Hundert Fragen und Antworten zur Ermittlung des wahren Weges

Inhaltsverzeichnis

95. Was ist genau der Zusammenhang zwischen der Erfüllung seiner Pflicht und der Verfolgung der Wahrheit? Was hat die Erfüllung seiner Pflicht mit dem Erzielen der Erlösung zu tun?

Die Antwort durch das Wort Gottes:

„Der Mensch wird immer durch den Prozess seiner Pflichterfüllung allmählich geändert, und durch diesen Prozess demonstriert er seine Treue. Je mehr du als solcher imstande bist, deine Pflicht zu erfüllen, umso mehr Wahrheiten wirst du erhalten, und auch dein Ausdruck wird realer werden. Diejenigen, die nur so tun, als ob sie ihre Pflicht tun, und die Wahrheit nicht suchen, werden am Ende beseitigt werden, denn solche Menschen tun nicht ihre Pflicht, wenn sie die Wahrheit praktizieren, und praktizieren in der Erfüllung ihrer Pflicht nicht die Wahrheit. Solche Menschen bleiben unverändert und werden verflucht werden. Ihre Ausdrücke sind nicht nur unrein, sondern das, was sie ausdrücken, ist reine Boshaftigkeit.“

aus „Der Unterschied zwischen dem Amt des fleischgewordenen Gottes und der Pflicht des Menschen“ in Das Wort erscheint im Fleisch

„Ihr solltet eure eigene Pflicht mit offenen und aufrichtigen Herzen zum Besten eurer Fähigkeiten erfüllen, und bereit sein alles zu tun, was dafür nötig ist. Wie ihr gesagt habt, wenn der Tag kommt, wird Gott niemanden misshandeln, der für Ihn gelitten oder einen Preis bezahlt hat. Es lohnt sich, an diese Art von Überzeugung festzuhalten, und ihr solltet es nie vergessen. Nur so kann Ich, was euch betrifft, beruhigt sein. Ansonsten werde Ich niemals in der Lage sein, Mich, was euch betrifft, beruhigt zu fühlen, und Ihr werdet für immer die Objekte Meiner Abneigung sein. Wenn ihr alle eurem Gewissen folgen könnt und euer Alles für Mich geben könnt, und keine Mühe für Mein Werk scheut, und ein Leben voller Bemühungen Meiner Arbeit des Evangeliums widmet, wird dann nicht Mein Herz oft aus Freude über euch springen? Werde Ich dann nicht gänzlich beruhigt sein können, was euch betrifft?“

aus „Über das Ziel“ in Das Wort erscheint im Fleisch

„Wenn du gern ein Dienstleistender im Hause Gottes bist, fleißig und gewissenhaft in der Dunkelheit arbeitest, immer gibst, aber niemals nimmst, dann bist du ein wahrer Heiliger, weil du nach keiner Belohnung strebst, sondern einfach ein ehrlicher Mensch bist. Wenn du bereit bist, offen zu sein; wenn du bereit bist, alles von dir zu geben; wenn du imstande bist, dein Leben für Gott zu opfern und Zeugnis abzulegen; wenn du ehrlich bist und nur daran denkst, Gott zufrieden zu stellen und niemals an dich selbst denkst oder für dich selbst etwas nimmst; dann bist du ein Mensch, der vom Licht genährt wird und sollst für immer im Königreich leben.“

aus „Drei Ermahnungen“ in Das Wort erscheint im Fleisch