Die Kirche des Allmächtigen Gottes App

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Zeugnisse des Christus der letzten Tage

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

26. Wird wirklich jeder, der den Allmächtigen Gott nicht akzeptiert, von der Katastrophe heimgesucht?

Relevante Worte Gottes:

Mein Gericht ist vollständig offenbart, es richtet sich an verschiedene Menschen und sie müssen alle ihre angemessenen Plätze einnehmen. Abhängig davon, welche Regel gebrochen wird, werde Ich sie in Übereinstimmung mit jener Regel verwalten und richten. Was diejenigen betrifft, die nicht in diesem Namen sind und die Christus nicht annehmen, gibt es nur eine Regel: Ich werde sofort Geist, Seele und Körper desjenigen, der Mir widersteht, nehmen und sie in den Hades werfen; wer Mir nicht widersteht, auf euch werde Ich warten, dass ihr erwachsen werdet, bevor Ich ein zweites Gericht halte. Meine Worte erklären alles in vollständiger Klarheit und nichts ist verborgen. Ich wünsche nur, dass ihr imstande seid, sie allezeit im Gedächtnis zu haben.

aus „Die siebenundsechzigste Kundgebung“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Ich sage euch: Diejenigen, die wegen der Zeichen an Gott glauben, sind gewiss die Brut, die der Vernichtung unterliegen wird. Diejenigen, die die Worte Jesu, der wieder zu Fleisch geworden ist, nicht akzeptieren können, sind gewiss die Nachkommenschaft der Hölle, die Nachkommen der Erzengel, die Brut, die der ewig währenden Zerstörung unterworfen werden wird. Viele Leute mag es nicht kümmern was Ich sage, aber dennoch will Ich jedem sogenannten Heiligen, der Jesus folgt, mitteilen, dass wenn ihr Jesus mit euren eigenen Augen auf einer weißen Wolke vom Himmel herabsteigen seht, dies der öffentliche Auftritt der Sonne der Gerechtigkeit sein wird. Das wird vielleicht eine Zeit großer Begeisterung für dich sein, trotzdem solltest du wissen, dass der Zeitpunkt, an dem du das Herabkommen Jesu vom Himmel bezeugst, auch der Zeitpunkt ist, an dem du runter zur Hölle fährst, um bestraft zu werden. Er wird das Ende des Führungsplans Gottes ankündigen, und wird der Zeitpunkt sein, wenn Gott die Guten belohnt und die Frevler bestraft. Denn das Urteil Gottes wird beendet sein, bevor der Mensch Zeichen sieht, wenn es nur den Ausdruck der Wahrheit gibt. Diejenigen, die die Wahrheit akzeptieren und nicht nach Zeichen suchen, und somit gereinigt worden sind, werden vor den Thron Gottes zurückgekehrt sein und in die Umarmung des Schöpfers gekommen sein. Nur jene, die auf dem Glauben beharren, dass „der Jesus, der nicht auf einer weißen Wolke reitet, ein falscher Christus ist“, werden ewig währender Bestrafung unterworfen, denn sie glauben nur an den Jesus, der Zeichen zur Schau stellt, aber erkennen den Jesus, der hartes Urteil verkündet und den wahren Lebensweg freigibt, nicht an. Und so kann es nur sein, dass Jesus mit ihnen umgeht, wenn Er in der Öffentlichkeit auf einer weißen Wolke zurückkehrt. Sie sind zu stur, sich zu selbstsicher, zu arrogant. Wie könnten so entartete Menschen von Jesus belohnt werden?

aus „Wenn du den spirituellen Körper Jesu erblickst, dann hat Gott Himmel und Erde von Neuem gemacht“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Der Christus der letzten Tage bringt Leben und den dauerhaften und unvergänglichen Weg der Wahrheit. Diese Wahrheit ist der Weg, durch den der Mensch Leben gewinnen wird, und es ist der einzige Weg, durch den der Mensch Gott erfahren wird und von Gott gutgeheißen werden kann. Wenn du nicht den Weg des Lebens verfolgst, der von dem Christus der letzten Tage gegeben wird, wirst du nie die Zustimmung Jesu erlangen. Du wirst nie dafür geeignet sein, durch die Tore des himmlischen Königreiches einzutreten, weil du sowohl eine Marionette, als auch ein Gefangener der Vergangenheit bist …

Diejenigen, die das Leben erlangen wollen, ohne sich auf die Wahrheit zu verlassen, die von Christus gesprochen wird, sind die lächerlichsten Menschen auf der Erde. Jene, die den Weg des Lebens, der von Christus gebracht wurde, nicht akzeptieren, phantasieren. Also sage Ich, dass die Menschen, die den Christus der letzten Tage nicht akzeptieren, von Gott für immer verachtet werden. Christus ist während der letzten Tage das Tor des Menschen zum Königreich, das keiner umgehen kann. Niemand kann von Gott vollkommen gemacht werden, außer durch Christus. Du glaubst an Gott und musst somit Seine Worte akzeptieren und Seinem Weg gehorchen. Du darfst nicht nur daran denken, den Segen zu erhalten, ohne die Wahrheit zu erlangen oder die Vorschriften des Lebens zu akzeptieren. Christus kommt in den letzten Tagen, damit alle, die wirklich an Ihn glauben, mit Leben versorgt werden. Der Zweck Seiner Arbeit ist, das alte Zeitalter abzuschließen und ein neues zu beschreiten. Sie ist der Weg, den alle einschlagen müssen, die das neue Zeitalter betreten würden. Wenn du Ihn nicht anerkennen kannst und Ihn stattdessen verdammst, lästerst, oder Ihn gar verfolgst, bist du dazu bestimmt, für alle Ewigkeit zu brennen und wirst nie das Königreich Gottes betreten. Denn dieser Christus ist Selbst der Ausdruck des Heiligen Geistes, der Ausdruck Gottes, Jenem, dem Gott anvertraut hat, Seine Arbeit auf Erden zu vollbringen. Und so sage Ich: Wenn du nicht alles, was vom Christus der letzten Tage vollbracht wird, akzeptieren kannst, dann lästerst du gegen den Heiligen Geist. Die Vergeltung, die jene treffen wird, die gegen den Heiligen Geist lästern, ist für alle offensichtlich. Ich sage dir aber auch: Wenn du dich dem Christus der letzten Tage widersetzt und Ihn verleugnest, gibt es niemanden, der für dich die Folgen ertragen kann. Außerdem wirst du von diesem Tag an keine weitere Möglichkeit mehr haben, die Zustimmung Gottes zu gewinnen. Auch wenn du versucht, dich selbst zu erlösen, wirst du nie wieder das Angesicht Gottes erblicken. Wem du dich da widersetzt, ist kein Mensch; was du verleugnest, ist kein kümmerliches Wesen, sondern Christus. Bist du dir der Folgen bewusst? Du hast keinen kleinen Fehler, sondern ein abscheuliches Verbrechen begangen. So rate Ich jedem, der Wahrheit nicht die Zähne zu zeigen, oder unvorsichtig Kritik zu üben, denn nur die Wahrheit kann dir Leben bringen; und nichts anderes als die Wahrheit kann dir ermöglichen, wiedergeboren zu werden und Gottes Antlitz zu erblicken.

aus „Nur der Christus der letzten Tage kann dem Menschen den Weg zum ewigen Leben geben“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Aber solange die alte Welt weiterbesteht, werde Ich Meine Wut auf die Nationen schleudern, offen Meine administrativen Dekrete im ganzen Universum verbreiten und all die züchtigen, die sie verletzen:

Während Ich Mein Gesicht dem Universum zuwende, um zu sprechen, hört die gesamte Menschheit Meine Stimme, und daraufhin sieht sie all Meine Werke, die Ich im Universum vollbracht habe. Die, die gegen Meinen Willen vorgehen, das heißt, die sich Mir mit den Taten der Menschen widersetzen, werden unter Meiner Züchtigung niederfallen. Ich werde die unzähligen Sterne im Himmeln nehmen und sie erneuern, und dank Mir werden die Sonne und der Mond erneuert – die Himmel werden nicht länger sein wie sie waren; Unmengen an Dingen auf der Erde werden erneuert werden. Alle werden durch Meine Worte vollkommen werden. Die vielen Nationen innerhalb des Universums werden erneut aufgeteilt und durch Meine Nation ersetzt, so dass die Nationen auf der Erde für immer verschwinden und zu einer Nation werden, die Mich anbetet; alle Nationen der Erde werden zerstört und aufhören zu existieren. Von den menschlichen Wesen innerhalb des Universums, werden all die, die dem Teufel gehören, ausgelöscht werden; alle, die Satan anbeten, werden durch Mein brennendes Feuer bedeckt werden – das heißt, außer denjenigen, die jetzt im Strom sind, der Rest wird zu Asche werden. Wenn ich die vielen Menschen züchtige werden diejenigen in der religiösen Welt, die durch Meine Arbeit erobert wurden, in verschiedenen Graden, in Mein Königreich zurückkehren, weil sie die Ankunft des „Heiligen, der auf einer weißen Wolke reitet“ gesehen haben werden. Die gesamte Menschheit wird ihrer eigenen Art folgen, und wird die Züchtigung erhalten, die je nachdem, was sie getan haben, variieren wird. Die, die sich Mir widersetzt haben, werden alle untergehen; was die betrifft, deren Taten auf der Erde Mich nicht betrafen, diese werden für die Art, wie sie sich selbst freigesprochen haben, auf der Erde weiterhin unter der Herrschaft Meiner Söhne und Meiner Menschen existieren. Ich werde Mich sehr vielen Menschen und sehr vielen Nationen offenbaren, und mit Meiner eigenen Stimme auf der Erde ertönen, um die Vollendung Meiner großartigen Arbeit zu verkünden, damit sie sie mit ihren eigenen Augen sehen.

aus „Die sechsundzwanzigste Kundgebung“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Viele haben in Bezug auf die zweite Menschwerdung Gottes ein schlechtes Gefühl, weil der Mensch nur schwer glauben kann, dass Gott Fleisch werden würde, um die Arbeit des Gerichts zu vollbringen. Ich muss dir aber sagen, dass die Arbeit Gottes oft die Erwartungen des Menschen erheblich übertrifft und für den Verstand der Menschen schwierig zu akzeptieren ist. Denn die Menschen sind lediglich Maden auf dieser Erde, während Gott der Allerhöchste ist, der das Universum ausfüllt. Der Geist des Menschen ist vergleichbar mit einer Grube verunreinigten Wassers, die nur Maden hervorbringt, während jede Etappe der Arbeit, die von den Gedanken Gottes gelenkt wird, das Destillat der Weisheit Gottes ist. Der Mensch will ständig mit Gott kämpfen; dazu sage Ich, dass es offensichtlich ist, wer am Ende verlieren wird. Ich ermahne euch alle, euch selbst nicht als wichtiger als Gold zu nehmen. Wenn andere das Gericht Gottes akzeptieren können, warum kannst du es nicht? Wie viel höher stehst du über den anderen? Wenn andere ihren Kopf vor der Wahrheit verneigen können, warum kannst du es dann nicht auch? Gottes Werk hat eine unaufhaltsame Dynamik. Er wird die Arbeit des Gerichts nicht noch einmal deinen „Leistungen“ zuliebe wiederholen, und du wirst mit grenzenlosem Bedauern erfüllt sein, eine so gute Gelegenheit verpasst zu haben. Wenn du Meinen Worten nicht glaubst, dann warte nur auf den großen weißen Thron im Himmel, der über dich urteilen wird! Du musst wissen, dass alle Israeliten Jesus verschmäht und verleugnet haben, und dennoch verbreitete sich die Tatsache, dass Jesus die Menschheit erlöste, bis zum Ende des Universums. Ist dies nicht die Tatsache, die Gott vor langer Zeit geschaffen hat? Wenn du immer noch erwartest, dass Jesus dich hoch in den Himmel bringt, dann sage Ich dir, dass du ein eigensinniges Stück Totholz[a] bist. Jesus wird einen falschen Gläubigen wie dich, der der Wahrheit untreu ist und nur Segnungen sucht, nicht anerkennen. Im Gegenteil, Er wird keine Gnade zeigen und dich in den See des Feuers werfen, damit du Zehntausende von Jahren brennst.

aus „Christus macht die Arbeit des Gerichts mit der Wahrheit“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Die Gemeinschaft des Menschen:

Warum ist die Mehrheit derer in der religiösen Gemeinschaft nicht vor Gott gebracht worden? Warum sind sie nicht berechtigt, das Königreich des Himmels zu betreten? Weil sie, obwohl sie an Gott glauben, sich Ihm trotzdem widersetzen. Sie glauben an Gott, gehorchen Ihm aber nicht, sie widersetzen sich Ihm stattdessen. Läuft das Versäumnis, Gottes Werk in den letzten Tagen anzunehmen, nicht darauf hinaus, sich Ihm zu widersetzen? Läuft das Versäumnis, den menschgewordenen Gott anzuerkennen, nicht darauf hinaus, sich Gott zu wiedersetzen? Ist das Richten und Verurteilen des menschgewordenen Gottes nicht auch Widerstand gegen Gott? Da die religiöse Gemeinschaft sich Gott widersetzt, wurde sie beiseitegeschoben, um bestraft zu werden. In der Bibel heißt es: „Denn so wir mutwillig sündigen, nachdem wir die Erkenntnis der Wahrheit empfangen haben, haben wir fürder kein anderes Opfer mehr für die Sünden“ (Hebr 10,26) Die Wahrheit zu kennen und doch vorsätzlich zu sündigen, worauf bezieht sich das? Bezieht es sich auf den alltäglichen Ausdruck von Verderbtheit? Es bezieht sich vor allem auf das Versäumnis, Gottes Werk in den letzten Tagen anzunehmen. Wenn jemand klar versteht, dass das, was Gott in den letzten Tagen bekundet, die Wahrheit ist, aber Ihn trotzdem verurteilt, dann ist er verloren. Ist es gut, Christus zu verurteilen, der die Wahrheit bekundet? Eine solche Handlung bedeutet, Verdammnis über sich selbst zu bringen, Vernichtung über sich selbst zu bringen! Was denkt ihr, ist das Ergebnis für diejenigen, die an Gott glauben, Ihm aber nicht gehorchen und sich Ihm widersetzen? (Vernichtung.) Wie vernichtet Gott solche Menschen? (Er wird Katastrophen über sie hereinbrechen lassen.) Hier hat der menschgewordene Gott gesprochen: „Ich bringe Verbrennung, bringe Zorn, bring alle Katastrophen.“ In Seinem Werk der letzten Tage bringt Gott die Wahrheit, den Weg und das Leben. Er bringt den Weg zum ewigen Leben für Sein auserwähltes Volk. Für die Ungläubigen, die religiösen Menschen und diejenigen, die sich Ihm widersetzen, bringt Gott alle Katastrophen, um sie zu vernichten. Er wird all jene, die sich Ihm widersetzen, mit allen möglichen Katastrophen vernichten. Es gibt zwei Teile des Gerichts der letzten Tage. Sobald das Werk des Gerichts abgeschlossen ist, werden die großen Katastrophen hereinbrechen.

aus „Predigten und gemeinschaftlicher Austausch über den Eintritt in das Leben (Folge 136)“

Wenn Christus in den letzten Tagen kommt, wenn ihr nicht glaubt, wenn ihr euch widersetzt, dann werdet ihr daher sicherlich sterben! Ist das nicht Gottes verwaltende Verordnung? Das ist Gottes öffentliche verwaltende Verordnung für das gesamte Universum. Von dem Tag an, an dem Gott dies verkündete, ist es Seine öffentliche verwaltende Verordnung. Eine von Gottes Aussagen liest sich folgendermaßen: „das heißt, außer denjenigen, die jetzt im Strom sind, der Rest wird zu Asche werden.“ Wie übersetzt sich das? Es bedeutet, dass es egal ist, ob es jetzt oder später geschieht, alle, die den Allmächtigen Gott nicht annehmen, werden am Ende sterben. Sie werden vernichtet werden. Das bedeutet, dass sie in Brand gesetzt und in Asche verwandelt werden. Als Gott Sodom zerstörte, wurden die Menschen in der Stadt zu Asche verbrannt. Nicht einmal ihre Seelen blieben übrig. Alles wurde in Asche verwandelt. Das ist Gottes verwaltende Verordnung. Wenn Christus in den letzten Tagen kommt, habt ihr dann eure eigenen Begriffe? Wagt ihr es, euch zu widersetzen? Das war vorherbestimmt: Solch ein Mensch mit dieser Erscheinung ist genau der Christus der letzten Tage. Nachdem Er den Weg der Wahrheit bekundet hat, werdet ihr sterben, wenn ihr ihn nicht annehmt. Wenn ihr Christus nicht anerkennt, werdet ihr sicher sterben. Wenn ihr Christus verurteilt oder euch Christus widersetzt, dann ist es vorbei, ihr werdet sicher sterben. Was können wir daraus lernen? Gottes gerechte Disposition ist der ganzen Menschheit öffentlich offenbart worden.

aus „Predigten und gemeinschaftlicher Austausch über den Eintritt in das Leben (Folge 124)“

Einige Menschen sind sich voll und ganz bewusst, dass die Worte, die der Allmächtige Gott in Seinem Werk des Gerichts der letzten Tage bekundet, die Wahrheit sind und dass sie die Menschheit säubern und retten können. Sie weigern sich jedoch, es anzunehmen. Sie erhalten trotzdem hartnäckig ihre eigenen Vorstellungen und Einbildungen aufrecht. Sie glauben, dass sie, solange sie sich an den Namen des Herrn Jesus halten und sich für den Herrn mühen und plagen, in das Königreich des Himmels aufgenommen werden können. Welche Art von Menschen sind sie? Man kann sagen, dass diese Art von Person im Grunde jemand ist, der die Wahrheit nicht annimmt. Mehr noch, sie gehorchen Gott nicht. Sie sind Ungläubige bis ins Mark! Als Gläubige an Gott ist jeder Weg, den wir gehen, der Weg, den wir für uns selbst wählen. Gott mischt sich nicht in unsere Entscheidung ein. Wir müssen jedoch verstehen, dass Gott dem Menschen mit jedem Stadium neuen Werkes, das er einleitet, die Wahrheit und den Weg zuteilwerden lässt, den der Mensch gehen sollte. Wir müssen akzeptieren und gehorchen. Gott kümmert es nicht, wie viel Arbeit wir in der Vergangenheit geleistet haben, wie viel wir gelitten haben und wie viel von einem Preis wir bezahlt haben. Solange wir nicht den aktuellen Worten und dem Werk Gottes gehorchen, nicht Säuberung erreichen, indem wir Gottes Werk des Gerichts in den letzten Tagen erfahren, um die Wahrheit zu erlangen und uns von der Sünde zu befreien, werden wir Gottes Bestrafung begegnen. Dies wurde durch Gottes gerechte Disposition festgelegt. Genau wie der Allmächtige Gott sagt: „Ich entscheide den Bestimmungsort eines jeden Menschen nicht auf der Grundlage von Alter, Vorrang, Umfang des Leidens und am Allerwenigsten nach dem Grad, in dem er um Mitleid bittet, sondern danach, ob er die Wahrheit besitzt. Es gibt keine andere Auswahl als diese. Ihr müsst einsehen, dass alle, die nicht dem Willen Gottes folgen, bestraft werden. Dies ist eine unveränderliche Tatsache. Daher werden all diejenigen, die bestraft werden, wegen der Gerechtigkeit Gottes bestraft und als Vergeltung für ihre vielen bösen Taten“ (aus „Du solltest eine Hinlänglichkeit guter Taten für deinen Bestimmungsort vorbereiten“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“). Wir alle wissen, dass, als der Herr Jesus Sein Werk verrichtete, die Pharisäer, die glaubten, ihre harte Arbeit sei verdienstvoll und sie seien sehr qualifiziert, im Zeitalter des Gesetzes feststeckten. Sie hielten sich hartnäckig an das Alte Testament der Bibel. Sie verurteilten den Herrn Jesus und widersetzten sich Ihm. Sie weigerten sich, die Errettung des Herrn Jesus anzunehmen. Am Ende wurden sie von Gott bestraft. Das ist eine Tatsache, die man nicht leugnen kann. Ebenso ist der Allmächtige Gott der letzten Tage gekommen und Er bekundet die Wahrheit und lässt der Menschheit den Weg des ewigen Lebens zuteilwerden. Wenn wir uns nur an den Namen des Herrn Jesus halten, während wir das Werk des Allmächtigen Gottes in den letzten Tagen ablehnen und uns ihm widersetzen, dann werden wir, unabhängig davon, wie viel Arbeit wir in der Vergangenheit geleistet haben und wie groß unser Leiden war, von Gott verabscheut werden. Wir würden Ziele Seiner Abkehr werden und am Ende werden wir Gottes Bestrafung und Vernichtung erleiden. Das ist eine Tatsache, die sich nie ändern wird.

aus „Klassische Fragen und Antworten über die Heilsbotschaft des Königreichs (Auswahlen)“

Fußnoten:

a. Ein Stück Totholz: Eine chinesische Redewendung, die bedeutet, dass jede Hilfe aussichtslos ist.

Vorherig:Was ist die Entrückung vor der Katastrophe? Was ist ein Überwinder, der vor der Katastrophe vollkommen gemacht wird?

Nächste:Wieso wird Gott diejenigen, die sich weigern, den Allmächtigen Gott zu akzeptieren, den Katastrophen aussetzen?