darf niemals barmherzig zu allen Arten von bösen Menschen und antichristlichen Dämonen sein, geschweige denn mit dem Teufel Satan sympathisieren. Was Gott am meisten hasst, sind verwirrte Menschen, denen die Wahrheit fehlt und die ohne Prinzipien handeln.

Nachfolgend befinden sich die Umsetzungsprinzipien für den Ausschluss der fünf Arten von Menschen:

1. Das Prinzip, dass antichristliche Dämonen ausgeschlossen werden müssen

Diejenigen, die alle Arten von Chaos erzeugen, die Gottes Werk stören und unterbrechen, und kirchliche Arbeit und kirchliches Leben ernsthaft beeinträchtigen, sind antichristliche Dämonen. Diejenigen, die Gottes Werk richten und Vorstellungen von Gott verbreiten, sind antichristliche Dämonen, die sich Gott direkt widersetzen. Diejenigen, die den vom Heiligen Geist eingesetzten Menschen angreifen, richten und verleumden, sind antichristliche Dämonen, die sich Gott direkt widersetzen. Diejenigen, die Täuschungen verbreiten, dass „das Werk des vom Heiligen Geist eingesetzten Menschen menschliches Werk ist. Wir müssen auf Gott hören, nicht auf den Menschen“, „selbst der vom Heiligen Geist eingesetzte Mensch ist verderbt. Wir gehorchen nur Gott, nicht dem Menschen“, „Anhänger des vom Heiligen Geist eingesetzten Menschen sind im Strom des Priesters, nicht im Strom des Heiligen Geistes“ und so weiter, diejenigen, die alle Führer und Arbeiter auf verschiedenen Ebenen der Kirche als falsch richten, die die Beziehungen zwischen Gottes auserwähltem Volk und Führern und Arbeitern auf allen Ebenen ausspielen und die unerschütterlich die kirchliche Arbeit unterbrechen und stören, sind antichristliche Dämonen. Diese Komplizen und die unverbesserlichen Anhänger der antichristlichen Dämonen sind diejenigen, die zu der gleichen Art von antichristlichen Dämonen gehören. Es sind absolut keine Menschen, die getäuscht oder ausgenutzt werden. Sie müssen mit den antichristlichen Dämonen ausgeschlossen werden und es darf ihnen absolut keine Möglichkeit gegeben werden, zu bereuen. Menschen, die als wirklich getäuscht eingestuft werden können, sind nur jene neuen Gläubigen, die die Wahrheit überhaupt nicht verstehen und denen es an Unterscheidungsvermögen mangelt, die wirklich an Gott glauben und eine recht gute Menschlichkeit haben. Ihnen muss die Möglichkeit gegeben werden, zu bereuen. Diejenigen, die den Antichristen gefolgt sind, aber kein großes Übel angerichtet haben, die entdeckt haben, dass die Antichristen böse Menschen sind, die nicht die Wahrheit haben, die später den Antichristen abgeschworen haben und auf den richtigen Weg zurückgekehrt sind, können davon ausgenommen werden, untersucht zu werden. Was diejenigen betrifft, die den antichristlichen Banden gefolgt sind, die einst Menschen getäuscht und aufgefordert haben, Böses zu tun und die Arbeit der Kirche zu stören, können nur dann vom Ausschluss ausgenommen werden, wenn sie die bösen Taten der Antichristen enthüllen und die Antichristen offen verfluchen und anprangern. Diejenigen, die den antichristlichen Banden gefolgt sind, müssen alle ausgeschlossen werden, wenn sie keine wahre Reue zeigen und die Antichristen nicht offen verfluchen und bloßstellen. Was diejenigen betrifft, die Beschneidung oder Umgang nicht annehmen, die Wahrheit ablehnen, ganz gleich wie die Führer und Arbeiter auf allen Ebenen sie ihnen kommunizieren; die sich sogar Führern und Arbeitern auf allen Ebenen widersetzen und sie verurteilen, indem sie sie als einen Dorn im Auge betrachten; die praktizieren: „Wer sich unterwirft, wird Erfolg haben; wer sich widersetzt, wird zugrunde gehen“; die herrisch, herrschsüchtig, hemmungslos und arrogant sind; die die Wahrheit und die Führer und Arbeiter auf allen Ebenen verabscheuen; die niemals mit dem geringsten Hauch von Reue über sich selbst nachdenken, als wären sie Heilige ohne Verderbtheit; die Enthüllung oder Kritik von allen abweisen; die wie ein Dieb handeln, der schreit: „Dieb!“ , um selbst davonzukommen; die andere hereinlegen und übers Ohr hauen, indem sie sie zuerst verpfeifen; die irrational wie Bestien handeln; sie sind antichristliche Dämonen, deren wirklich böse und scheußliche Gesichter schon lange enthüllt worden sind, die ausgeschlossen werden müssen, um das Chaos in der Kirche vollständig zu beseitigen.

Der Ausschluss der antichristlichen Dämonen muss von der regionalen Entscheidungsfindungsgruppe und den Bezirksführern gemeinsam durchgeführt und abgewickelt werden. Kirchenführer, Diakone und das entsprechende auserwählte Volk Gottes müssen zusammenarbeiten, um Informationen über ihre bösen Taten zu liefern. Der Bereich der Ankündigung, einen Antichristen auszuschließen, muss sich auf das Gebiet beschränken, in dem das Chaos und verschiedene böse Einflüsse durch einen solchen antichristlichen Dämon entstanden sind.

2. Das Prinzip, dass diejenigen, die ernsthaft Opfergaben für Gott konfisziert und gestohlen haben, ausgeschlossen werden müssen

Diejenigen, die für mehr als zehntausend Yuan ernsthaft Opfergaben für Gott konfisziert und gestohlen haben, ohne Entschädigung zu leisten, müssen zum Nachdenken isoliert werden. Diejenigen, die für einhunderttausend bis mehrere hunderttausend Yuan Opfergaben für Gott konfisziert und gestohlen haben, müssen bestraft werden und ausnahmslos Wiederherstellungshandlungen unterzogen werden, unabhängig davon, ob die Täter am Leben oder tot sind. Angelegenheiten wie Opfergaben an Gott, die von Satan konfisziert wurden, während die Menschen verhaftet wurden, brauchen nicht verfolgt zu werden. Diejenigen, die große Verluste für Gottes Haus verursacht haben, indem sie Opfergaben an Gott verkauften, nachdem sie verhaftet wurden, müssen ausgeschlossen werden. Vorfälle, die das Eigentum von Gottes Haus beinhalten, können untersucht werden, wenn es die gegenwärtige Situation erlaubt. Andernfalls können sie für zukünftige Untersuchungen, wenn die Umstände es erlauben, in Dokumenten archiviert werden. Einige Führer und Arbeiter, die bestimmtes Eigentum von Gottes Haus zu Geld gemacht haben, die es jetzt wirklich bereut haben, die trotzdem ihre Pflichten erfüllen oder Menschen durch die Verkündigung des Evangeliums recht ergiebig gewinnen, können von der Erstattung ausgenommen werden, aber es müssen Fehler aufgezeichnet werden. Diejenigen, die die Fähigkeit zur Rückzahlung haben, sollten Rückerstattung leisten. Diejenigen, die große Verluste für Gottes Haus verursacht haben, indem sie Opfergaben an Gott verkauften, nachdem sie verhaftet wurden, die nun zu Satans Werkzeugen geworden sind oder in die Welt zurückgekehrt sind und nicht mehr glauben, sollten ausnahmslos Wiederherstellungshandlungen unterworfen werden, bis sich Möglichkeiten ergeben, ob die Täter am Leben oder tot sind. Diejenigen, die unangemessene Ausgaben mit Kirchengeldern getätigt oder kleine Vorteile daraus gezogen haben, müssen nur beschnitten werden. Sie können nicht überführt werden. Man muss sich auch nicht mit ihnen befassen.

Der Ausschluss derjenigen, die ernsthaft Opfergaben für Gott konfisziert und gestohlen haben, muss von der regionalen Entscheidungsträgergruppe und den Bezirksleitern durchgeführt und abgewickelt werden. Kirchenführer, Diakone und das entsprechende auserwählte Volk Gottes müssen zusammenarbeiten, um Informationen über ihre bösen Taten zu liefern.

3. Das Prinzip, dass diejenigen, die von Dämonen besessen sind, und diejenigen, die offensichtlich die bösen Geister am Wirken haben, ausgeschlossen werden müssen

All jene, die allgemein als von Dämonen besessen anerkannt sind, müssen ausgeschlossen werden, und all jene, die offensichtlich böse Geister am Wirken haben, müssen ebenfalls ausgeschlossen werden. Menschen, die allgemein als von Dämonen besessen anerkannt sind, sind diejenigen, deren Verstand bereits nicht ganz normal ist. Manchmal sprechen sie sogar mit sich selbst, sprechen unzusammenhängend und beantworten, was nicht gefragt wird. Jene, die vollständig von Dämonen besessen sind, müssen ausgeschlossen werden. Obwohl Menschen, die offensichtlich böse Geister am Wirken haben, auch die Wahrheit kommunizieren können, geben sie nur einige inkohärente Buchstaben und Glaubenslehren ohne Aussagekraft von sich. Eine solche Kundgebung ist ein Haufen verwirrender Worte, ein Wortschwall, der die Menschen nervt, keinen Nutzen bietet und keine Probleme löst. Außerdem suchen sie immer nach Menschen, mit denen sie kommunizieren können, und ermüden und nerven sie. Das sind die Verhaltensweisen derer, die offensichtlich böse Geister am Wirken haben. Sie erhalten oft Offenbarung von bösen Geistern oder hören böse Geister reden, sehen böse Geister und zeigen andere übernatürliche Verhaltensweisen. Doch verstehen sie seit jeher kein Stückchen der Wahrheit, kennen sich selbst nicht und zeigen nicht den geringsten Fortschritt im Leben. Das ist offensichtlich das Verhalten böser Geister am Wirken. Solche Menschen, die Störungen und Schwierigkeiten für das kirchliche Leben und das auserwählte Volk Gottes verursacht haben, müssen ausgeschlossen werden. Was jene betrifft, die gelegentlich übernatürliche Verhaltensweisen haben, deren Mentalitäten und Verstand normal sind, die Gottes Wort essen und trinken und ihre Pflichten normal erfüllen, die die Wahrheit verstehen und die Wahrheit praktizieren können, die auch die Menschen dazu bringen können, beständige Fortschritte beim Verständnis der Wahrheit zu sehen, solche Menschen haben keine bösen Geister am Wirken. Trotz der gelegentlichen übernatürlichen Vorkommnisse kann man absolut nicht erkennen, dass sie böse Geister am Wirken haben, denn solange die Menschen weiterhin die Wahrheit verstehen und sich in Bezug auf sie weiterentwickeln können, genügt es zu beweisen, dass sie den Heiligen Geist am Wirken haben. Wenn jemand tatsächlich den Heiligen Geist am Wirken hat, wird er auf jeden Fall beständigen Fortschritt beim Verstehen und Praktizieren der Wahrheit zeigen. Eine solche Person kann nur immer besser werden und sie hat absolut keine bösen Geister am Wirken. Jemand, der den Heiligen Geist am Wirken hat, hat absolut keine bösen Geister am Wirken. Umgekehrt hat jemand, der offensichtlich böse Geister am Wirken hat, absolut nicht den Heiligen Geist am Wirken. Dies ist auch das Prinzip zur Unterscheidung, ob jemand den Heiligen Geist am Wirken hat. Wenn etwas unsicher ist, ohne ausreichende Beweise nicht wirklich durchschaut werden kann, können wir definitiv kein Urteil fällen, geschweige denn uns darin verfangen, als ob es ein Problem wäre, um andere nicht zu verletzen und aufzuhalten. Um zu unterscheiden, ob böse Geister am Wirken sind, ist der entscheidende Faktor, sich darauf zu konzentrieren, ob jemand ständig Fortschritte beim Verstehen und Praktizieren der Wahrheit machen kann. Wenn einer immer Fortschritte beim Verstehen und Praktizieren der Wahrheit zeigt, hat er definitiv den Heiligen Geist am Wirken, er hat absolut keine bösen Geister am Wirken. Wenn eine solche Person gelegentlich einige übernatürliche Verhaltensweisen zeigt, wird sie lediglich von bösen Geistern gestört, da Menschen gelegentlich immer wieder Störungen von bösen Geistern erfahren. Es ist nicht wirklich ein Problem. Das Vorhandensein von Störungen durch böse Geister kann nicht als böse Geister am Wirken bezeichnet werden, weil ersteres äußerlich ist und letzteres bedeutet, dass böse Geister im jemandes Herzen Wurzeln geschlagen haben. Es ist wie der Unterschied zwischen Hautkrankheit und Blutkrankheit. Wenn einige Menschen nicht wissen, wie man differenziert, aber trotzdem ein willkürliches Urteil bilden, ist es für sie zu einfach, andere zu schikanieren und zunichte zu machen.

Der Ausschluss jener, die von bösen Geistern besessen sind, und jener, die offensichtlich böse Geister am Wirken haben, muss in der Kirche, der sie angehören, durchgeführt und abgewickelt werden. Gottes auserwähltes Volk muss zusammenarbeiten, um Informationen über ihre bösen Taten zu liefern.

4. Das Prinzip, dass gewöhnliche böse Menschen und jene, die sich immer an zügellosen und homosexuellen Handlungen beteiligen, ausgeschlossen werden müssen

Gewöhnliche böse Menschen beziehen sich auf diejenigen ohne Status und Macht, die oft das kirchliche Leben stören. Wenn eine böse Person sich weigert zu bereuen, nachdem sie viele Male beschnitten und mit ihr umgegangen wurde, und unaufhörlich das kirchliche Leben stört, muss sie ausgeschlossen werden. Wenn sie ehrlich wird, nachdem sie viele Male beschnitten und mit ihr umgegangen wurde, kann der Ausschluss zur weiteren Beobachtung vorübergehend ausgesetzt werden. Wenn jemand wie ein schlechtes Ei im Korb ist, der seine Pflichten nicht wahrnehmen kann, und seine Menschlichkeit schlecht ist und es keinen Nutzen bringt, ihn in der Kirche zu behalten, sollte er ausgeschlossen werden. Jemand, dessen Menschlichkeit nicht gut ist, der manchmal Böses tut, aber auch das Evangelium verbreitet, um Menschen zu gewinnen, kann vorübergehend bleiben, um zu dienen. Wenn sich herausstellt, dass er weder seine Pflicht tun kann, das Evangelium zu verbreiten, noch dem Haus Gottes dienen, dann wird es nicht zu spät sein, ihn auszuschließen. Die üblen Geister, die sich immer auf zügellose Handlungen einlassen und einen sehr schlechten Einfluss haben, müssen ausgeschlossen werden. Jedoch wird jemand, der wegen einer Scheidung oder einer lieblosen Ehe mit einem romantischen Partner zusammenlebt, nicht als jemand angesehen, der sich immer auf zügellose Handlungen einlässt. Er muss nicht verfolgt werden. Homosexuelle, die weder bereuen noch verzichten, müssen ausgeschlossen werden.

Der Ausschluss von bösen Menschen und solchen, die sich immer an unzüchtigen und homosexuellen Handlungen beteiligen, muss von der Kirche, der sie angehören, durchgeführt werden. Gottes auserwähltes Volk muss zusammenarbeiten, um Informationen über ihre bösen Taten zu liefern.

5. Das Prinzip, dass der Judastyp von Menschen ausgeschlossen werden muss

Böse Menschen wie Judas, der seinen Meister und seine Freunde verriet und Satan diente, um Brüder und Schwestern zu ergreifen, müssen ausgeschlossen werden. Das ist nie falsch. Wenn jemand nur über einige unwichtige Dinge Rechenschaft ablegt, nachdem er verhaftet wurde, ohne Satan zu dienen, indem er Brüder und Schwestern überwachte und verhaftete, sollte diese Art von Person nicht ausgeschlossen werden, wenn sie früher relativ gute Leistungen erbrachte und danach Reue zeigt. Nur drei bis fünf Monate der Isolation und Reflexion werden gerechtfertigt sein. Wenn festgestellt wird, dass es keine größeren Probleme gibt, wird ihr kirchliches Leben wiederhergestellt. Wenn sie nach ihrer Verhaftung die Kirche wie Judas völlig verraten hat, sie ursprünglich keine gute Person gewesen war, noch in der Vergangenheit etwas Gutes getan hatte, dann sollte sie ausgeschlossen werden. Jene, die nicht nur durch den Verrat an der Kirche, sondern auch durch die Opfergaben an Gott schwere Verluste verursacht haben, müssen ausgeschlossen und unabhängig von guten oder schlechten Leistungen in der Vergangenheit Entschädigungshandlungen unterzogen werden. Darüber hinaus müssen jene, die Gottes Opfergaben an die antichristlichen Dämonen übergeben haben, ausgeschlossen werden, weil sie die Opfergaben an Gott betrogen haben. Alle Fälle von Verrat an den Opfergaben an Gott müssen nach und nach auf ihre Verantwortlichkeit hin untersucht werden. Die Fälle, die derzeit nicht zum Aufspüren geeignet sind, können für zukünftige Gelegenheit aufgeschoben werden. 

Der Ausschluss von Menschen des Judastyps muss von der Kirche, der sie angehören, durchgeführt und abgewickelt werden. Gottes auserwähltes Volk muss zusammenarbeiten, um Informationen über ihre bösen Taten zu liefern.

Das Obengenannte ist eine genaue Erklärung der Prinzipien für den Ausschluss der fünf Arten von Menschen. Alle Kirchen müssen alle bösen Menschen nach den oben genannten Prinzipien ausschließen, um die fünf Arten von Menschen auszuschließen. Jetzt ist es an der Zeit, mit den Vorbereitungen für die Säuberung der Kirche zu beginnen. Gottes auserwähltes Volk sollte eine gute Vorstellung davon haben, wer ausgeschlossen werden muss und wem eine Chance zur Reue gegeben werden sollte, und sollte mehr über die Probleme kommunizieren, die es nicht durchschaut hat. Jene, die die Wahrheit verstehen, sollten Gemeinschaft halten, um diese Dinge zu unterscheiden. Tatsächlich sind alle fünf Arten von Menschen leicht zu unterscheiden. Jene, die die Wahrheit verstehen, können ihr Wesen durchschauen. Diejenigen, die zum Antichristtyp gehören, müssen genau unterschieden werden. Jene, die Antichristen sind, sind absolut frei von Menschlichkeit, ohne das geringste Gewissen und die geringste Rationalität. Sie denken nie über sich selbst nach, ganz gleich, wie sie Gottes Wort lesen und den Predigten zuhören. Stattdessen richten und verurteilen sie andere mit Gottes Wort, während sie niemals die Anordnung von Gottes Haus befolgen und überhaupt nicht die Wahrheit praktizieren. Solche böse Menschen besitzen genau die sieben Merkmale der antichristlichen Dämonen. Also müssen sie ausgeschlossen werden. Jene, die Gott am meisten verabscheut, sind die antichristlichen Dämonen und bösen Menschen wie der Judastyp, die Opfergaben stehlen und Gott hintergehen, gefolgt von verschiedenen bösen Geistern und üblen Geistern, aber diejenigen, die die größte Gefahr für Gottes auserwähltes Volk darstellen, sind die antichristlichen Dämonen. In der Frage des Ausschlusses der antichristlichen Dämonen und des authentischen Judastyps, der die Opfergaben für Gott unterschlägt und stiehlt, müssen Führer und Arbeiter auf verschiedenen Ebenen und Gottes auserwähltes Volk eng bei der Untersuchung und Sammlung von Beweisen zusammenarbeiten. Sobald konkrete Beweise bestätigen, dass diese echten Dämonen öffentlich anerkannt werden, müssen sie ausgeschlossen werden. Gottes ganzes auserwähltes Volk muss „Amen“ sagen und gehorchen, und niemand darf nach Ungerechtigkeit für die antichristlichen Dämonen schreien.

Es gibt eine besondere Situation, die besonders behandelt werden sollte. Es gibt immer noch einige wenige falsche Führer, falsche Arbeiter oder Antichristen unter den Führern und Arbeitern auf allen Ebenen. Dies ist eine Tatsache. Wenn also jemand handfeste Beweise hat, die die falschen Führer, falschen Arbeiter und Antichristen enthüllen, müssen Führer und Arbeiter auf allen Ebenen und Gottes auserwähltes Volk Unterstützung und Zusammenarbeit leisten, denn dies ist ein gerechter Akt, um Gottes Werk aufrechtzuerhalten, der sich wesentlich von der Erzeugung von Chaos unterscheidet. Gottes Haus lässt die ungerechtfertigte Anklage guter Menschen nicht zu, aber es verschont keinesfalls einen bösen Menschen. Wenn es Fälle gibt, die die falschen Führer, die falschen Arbeiter oder die Antichristen enthüllen, müssen Führer und Arbeiter auf allen Ebenen die Fälle akzeptieren und die Untersuchung durchführen. Sie dürfen die enthüllenden Parteien keinesfalls unterdrücken oder verurteilen. Wenn es Unterdrückung gegen jene gibt, die die falschen Führer und Antichristen enthüllen, ist es in der Tat eine böse Tat der Unterdrückung. Gottes Haus muss sie untersuchen und darf sie niemals ignorieren. Die Enthüllung der antichristlichen Dämonen, die Chaos erzeugen, ist unerlässlich, aber die substantiellen Unterschiede zwischen dem Schutz von Gottes Werk und der Störung von Gottes Werk müssen gelernt werden. Es ist notwendig, zwischen den substantiellen Unterschieden zwischen denen, die die Wahrheit praktizieren und Gottes Werk schützen, und den Dämonen, die Chaos erzeugen, zu unterscheiden. Menschen, die die Wahrheit praktizieren, sprechen genau in Übereinstimmung mit den Tatsachen und der Wahrheit, zum Wohle von Gottes Haus. Dämonen erzeugen Chaos, indem sie die Tatsachen verzerren, schwarz und weiß auf den Kopf stellen, willkürlich verurteilen, lügen und erfinden, Fehlalarme auslösen und als erste verpfeifen. Diese stehen im völligen Widerspruch zur Wahrheit. Sie verurteilen und schädigen Menschen. Nur wenn man das Wesen des Problems durchschaut, kann man fair damit umgehen, um eine faire Behandlung für die Menschen zu erreichen. Jene wirklichen antichristlichen Dämonen müssen, ganz gleich, wie sie versuchen, sich zu rechtfertigen, ausgeschlossen werden, wenn die Beweise schlüssig sind. Gute Menschen sind gute Menschen. Böse Menschen sind böse Menschen. Jeder muss unparteiisch behandelt werden. Wenn jene, die aus der Kirche ausgeschlossen oder zur Selbstreflexion isoliert wurden, sich zu Unrecht beschuldigt fühlen, sollten sie zu Hause über sich selbst nachdenken und das Evangelium predigen, um Menschen zu gewinnen, und mehr gute Taten vorbereiten. Das sind die Verhaltensweisen wahrer Reue. Denn Gott prüft das Herz und die Seele des Menschen. Solange diejenigen, die ausgeschlossen oder zur Selbstreflexion isoliert wurden, mehr gute Taten vorbereiten, das Evangelium predigen, um mehr Menschen zu gewinnen, wird es ausreichen, um zu beweisen, dass sie tatsächlich keine bösen Menschen sind. Es sind trotzdem Menschen, die gerettet werden können. Sie können trotzdem von Gott angenommen und gesegnet werden. Wenn diejenigen, die ausgeschlossen und zur Selbstreflexion isoliert wurden, nicht bereuen, sondern immer gegen die Kirche handeln, sind sie äußerst töricht. Es ist weiterhin bewiesen, dass sie die Erscheinung des Teufels Satan sind. Um zu sehen, ob die durch Gottes Haus veröffentlichte Ankündigung, verschiedene Arten von bösen Menschen auszuschließen, gerecht und vernünftig ist oder nicht, muss man sich nur die Verhaltensweisen der ausgeschlossenen bösen Menschen ansehen. Da die Entscheidung, jemanden auszuschließen, von der Kirche und nicht von einem Einzelnen getroffen wird, sollte Gottes ganzes auserwähltes Volk glauben, dass die Entscheidung von Gottes Haus, jemanden auszuschließen, gerecht und völlig im Einklang mit der Wahrheit und den Tatsachen steht.

Jetzt müssen alle Kirchen Vorbereitungen für die Säuberung der Kirche treffen, die nach dem Frühlingsfest durchgeführt werden soll. Natürlich muss die Arbeit der Säuberung der Kirche je nach den Umständen flexibel durchgeführt werden. Wenn die Umstände angespannt sind, kann vorbereitende Arbeit verrichtet werden. Wenn die Umstände es zulassen, kann die Säuberungsarbeit verrichtet werden. Ruchlose Menschen, die einen öffentlichen Aufschrei ausgelöst haben, die öffentlich als echte Dämonen bestätigt wurden, können jetzt ausgeschlossen werden. Bei jenen, die die meisten Menschen nicht ganz verstehen oder durchschauen, muss eine Untersuchung zur Beweissammlung durchgeführt werden. Der Ausschluss kann nach dem Frühlingsfest umgesetzt werden, was sicherer sein wird. Jene, die weniger böse Handlungen begangen haben, die sich tatsächlich nicht überzeugt und zu Unrecht beschuldigt fühlen, müssen zuerst einen Garantieeid schreiben und können dann in Gruppe B eingeteilt werden, was ihnen eine Chance zur Reue gibt. Wenn sie überhaupt keinen Dienst tun können, das Evangelium zu predigen, dann müssen sie ausgeschlossen werden. Jene mit schlechter Menschlichkeit, die sich auf Störung eingelassen und Aufsehen geschürt haben, aber kein großes Übel begangen oder Menschen getäuscht haben, können bis zur weiteren Untersuchung vorübergehend in Gruppe B bleiben, wenn sie die Störung und bösen Taten beenden können. Bestimmte böse Menschen, die keine Antichristen werden können, aber keinen wirksamen Dienst leisten können, können zur Selbstreflexion isoliert werden. Führer und Diakone von Kirchen an verschiedenen Orten müssen die Anordnung von Gottes Haus durchführen, dass die Kirche gesäubert werden muss und böse Menschen ausgeschlossen werden müssen. Alle Kirchen, die böse Menschen nicht unterwerfen, kontrollieren und ausschließen können, sind keine Kirchen. Alle Kirchen, die nicht zwischen Gut und Böse, Tugend und Böses unterscheiden können, aber dennoch mit bösen Menschen Kompromisse eingehen können, die Einschränkung böser Menschen akzeptieren und böse Menschen böse Dinge tun lassen, sind keine Kirchen, sondern ungeordneter Pöbel. Wenn die Kirchenführer die Bösen nicht sanktionieren und ausschließen können, sind sie inkompetent, nichtsnutzig und unwürdig, die Kirche zu führen. Alle Ankündigungen, die von der pastoralen Arbeitsgruppe und der Entscheidungsfindungsgruppe zum Ausschluss der antichristlichen Dämonen und verschiedener Arten von bösen Geistern und üblen Geistern gebilligt wurden, stellen vollständig das Werk von Gottes Familie dar. Es ist ein gerechter Akt, die Arbeitsregelungen auszuführen und umzusetzen. Es repräsentiert den vom Heiligen Geist eingesetzten Menschen bei der Ausübung seiner Autorität, was ganz im Einklang mit Gottes Willen steht. Gottes auserwähltes Volk muss sie annehmen und befolgen. Jeder, der sich weigert, sie anzunehmen oder sich dagegen stellt, muss sanktioniert werden. Wenn jemand meint, dass der Ausschluss einer bestimmten Person nicht den Tatsachen entspricht, dass es sich um einen ungerechtfertigt falschen Fall handelt, sollte er nur gemäß den richtigen Verfahren Beschwerde einlegen und keine Unruhe stiften. Die pastorale Arbeitsgruppe und die Entscheidungsfindungsgruppe können Menschen entsenden, um den Fall erneut anzuhören.

Die Arbeit der Kirche, fünf Arten von Menschen zu bereinigen, ist die Arbeit, die vor dem 1. Mai 2012 abgeschlossen sein muss, denn die Arbeit der Säuberung der Kirche soll den Weg für die Ausbreitung des Evangeliums des Königreichs ebnen. Die Arbeit der Säuberung der Kirche darf das Evangeliumswerk nicht beeinträchtigen. Wenn Gottes Werk beendet ist, basieren Gottes Belohnung für das Gute und Bestrafung für das Böse auf der wahren Leistung und dem Zeugnis des Menschen in diesem letzten Stadium der Ausbreitung des Evangeliums des Königreichs. Dies ist die letzte Chance für Gottes auserwähltes Volk, Gott zu bezeugen. Wenn wir die Wahrheit wirklich verstehen und im letzten Stadium der Ausbreitung des Evangeliums in die Wirklichkeit eintreten können, können wir die Pflicht des Erschaffenen gut erfüllen. Wenn eine Person nicht die Wirklichkeit der Wahrheit hat, wird die Pflicht, die sie erfüllt, nicht qualifiziert sein. Sie kann nur einige Dienste leisten. Nur jene, die Wahrheit verstehen und die Wahrheit praktizieren, können ihre Pflichten bei der Ausbreitung des Evangeliums des Königreichs richtig erfüllen und schöne Zeugnisse ablegen. Ob jemand die Wirklichkeit der Wahrheit hat, nachdem er einige Jahre lang an Gott geglaubt hat, hängt von seiner Leistung bei der Ausbreitung des Evangeliums des Königreichs ab. Wenn jemand wirklich in die Wirklichkeit der Wahrheit eintritt und seine Pflicht in der letzten Ausbreitung des Evangeliums des Königreichs gut tut, dann werden alle seine vergangenen Übertretungen und Offenbarungen der Verderbtheit abgeschrieben und nie wieder zur Sprache gebracht werden. Wenn jemand seine Pflicht in der letzten Ausbreitung des Evangeliums nicht tut, sondern alle Arten böser Taten tut, um das Evangeliumswerk zu stören, dann wird er auf das Schärfste verurteilt werden und seine alten Schulden zusammengeführt werden. Gott behandelt jeden gerecht. Gleichzeitig können wir sehen, dass es volle Barmherzigkeit und Mitgefühl in Gottes Gerechtigkeit gegenüber jenen gibt, die wirklich an Ihn glauben und die Wahrheit lieben. Deshalb sollte Gottes auserwähltes Volk Gottes Absicht bedenken, Gottes Werk gehorchen und mit dem Werk von Gottes Haus zusammenarbeiten, um zuerst die Säuberung der Kirche gut zu machen. Wenn all die ruchlosen Antichristen, bösen Geister und üblen Geister ausgeräumt sind, wird das Werk der Ausbreitung des Evangeliums in vollem Gange sein. Wenn sich die Katastrophen und Prüfungen verstärken, wird Gottes auserwähltes Volk aufstehen und Gott preisen und Gott bezeugen. Auf diese Weise wird Gottes auserwähltes Volk den richtigen Weg des Glaubens betreten und den Weg zur Erlangung der Errettung und der Vervollkommnung in Angriff nehmen. Deshalb müssen die Führer und Arbeiter auf allen Ebenen der Kirche die Arbeit der Säuberung der Kirche und des Ausschlusses der fünf Arten von Menschen unverzüglich erledigen. Gottes auserwähltes Volk muss von ganzem Herzen zusammenarbeiten, denn dies ist der Krieg zwischen dem Bösen und dem Guten, um das letzte Stadium von Gottes Werk zu erfahren. Gottes auserwähltes Volk muss an Gottes Seite stehen und unisono mit Gott arbeiten, um die antichristlichen Dämonen und verschiedene böse Geister, üble Geister und Satane auszuschließen. Das ist das Zeugnis, die Wahrheit zu praktizieren und Gott wirklich zu gehorchen. Es ist das Zeugnis der wahren Rückkehr zu Gott, durch echte Verabscheuung des großen roten Drachen und absolute Entsagung Satans. Jene, die die Dämonen abschirmen, den Dämonen helfen und Ungerechtigkeit für die Dämonen schreien, sind alle Abschaum vom Typ Satan, die auf der Seite Satans stehen und sich direkt Gott widersetzen, und sie werden sicherlich bestraft und verflucht werden.

Anmerkung: Die beiden Arbeitsregelungen vom 15. Dezember 2011 und 1. Januar 2012 müssen eingehalten werden, um alle Kirchen zu säubern und alle bösen Menschen, böse Geister und üble Geister auszuschließen.

1. Januar 2012

Vorherig:Nur über die Arbeit zu diskutieren, ohne die Wahrheit zu kommunizieren, ist eine Form des Dienstes, der Gott widersteht

Nächste:Die Arbeitsregelungen von Gottes Haus und Prinzipien der Praxis zum Einrichten eines Wahrheitsüberprüfungssystems

Dir gefällt vielleicht auch