die Kirche des Allmächtigen Gott

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Zeugen des Christus der letzten Tage

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

7. Was bedeutet „alles zurücklassen und Gott folgen“?

Relevante Worte Gottes:

Du kannst dein Herz und deinen Leib und all deine echte Liebe Gott zuwenden, sie vor Ihn legen, Ihm vollkommen gehorsam sein absolut auf Seinen Willen bedacht sein. Nicht für das Fleisch, nicht für die Familie und nicht für deine persönlichen Begehrlichkeiten, sondern für die Interessen von Gottes Haus. In allem kannst du Gottes Wort als Grundsatz nehmen, als die Grundlage. Auf diese Weise werden deine Absichten und deine Perspektiven alle am richtigen Platz sein, und du wirst jemand sein, der Gottes Lob vor Ihm erlangt.

aus „Die Menschen, die Gottes praktischem Wesen absolut gehorsam sein können, sind diejenigen, die Gott wahrlich lieben“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Du glaubst an Gott und folgst Gott, und so musst du in deinem Herzen Gott lieben. Du musst deine verdorbene Veranlagung zur Seite legen, musst danach streben, Gottes Wunsch gerecht zu werden und musst die Aufgabe als Geschöpf Gottes erfüllen. Da du an Gott glaubst und Ihm folgst, solltest du Ihm alles anbieten und solltest keine persönlichen Entscheidungen treffen und Forderungen machen, und du solltest die Erfüllung des Wunsches Gottes erreichen. Da du erschaffen wurdest, solltest du dem Herrn gehorchen, der dich erschaffen hat, denn inhärent bist du ohne Herrschaft über dich selbst und hast keine Fähigkeit, dein Schicksal zu kontrollieren. Da du eine Person bist, die an Gott glaubt, solltest du nach Heiligkeit und Veränderung streben. Da du ein Geschöpf Gottes bist, solltest du dich an deine Aufgabe halten und deinen Platz bewahren und darfst deine Aufgabe nicht überschreiten. Der Zweck ist nicht, dich einzuschränken oder dich durch die Doktrin zu unterdrücken, sondern es ist der Weg, durch den du deine Aufgabe erfüllen kannst und gewonnen werden kannst – und gewonnen werden solltest – von all jenen, die Rechtschaffenheit ausüben.

aus „Erfolg und Misserfolg werden durch den Weg bestimmt, den der Mensch geht“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

9. Deine Gedanken sollen bei der Arbeit der Kirche sein. Du sollst die Aussichten deines eigenen Fleisches beiseitelegen, entschlossen in Bezug auf Familienangelegenheiten sein, dich mit ganzem Herzen dem Werk Gottes widmen, Gottes Werk an erste Stelle und dein eigenes Leben an zweite Stelle setzen. Dies ist der Anstand eines Heiligen.

aus „Die zehn Verwaltungsverordnungen, die von Gottes auserwählten Volk im Zeitalter des Königreichs befolgt werden müssen“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Du musst für die Wahrheit Not erleiden, du musst dich der Wahrheit hingeben, du musst für die Wahrheit Erniedrigungen ertragen, und um mehr von der Wahrheit zu erlangen, musst du dich noch mehr Leiden unterziehen. Das ist es, was du tun solltest. Du darfst die Wahrheit nicht für ein friedliches Familienleben wegwerfen, und du darfst die Würde und Integrität deines Lebens nicht wegen vorübergehender Freuden verlieren. Du solltest all das anstreben, was herrlich und gut ist, und einen Lebensweg verfolgen, der bedeutungsvoller ist. Wenn du so ein gewöhnliches Leben führst und keinerlei Ziele verfolgst, verschwendest du dann nicht dein Leben? Was kannst du von einem solchen Leben erlangen? Du solltest allen Freuden des Fleisches der Wahrheit wegen entsagen und solltest nicht alle Wahrheiten für ein wenig Vergnügen wegwerfen. Solche Menschen haben keine Integrität oder Würde. Ihr Dasein ist sinnlos!

aus „Die Erfahrungen von Petrus: Sein Wissen um Züchtigung und Urteil“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Die Gemeinschaft des Menschen:

Gott stellt die folgende Anforderung an alle, die an Ihn glauben: folge Gott mit völliger Hingabe. Vom Zeitalter der Gnade bis zum Zeitalter des Königreichs hat es so viele Menschen gegeben, die alles aufgegeben haben, um Gott zu folgen. Diese Menschen allein verdienen den Namen Heilige; sie sind das Volk Gottes während des Zeitalters des Königreichs. Was bedeutet es, alles aufzugeben und Gott zu folgen? Es bedeutet, dein Herz vollkommen an Gott zu überreichen, Ihm dein ganzes Wesen zu geben, und dich völlig in Gottes Werk zu vertiefen und dich für Gott zu verausgaben. Das ist was es wirklich bedeutet, alles aufzugeben um Gott zu folgen. Es gibt Menschen die meinen, dass nur solche, die keine Familie haben and keine Sorgen, alles aufgeben können, und dass Menschen, die Familie haben, die verheiratet sind, Eltern, Frau und Kinder haben, nicht alles aufgeben und Gott folgen können. Diese Denkweise ist falsch. Erstens, Menschen müssen verstehen, dass Gottes Anforderungen an die Menschen angemessen und vernünftig sind. Er hat nicht verlangt, dass alle Menschen, die Familien, Eltern, Frau und Kinder haben, ihre Familien verlassen. Er verlangt vielmehr, dass Menschen von ihren Herzen geben und sich selbst aufopfern. Sie sollten ihre Pflicht vollständig ausführen und nicht unter der Kontrolle irgendeiner Person, einer Angelegenheit oder Sache sein. Das ist so viel wie alles aufzugeben und Gott zu folgen. Gott versucht nicht die Menschen zu zwingen, Dinge zu tun, die sie nicht tun wollen. Es genügt, wenn ein Mensch sich ganz und gar anstrengt, um Gott zufriedenzustellen. Es ist nur natürlich, dass man das beiseitelegen muss, was beiseitegelegt werden soll. Wenn man derzeit etwas nicht aufgeben kann, ist es bloß erforderlich, dass man von dieser Sache nicht kontrolliert wird. Wenn das Herz noch eingeschränkt ist und man seine Pflicht nicht völlig ausführen kann, dann genügt das nicht der Anforderung, alles aufzugeben. Im Rahmen dieser Anforderung, alles aufzugeben, steht die Frage der Treue zu Gott. Wenn du wirklich ein Mensch bist, der Gott treu ist, wird dein Herz nicht von deiner Familie, Ehefrau (oder Ehemann) oder Kinder eingeschränkt werden können. Viele Brüder und Schwestern sind mit ihren Familien beschäftigt, aber ihre Herzen werden nicht von ihren Familien eingeschränkt und sie kommen ihrer Pflicht bestens nach. Obwohl sie manchmal weggehen, um sich um ihre Familien zu kümmern, im Wesentlichen verschieben sie nicht die Ausführung ihrer Pflicht. Kannst du behaupten, dass sie nicht alles aufgeben und Gott folgen? Es ist wirklich schwierig, eine Familie zu haben, und niemand kann das bestreiten. Aber wenn das Herz fähig ist, Gott treu zu sein, werden sie alle Familienverstrickungen abschütteln können. Auch wenn das Fleisch einiges an Entbehrung durchmacht, man erhält große Segnungen von Gott für die Beförderung ihres Lebens. Und was erhalten jene Menschen, die sich an den Genuß des Fleisches klammern? Letztendlich bekommen sie nichts. Und wie geht man mit der Entbehrung des Fleisches um? Man kann sagen, dass ganz gleich wie viel Entbehrung sein Fleisch durchmacht, es eine gute Sache ist. Solange Gott zufriedengestellt werden kann, wird sein Geist voll Freude sein. Der größte aller Schmerzen wäre es, gegen Gott zu sündigen, weil man sich an die Freuden des Fleisches klammert. Alle Menschen, die alles aufgeben und an Gott schenken, werden Genugtuung erhalten, weil sie ihrer menschlichen Pflicht völlig nachgekommen sind und Gott zufriedengestellt haben. Außerdem werden sie Gottes Lob gewinnen, weil Gott auf großartige Weise alle Menschen segnet, die sich aufrichtig für Ihn verausgaben. Diejenigen, die sich an die Freuden der Familie und des Fleisches klammern und nicht alles aufgeben und Gott folgen können, sind alles Menschen, die dem Teufel Satan treu sind; sie werden sicherlich nicht von Gott errettet werden und noch viel weniger Gottes Segen haben.

aus „Der gemeinschaftliche Austausch von Oben“

Gott sein ganzes Wesen zu widmen, um sich für Ihn aufzuwenden, sollte nach eigener Wahl geschehen. Manche Menschen widmen sich, das Evangelium zu verbreiten, andere dienen in Kirchen. Manche Menschen widmen ihr ganzes Wesen, um sich für Gott vollzeitig aufzuwenden. Andere können sich nur teilzeitig für Gott aufwenden. Es hängt alles davon ob, welche Wahlen die Menschen bereit sind zu treffen; die Familie Gottes zwingt Menschen nicht, Dinge zu tun. Wenn du dich für eine Arbeit in Gottes Haus eignest, dann wird Gottes Familie dich rufen; ob du bereit bist den Ruf zu beantworten oder nicht, hängt von dir ab. Wenn es jemand gibt, der bereit ist sich zu widmen, muss er auf die Vorkehrungen der Familie Gottes achten. Gottes Familie kann für eine Person eine Arbeit veranlassen, die ihrer Fähigkeiten entspricht. Wenn diese Person eine gute Arbeit leistet, dann darf sie bleiben. Wenn eine Person für eine Aufgabe nicht geschaffen ist, dann kann Gottes Familie ihr eine andere Arbeit zuteilen. Gottes Familie veranlasst für jede Person eine Arbeit, die ihrem Hintergrund und ihren Fähigkeiten entspricht. Gottes Familie wird inkompetenten Leuten keine Aufgabe zuweisen. Menschen müssen lernen, zu gehorchen und sich Gottes Orchestrierung zu unterwerfen.

aus „Die Grundsätze für die Gründung einer Kirche und die Führung des kirchlichen Lebens“ in „Ausgewählten Annalen der Arbeitsvereinbarungen der Kirche des Allmächtigen Gottes“

Vorherig:Was ist der Unterschied zwischen der Erfüllung seiner Pflicht und der Leistung eines Dienstes?

Nächste:Was ist der Unterschied zwischen dem Verstehen der Wahrheit und dem Verstehen einer Glaubenslehre?

Dir gefällt vielleicht auch