die Kirche des Allmächtigen Gott

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Folge dem Lamm und singe neue Lieder

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnis

Keine Ergebnisse gefunden.

`

181. Gottes Herrlichkeit ruht auf allen Geschöpfen

I

Heute ist nichts wie früher.

Gott lächelt von Seinem Thron.

Die Menschen, die Er erobert hat,

verneigen sich und beten Ihn an.

Die Menschen von heute

sind nicht die von früher.

Ist Gottes Werk nicht für die Gegenwart

und für Seine Herrlichkeit?

Mit zunehmender Anstrengung

wird Gottes Werk für

ein helleres Morgen deutlich,

wenn Seine Herrlichkeit

auf dem Menschen ruht, den Er erschuf.

II

Gott macht dies zur Regel,

zum Prinzip Seines Werkes.

Alle, die kooperieren wollen, erheben sich,

arbeiten hart für Ihn,

damit mehr von Gottes Herrlichkeit

das Firmament erfüllt.

Nun ist es Zeit, große Pläne zu verwirklichen.

Mit zunehmender Anstrengung

wird Gottes Werk für ein helleres Morgen deutlich,

wenn Seine Herrlichkeit

auf dem Menschen ruht, den Er erschuf.

III

In Gottes Wohnung werden

alle unter Seiner Fürsorge geliebt und beschützt

und teilen jede Chance,

von Gott durch ihre Talente genutzt zu werden.

Er lenkt alles, was Seinem Werke dient.

IV

Die Vögel, die am Himmel fliegen,

sind Gottes Herrlichkeit dort oben,

so wie die Meere und Ozeane

Sein Tun auf der Erde sind.

Als Meister aller Dinge

offenbart der Mensch die Herrlichkeit Gottes.

Gott schafft es,

dass sich alles vermehrt und vor Leben birst.

Mit zunehmender Anstrengung

wird Gottes Werk

für ein helleres Morgen deutlich,

wenn Seine Herrlichkeit

auf dem Menschen ruht, den Er erschuf.

In allem, was Gott schuf,

Seine Herrlichkeit ruht auf ihnen.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Vorherig:Gott ist der Anfang und das Ende

Nächste:Jene, die Gott gewinnt, genießen ewigen Segen

Dir gefällt vielleicht auch