Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Hundert Fragen und Antworten zur Ermittlung des wahren Weges

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

Array

Keine Ergebnisse gefunden.

`

82. Wie werden die wunderschönen Schauplätze des Königreichs, die von Gott prophezeit wurden, erzielt und erfüllt?

Die Antwort durch das Wort Gottes:

„Wenn Gott Seinen großen Zorn hervorbringt, wird die gesamte Welt infolgedessen alle möglichen Desaster erfahren, wie beim Ausbruch eines Vulkans. Wenn man über dem Firmament steht, kann man beobachten, dass alle möglichen Katastrophen über die Menschheit hereinbrechen, Tag für Tag. Von Oben herabblickend, gleicht die Welt einer Vielzahl von Schauplätzen vor einem Erdbeben. Feuriges Wasser strömt überall, Lava fließt überall umher, Berge verschieben sich und kaltes Licht glänzt überall. Die gesamte Welt ist im Feuer versunken. Dies ist der Schauplatz, wenn Gott Seinen Zorn hervorbringt und es ist der Zeitpunkt Seines Urteils. All jene, die aus Fleisch sind, werden nicht entkommen können. Somit, werden Kriege zwischen Ländern und Konflikte zwischen Menschen nicht notwendig sein, um die gesamte Welt zu zerstören, sondern sie wird sich ‚bewusst‘ an der Wiege der Züchtigung Gottes ‚erfreuen‘. Niemand wird entkommen können und sie werden dies einer nach dem anderen durchlaufen. Danach wird das gesamte Universum erneut mit heiligem Glanz leuchten und die gesamte Menschheit wird abermals ein neues Leben beginnen. Und Gott wird über dem Universum ruhen und wird die gesamte Menschheit jeden Tag segnen.“

aus „Interpretation der achtzehnten Kundgebung“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

„Wenn das Eroberungswerk einst vollendet ist, wird der Mensch in eine wunderbare Welt gebracht werden. Dieses Leben wird natürlich immer noch auf der Erde sein, aber es wird völlig anders sein als das Leben des Menschen heute. Es ist das Leben, das die Menschheit haben wird, nachdem die gesamte Menschheit erobert worden ist. Es wird für den Menschen ein Neubeginn auf Erden sein, und die Tatsache, dass die Menschen eines solchen Lebens habhaft sind, wird der Beweis dafür sein, dass sie eine neue und wundervolle Welt betreten haben. Es wird der Anfang des gemeinsamen Lebens des Menschen mit Gott auf der Erde sein. Die Voraussetzung für ein solch wunderschönes Leben muss sein, dass der Mensch sich dem Schöpfer unterwirft, nachdem er gereinigt und erobert worden ist. Und somit ist die Eroberungsarbeit die letzte Stufe des Gotteswerkes, bevor die Menschheit den wundervollen Bestimmungsort betritt. Ein solches Leben ist das zukünftige Leben des Menschen auf Erden. Es ist das schönste Leben auf der Erde, die Art von Leben, nach der sich der Mensch sehnt, die Art, die der Mensch in der gesamten Weltgeschichte nie zuvor erreicht hatte. Es ist das finale Ergebnis von 6.000 Jahren Führungsarbeit; es ist das, wonach sich die Menschheit am meisten sehnt, und es ist auch das Versprechen Gottes an den Menschen. Aber dieses Versprechen kann nicht sofort eingelöst werden: Der Mensch wird den zukünftigen Bestimmungsort erst dann betreten, wenn die Arbeit der letzten Tage vollendet ist und er vollständig erobert worden ist. Das heißt, wenn Satan einst völlig besiegt worden ist. Nachdem der Mensch verfeinert wurde, wird er ohne eine sündige Natur sein, denn Gott wird Satan besiegt haben, und das bedeutet, dass es keine Übergriffe von feindlichen Mächten geben wird und keine feindlichen Mächte das Fleisch des Menschen angreifen können. Somit wird der Mensch frei und heilig sein und wird in die Ewigkeit eingetreten sein. Der Mensch wird, wo immer er hingeht, nur dann frei und ohne Aufsässigkeit und Widerstand sein, wenn die feindlichen Mächte der Finsternis gebunden sind. Damit der Mensch in Ordnung sein kann, muss Satan unbedingt gebunden werden. Heute ist er nicht in Ordnung, denn[a] überall auf der Welt schürt Satan Unruhen, und das gesamte Führungswerk Gottes muss zu seinem Ende kommen. Wenn Satan erst mal besiegt ist, wird der Mensch die vollständige Befreiung erlangen. Wenn der Mensch Gott gewinnt und aus der Domäne Satans hervortritt, wird er die Sonne der Gerechtigkeit sehen.“

aus „Die Wiederherstellung des normalen Lebens des Menschen und seine Hinführung zu einem wunderbaren Bestimmungsort“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

„Wenn der Mensch das wahre Leben des Menschen auf Erden erreicht, werden die gesamten Mächte Satans gebunden sein, und der Mensch wird ein leichtes Leben auf der Erde haben. Die Dinge werden nicht so kompliziert sein, wie sie es heute sind: Menschliche Beziehungen, soziale Beziehungen, komplexe familiäre Beziehungen …, sie sind so eine Plage, so schmerzhaft! Das Leben des Menschen ist so kümmerlich hier. Wenn der Mensch erst mal erobert ist, verändern sich sein Herz und sein Denken: Er wird ein Herz haben, das Gott verherrlicht, und ein Herz, das Gott liebt. Wenn im Universum erst einmal alles erobert wurde, das nach der Liebe Gottes strebt, wenn also Satan erst einmal besiegt wurde und wenn Satan – alle Mächte der Finsternis – erst einmal gebunden wurde, wird das Leben des Menschen auf Erden sorglos sein, und er wird in der Lage sein, auf Erden frei zu leben. Es wäre so viel einfacher, wenn das Leben des Menschen ohne die fleischlichen Beziehungen und ohne die Komplexität des Fleisches wäre. Die Beziehung des Menschen zum Fleisch ist zu komplex, und solche Dinge zu haben, beweist dem Menschen, dass er sich noch vom Einfluss Satans befreien muss. Hättest du die gleiche Beziehung mit den Brüdern und Schwestern und hättest du die gleiche Beziehung mit deiner normalen Familie, so hättest du keine Sorgen und müsstest dich nicht um irgendwen sorgen. Nichts könnte besser sein, und auf diese Weise wäre der Mensch von der Hälfte seiner Leiden befreit. Ein normales menschliches Leben auf Erden zu leben, stellt den Menschen mit einem Engel gleich. Obwohl er weiterhin des Fleisches ist, wäre er einem Engel sehr ähnlich. Das ist das abschließende Versprechen; es ist das letzte Versprechen, das dem Menschen gegeben wird. Heute wird der Mensch der Züchtigung und dem Gericht unterzogen. Glaubst du, dass des Menschen Erfahrung dieser Dinge bedeutungslos ist? Könnte es sein, dass die Arbeit der Züchtigung und des Gerichts grundlos durchgeführt wird? Es wurde zuvor gesagt, dass die Züchtigung und das Richten des Menschen wären, ihn in den bodenlosen Abgrund zu werfen, was so viel bedeutet wie, ihn von seinem Schicksal und seinen Erwartungen zu entfernen. Das ist geschieht aus einem Grund: der Reinigung des Menschen. Der Mensch wird nicht bewusst in den bodenlosen Abgrund gesteckt, wonach Gott Seine Hände von ihm reinwäscht. Stattdessen wird damit die innere Aufsässigkeit des Menschen behandelt, sodass am Ende die Dinge innerhalb des Menschen gereinigt werden können und er ein wahres Wissen über Gott haben und wie ein heiliger Mensch werden kann. Wenn das erledigt ist, wird alles vollbracht sein.“

aus „Die Wiederherstellung des normalen Lebens des Menschen und seine Hinführung zu einem wunderbaren Bestimmungsort“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

„Da es Wie es dem Menschen an Ruhe mangelt, fehlt sie auch Gott. Wenn Gott wieder in die Ruhe eintreten wird, wird auch der Mensch in die Ruhe eintreten. Das Leben in Ruhe ist eines ohne Krieg, ohne Dreck, ohne andauernde Ungerechtigkeit. Das heißt, es fehlt die Belästigungen Satans (hier bezieht sich ‚Satan‘ auf feindliche Kräfte), Satans Verderbnis sowie die Invasion jedweder Kraft, die sich Gott widersetzt. Alles folgt seiner eigenen Art und betet den Gott der Schöpfung an. Himmel und Erde sind vollkommen ruhig. Dies ist das ruhige Leben der Menschheit. Wenn Gott in die Ruhe eintritt, wird auf Erden keine Ungerechtigkeit mehr bestehen, und es wird keine Invasion von feindlich gesonnenen Kräften geben. Die Menschheit wird auch in eine neue Sphäre eintreten; sie wird keine von Satan verdorbene Menschheit mehr sein, sondern viel mehr eine Menschheit, die gerettet worden ist, nachdem sie von Satan verdorben wurde. Der Ruhetag des Menschen ist auch Gottes Ruhetag. Gott verlor Seine Ruhe aufgrund der Unfähigkeit der Menschheit in die Ruhe einzutreten; es lag nicht daran, dass Er ursprünglich nicht in der Lage war, in die Ruhe einzutreten. Das Eintreten in die Ruhe bedeutet nicht, dass alle Dinge aufhören, sich zu bewegen, oder dass alle Dinge aufhören, sich zu entwickeln, oder dass Gott aufhört, zu arbeiten oder dass der Mensch aufhören wird, zu leben. Das Zeichen für den Eintritt in die Ruhe ist Folgendes: Satan wurde vernichtet; diejenigen gottlosen Menschen, die Satan bei seinen Übeltaten folgten, wurden bestraft und ausgelöscht; alle Gott feindlich gesonnenen Kräfte hören auf, zu existieren. Gottes Eintritt in die Ruhe bedeutet, dass Er Seine Arbeit zur Erlösung des Menschen nicht mehr ausführen wird. Das Eintreten des Menschen in die Ruhe bedeutet, dass die gesamte Menschheit in Gottes Licht und unter Seinem Segen leben wird; es wird keine Verderbnis durch Satan geben, noch werden irgendwelche ungerechten Dinge geschehen. Die Menschheit wird auf der Erde normal leben, und sie wird unter Gottes Obhut leben. Wenn der Mensch und Gott gemeinsam in die Ruhe eintreten, bedeutet dies, dass die Menschheit erlöst und Satan zerstört wurde, dass Gottes Werk unter den Menschen vollkommen abgeschlossen wurde. Gott wird nicht mehr unter den Menschen arbeiten, und der Mensch wird nicht mehr im Bereich Satans leben. Daher ist Gott nicht mehr beschäftigt, und der Mensch wird nicht mehr herumeilen; Gott und der Mensch werden gleichzeitig in die Ruhe eintreten. Gott wird in Seine ursprüngliche Position zurückkehren, und jede Person wird an ihren jeweiligen Platz zurückkehren. Dies sind die Bestimmungsorte, an denen Gott und der Mensch jeweils residieren werden, wenn das Ende der gesamten Führung Gottes erreicht ist. Gott hat den Bestimmungsort Gottes, und der Mensch hat den Bestimmungsort des Menschen. Während Seiner Ruhe wird Gott auch weiterhin die Menschen in ihrem Leben auf der Erde führen. In Gottes Licht wird der Mensch den einen wahren Gott im Himmel anbeten. Gott wird nicht länger unter den Menschen leben, und der Mensch wird auch nicht in der Lage sein, mit Gott an Gottes Bestimmungsort zu leben. Gott und der Mensch können nicht in der gleichen Sphäre leben; beide haben ihre jeweilige Lebensart. Gott ist der Eine, der die gesamte Menschheit führt, während die gesamte Menschheit die Kristallisierung von Gottes Führungsarbeit ist. Es ist die Menschheit, die geführt wird; in Bezug auf ihr Wesen gleicht die Menschheit Gott nicht. Zu ruhen bedeutet, an seinen Ursprungsort zurückzukehren. Daher bedeutet der Eintritt Gottes in die Ruhe, dass Gott an Seinen Ursprungsort zurückkehrt. Gott wird nicht mehr auf der Erde leben oder die Freude und das Leid der Menschheit teilen, während Er unter ihr weilt. Wenn die Menschheit in die Ruhe eintritt, so bedeutet dies, dass der Mensch eine wahre Schöpfung geworden ist; die Menschen werden Gott von der aus Erde anbeten und normale menschliche Leben führen. Die Menschen werden Gott gegenüber nicht mehr ungehorsam sein oder Gott widerstehen; sie werden zum ursprünglichen Leben von Adam und Eva zurückkehren. Dies sind die entsprechenden Leben und Bestimmungsorte von Gott und der Menschheit, nachdem sie in die Ruhe eintreten. Satans Niederlage ist eine unvermeidliche Entwicklung im Krieg zwischen Gott und Satan. Auf diese Weise werden Gottes Eintritt in die Ruhe nach Abschluss Seiner Führungsarbeit und die vollkommene Erlösung des Menschen und sein Eintritt in die Ruhe ebenso unvermeidliche Entwicklungen werden. Der Ruheort des Menschen ist auf der Erde, und der Ruheort Gottes ist im Himmel. Während der Mensch ruht, betet er Gott an und lebt auf der Erde; und während Gott ruht, führt Er den restlichen Teil der Menschheit; Er wird sie vom Himmel aus führen, nicht von der Erde aus. Gott wird immer noch der Geist sein, während der Mensch noch Fleisch sein wird. Gott und der Mensch haben beide ihre unterschiedlichen Verhaltensweisen beim Ruhen. Während Gott ruht, wird Er kommen und unter den Menschen erscheinen; während der Mensch ruht, wird er von Gott geführt, um den Himmel zu besuchen und auch das Leben im Himmel zu genießen. Nachdem Gott und der Mensch in die Ruhe eintreten, wird Satan nicht länger existieren, und wie Satan werden jene bösen Menschen nicht mehr existieren. Bevor Gott und der Mensch in die Ruhe eintreten, werden jene bösen Personen, die einst Gott auf der Erde verfolgten, und die Feinde, die Ihm gegenüber auf Erden ungehorsam waren, schon vernichtet worden sein; sie werden durch die großen Katastrophen der letzten Tage zerstört worden sein. Nachdem jene bösen Personen vollkommen zerstört wurden, wird die Erde nie wieder Satans Belästigungen erleben. Die Menschheit wird die vollkommene Erlösung erlangen, und dies wird erst geschehen, wenn Gottes Arbeit vollkommen abgeschlossen ist. Dies sind die Voraussetzungen für Gott und den Menschen, um in die Ruhe einzutreten.“

aus „Gott und der Mensch werden gemeinsam in die Ruhe eintreten“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Fußnoten:

a. Im Originaltext heißt es „Heute ist das so, weil“.

Vorherig:Was ist der Bestimmungsort der Menschheit genau, und wie sehen die wunderschönen Schauplätze des Königreichs aus? Welche Worte Gottes bezeugen das?

Nächste:Der Allmächtige Gott hat mir eine zweite Chance zu leben gegeben

Dir gefällt vielleicht auch